Mit der SparkassenCard Geld sparen

Urlaub in Deutschland wird immer beliebter. Wer die schönsten Wochen im Jahr im eigenen Land verbringt, braucht sich auch bei der Bargeldversorgung nicht umzustellen. Das dichteste Geldautomatennetz betreiben hierzulande die 438 Sparkassen.
Sparkassenkunden stehen deutschlandweit mehr als 25.700 Geldautomaten zum kostenlosen Bargeldabheben zur Verfügung. Mehr als jeder zweite Bundesbürger hat sein Konto bei einer Sparkasse und kann mit seiner SparkassenCard kostenlos das Automatennetz des Finanzverbundes nutzen. Abhebungen sind rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche möglich. Daneben stehen 12.000 Kontoauszugsdrucker und ebenso viele SBTerminals für die Erledigung von Bankgeschäften zur Verfügung. Auch Kunden anderer Banken steht das Geldautomatensystem in den meisten Fällen offen. Da viele Banken nur wenige eigene oder gar keine Geldautomaten haben, übernehmen sie für ihre Kunden die Gebühren, die beim Abheben an fremden Geldautomaten anfallen – teilweise oder komplett. Seit Mitte 2009 haben Banken und Sparkassen zunächst nur bei Mastercard-Produkten die Möglichkeit, direkte Kundenentgelte am Geldautomaten zu erheben. Auf die Höhe der Kundenentgelte wird der Kunde vor einer Transaktion am Geldautomaten hingewiesen. Diese Entgelttransparenz ist ein wichtiger Schritt hin zu einem fairen und offenen Wettbewerb. (Pressemittteilung des DSGV)

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder