Wüstenrot & Württembergische erwarten leicht anziehende Inflationsraten

Die W&W Asset Management GmbH (W&W AM), eine Tochtergesellschaft des Stuttgarter Vorsorge-Spezialisten Wüstenrot & Württembergische AG, erwartet 2010 für Deutschland einen Anstieg der Verbraucherpreise um 1,5 Prozent. Für 2009 wird nur 1,0 Prozent erwartet.
Für die EWU geht die W&W AM 2009 von einer Inflation von 0,75 Prozent und 2010 von 1,5 Prozent aus.
Der Einbruch des Wirtschaftswachstums und der Rückgang beim Ölpreis trugen zuletzt zu niedrigen Inflationsraten bei. Im Juli wiesen die Verbraucherpreise sogar einen Rückgang um 0,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr aus. Dennoch ist allmählich mit einem Tiefpunkt bei der Entwicklung der Verbraucherpreise zu rechnen. Mit Auslaufen der Basiseffekte beim Ölpreis im Herbst, der im vergangenen Jahr in diesem Zeitraum auf Rekordtiefstände nachgegeben hatte, und im Falle einer sich wieder belebenden Wirtschaftsaktivität rechnet die W&W AM mit leicht anziehenden Inflationsraten in Deutschland und in der EWU.
(Pressemitteilung der Wüstenrot & Württembergischen)

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder