Online-Umfrage des BdSt zur vorausgefüllten Steuererklärung

Der Bund der Steuerzahler wollte es wissen: In einer Online-Umfrage konnten die Internetnutzer über das Vorhaben des Gesetzgebers abstimmen, den Steuerzahlern eine vorausgefüllte elektronische Steuererklärung zur Verfügung zu stellen. Das wäre zwar ein Service für die Steuerpflichtigen, aber auf der anderen Seite stehen datenschutzrechtliche Bedenken. Schließlich müsste dazu der elektronische Datenaustausch zwischen vielen beteiligten Stellen erheblich ausgebaut werden. Ein erstes Ergebnis ist eindeutig: Nur 278 von 1.095 Teilnehmern bewerteten bisher das Vorhaben positiv. Damit lehnten 74,6% die vorausgefüllten Einkommensteuererklärungen ab. (Pressemitteilung des BdSt)

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder