Börse Stuttgart und comdirect bank gründen Stiftung Rechnen

Die Börse Stuttgart, Deutschlands führende Börse für Privatanleger, hat im Oktober 2009 gemeinsam mit der comdirect bank die Stiftung Rechnen mit Sitz in Hamburg gegründet.
Die zuständige Behörde hat sie als rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts anerkannt. Gefördert werden Bildung, Wissenschaft und Forschung im Bereich Rechnen und Mathematik. Zudem unterstützt die Stiftung gemeinnützige Institutionen und Bildungseinrichtungen durch die Beschaffung und Weitergabe von Fördermitteln. Mit der Stiftung Rechnen baut die Börse Stuttgart als Gründungsstifterin konsequent ihre Aktivitäten im Rahmen ihrer Bildungsinitiative weiter aus. Um das Finanzwissen bei Schülern zu stärken, kooperiert die Börse bereits seit Jahresbeginn mit den baden-württembergischen Ministerien für Ernährung und Ländlichen Raum sowie für Kultus, Jugend und Sport. Die Börse Stuttgart stellt den Schulen Lehrmaterialien rund um die Kapitalanlage und zu Börsenthemen zur Verfügung.
„Als Naturwissenschaftler liegt mir die Mathematikförderung und damit die Stiftung Rechnen ganz besonders am Herzen. Gute und solide Rechenfähigkeiten müssen so selbstverständlich sein wie das Lesen. Sie sind die Basis einer erfolgreichen Finanzplanung. Nur wer rechnen kann, versteht die Funktionsweise von Finanzprodukten und Kapitalmärkten. Mit der Stiftung Rechnen schaffen wir eine zentrale Anlaufstelle für alle, die sich für das Rechnen stark machen“, sagte Christoph Lammersdorf, Vorstandsvorsitzender der Boerse Stuttgart AG.
Mit der rechtsfähigen Stiftung des bürgerlichen Rechts haben die comdirect bank und die Börse Stuttgart als Gründungsstifterinnen eine zentrale Anlaufstelle für weitere Partner aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft geschaffen. Unter ihrem Dach können sich Unternehmen und Organisationen ebenso wie Privatpersonen engagieren. Erste Partner und Förderer sind die PwC-Stiftung, die Gesellschaft für Sozialforschung forsa, der Ernst Klett Verlag, das Projekt „Mathe-Meister“ der Universität Münster, die Scout24-Gruppe sowie das Online-Lernsystem bettermarks. Das Kuratorium der Stiftung Rechnen setzt sich aus Vertretern aus Wissenschaft und Wirtschaft zusammen: Prof. Günter M. Ziegler, bis 2008 Präsident des Deutschen Mathematiker Verbandes (DMV) und treibende Kraft hinter dem „Jahr der Mathematik 2008“, Prof. Dr. Martin Stein vom Institut für Didaktik der Mathematik und Informatik der Universität Münster, Christoph Lammersdorf, Vorstandsvorsitzender der Boerse Stuttgart AG, Dr. Martin Enderle, CEO der Scout24-Gruppe und Dr. Christian Diekmann, CFO der comdirect bank AG.
(Pressemitteilung Comdirect Bank)

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder