Welche Vergleichskriterien sind beim Tagesgeld zu beachten?

Das Hauptziel Ihres Tagesgeldkontos sollte immer sein, dass Sie möglichst hohe Zinsen für Ihr dort angelegtes Geld bekommen. Der Zinssatz allein sagt allerdings nicht alles aus. Wichtig ist, wie oft die Zinsen abgerechnet werden. Wenn Zinsen monatlich berechnet werden, ergeben sich durch den Zinseszinseffekt insgesamt höhere Zinsen, als wenn Zinsen nur pro Quartal berechnet werden. Lassen Sie sich von den Banken eine Beispielrechnung geben und vergleichen Sie die Angebote.
Bei manchen Banken werden Zinsen nur bis zu einem bestimmten Maximal-Anlagebetrag bezahlt, danach gibt es viel weniger Zinsen. Legen Sie in diesem Fall nur bis zum Maximalbetrag an und legen Sie das Geld, das über diesen Betrag hinausgeht, auf ein anderes, besser verzinstes Konto.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder