Prozesskosten: Was kostet mich ein Rechtsstreit?

Rechtschutzversicherung nach Konfliktrisiko auswählen

[!–T–]

Ein Rechtsstreit kann sehr teuer werden. Idealerweise übernimmt jedoch die Rechtschutzversicherung die Kosten für den Anwalt und das Gericht. Eine Rechtsschutzversicherung gibt es für verschiedene Bereiche des täglichen Lebens, die der Kunde auch kombinieren kann.
Hierzu empfiehlt sich eine gründliche Analyse des persönlichen Streitpotentials: „Wo kann ich in einen ernsten rechtlichen Konflikt geraten?“ So lassen sich überflüssige Absicherungen sparen, denn der Beitrag zur Rechtsschutzversicherung hängt hauptsächlich vom gewünschten Leistungsumfang ab.
Für Vielfahrer kann der Verkehrsrechtsschutz sinnvoll sein, Mieter, die häufiger Probleme mit ihrem Vermieter haben, bräuchten einen Mietrechtsschutz und Arbeitnehmer mit einem „schwierigen“ Chef könnten sich eine Berufsrechtsschutzversicherung zulegen. Es gibt diese Bausteine meist in verschiedenen Kombinationen, Verkehrs- und Mietrechtschutz sind hingegen auch einzeln zu haben. Separat sind die einzelnen Rechtsschutz-Schwerpunkte meist teurer als im Paket.
Über einen Online-Vergleichsrechner kann man sich das passende Versicherungspäckchen zusammenstellen. So erhält man auch einen Überblick über günstige Angebote. Sinnvoll ist es auch, eine Familienversicherung abzuschließen, wenn man den Partner und die Kinder gleich mit absichern will. Durch den Einschluss einer geringen Selbstbeteiligung, beispielsweise 150 Euro, kann man zusätzlich an den Beiträgen sparen.

Weiterhin kann auch die persönliche Lebenssituation die Kosten beeinflussen: Beamte und Angehörige des öffentlichen Dienstes zahlen oft günstigere Beiträge und Single-Tarife sind preiswerter als der Normaltarif. Bei speziellen Policen für Senioren wird ab dem Renteneintritt des Versicherten der Berufs-Rechtsschutz gestrichen, denn der wird im Ruhestand meist nicht mehr gebraucht.
Selbstständige hingegen müssen zumindest bei einer Privat-Rechtsschutz-Police mit höheren Beiträgen rechnen. Hier finden Sie weitere Informationen zum Thema Rechtsschutz für Selbstständige.

Lesen Sie auf der folgenden Seite wann eine Rechtsschutzversicherung nicht zahlt.

Ein Kommentar zu “Prozesskosten: Was kostet mich ein Rechtsstreit?”

  1. Pingback: Rechtsschutzversicherung - JuraForum.de

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder