Umfrage: Deutsche wollen trotz Steuersenkung weiter sparen

84 Prozent der Deutschen planen auch im Falle von Steuersenkungen keine Neuanschaffungen. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage hervor, die das unabhängige Finanzportal www.fimf.de mit dem Marktforschungsinstitut Skopos unter 1.000 Bankkunden durchgeführt hat.
Diejenigen, die im Falle von Steuersenkungen investieren würden (16 Prozent der Befragten), wollen ihr Geld für Urlaub, neue Möbel oder die Finanzierung eines Autos ausgeben. 66 Prozent der Befragten gaben an, dass ihr Vertrauen in deutsche Banken auch nach dem Regierungswechsel unverändert bleiben wird. 26 Prozent sind der Meinung, dass es die neue schwarz-gelbe Bundesregierung nicht schaffen wird, nach der globalen Finanzkrise ihr Vertrauen in Banken wiederherzustellen, es werde sich eher noch verschlechtern.
fimf.de
fimf.de bietet den Konsumenten eine unabhängige Orientierungs- und Vergleichsplattform, auf der sich Kunden nicht nur orientieren und verschiedene Anbieter vergleichen können, sondern von den Erfahrungen anderer Kunden profitieren. Kunden können einen Kommentar zu ihrer Bank hinterlassen und damit andere Kunden bei ihrer Kaufentscheidung unterstützen. (Pressemitteilung fimf.de)

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder