Fußball: Commerzbank wird Nationaler Förderer der FIFA Frauen-WM 2011

Blessing: „Wir wollen aktiven Beitrag für ein Gelingen der Frauen- WM 2011 leisten“ -Jones: „Mit der Commerzbank haben wir einen starken Partner für die WM 2011 gefunden“ Die Commerzbank wird ein neuer Nationaler Förderer der FIFA Fußball Frauen-Weltmeisterschaft im Jahr 2011. Damit unterstützt die Bank das sportliche Highlight in Deutschland in 2011.
„Die WM 2006 hat eindrucksvoll die gesellschaftliche Rolle und die integrative Kraft des Fußballs gezeigt. Auch die Commerzbank ist diesen Werten verpflichtet, wie unser langjähriges Engagement für den Frauenfußball zeigt. Wir freuen uns, einen aktiven Beitrag zu leisten, damit von der Frauen-WM 2011 eine ähnliche Faszination und Strahlkraft ausgeht wie von der WM 2006“, sagt Martin Blessing, Sprecher des Vorstands der Commerzbank. Steffi Jones, Präsidentin des Organistionskomitees der WM kennt die Commerzbank bereits bestens aus ihrer Zeit beim 1. FFC Frankfurt: „Die Bank hat uns schon unterstützt, als Frauenfußball für viele kein Thema war. Sie hat also bereits einen großen Beitrag zum Aufbau und zur wachsenden Popularität unseres Sports geleistet. Mit Blick auf die Frauen-WM 2011 haben wir mit der Commerzbank einen starken Partner gefunden. Ich bin sicher, dass wir auch für die nachhaltige Entwicklung des Frauenfußballs in Deutschland noch vieles gemeinsam erreichen werden.“ „Das Engagement der Commerzbank für den Frauenfußball ist seit vielen Jahren eine Erfolgsgeschichte. Mit Blick auf die Frauen-WM 2011 und besonders auch die U 20 Frauen-WM 2010 wollen wir noch mehr Mädchen und junge Frauen für den Fußball begeistern“, so Markus Beumer, Mitglied des Vorstands der Commerzbank, der heute im Rahmen der Vorstellung des WM-Slogans die Commerzbank als Nationalen Förderer der WM 2011 präsentierte. Die FIFA Frauen-WM wird zwischen dem 26. Juni und dem 17. Juli 2011 in neun deutschen Städten ausgetragen. Das Finale wird am 17. Juli 2011 in der Commerzbank-Arena in Frankfurt am Main stattfinden. Die Vereinbarung mit der FIFA, die parallel zur Partnerschaft der Commerzbank mit dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) im Sommer 2008 getroffen wurde, schreibt das bisherige Engagement der Commerzbank im Fußball fort. Seit 2004 ist die Commerzbank Namensgeber des Heimatstadions des Erstligisten Eintracht Frankfurt. Als Premium-Sponsor des 1.FFC Frankfurt unterstützt die Commerzbank besonders den Frauenfußball. Damit leistet sie einen wichtigen Beitrag zum Aufbau und zur wachsenden Popularität dieses Sports in Deutschland. Seit Sommer 2008 ist die Commerzbank zudem Premium-Partner des DFBs und somit der Nationalmannschaften der Frauen und Männer. Pressemitteilung der Commerzbank AG

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder