Sicherheit für Wohnung und Haus

Was ist ein Querriegelschloss? Wie funktioniert ein "stiller" Alarm und was hilft sonst noch zum Schutz gegen Einbrecher? Auf der Internetseite www.nicht-bei-mir.de erfahren Verbraucher spielerisch und informativ, wie Sicherheit fürs Heim wirkt.

Obwohl alle zwei Minuten in Deutschland eingebrochen wird, wissen nur wenige, wie Haus und Wohnung zu sichern sind. Die Internetseite www.nicht-bei-mir.de der Initiative für aktiven Einbruchschutz bietet daher Informationen und Tipps.

Neu ist das "Einbruchschutz-Lexikon". Einfach und verständlich erklärt die Initiative darin die wichtigsten Begriffe zum Thema Einbruchschutz.

Die Website bietet noch mehr: Schwachstellen und Risikofaktoren der eigenen vier Wände erkennt man am Interaktiven Haus. Beim Sicherheitsspiel tritt der Verbraucher gegen einen Einbrecher an und schützt sich gegen den Eindringling, indem er sein Heim per Klick mit Sicherheitstechnik ausstattet.

Die fachgerechte Beratung und Montage der geprüften Sicherheitstechnik ist aber unerlässlich. Hierzu bietet die Initiative die "Gelben Seiten der Sicherheit" an, eine Datenbank mit qualifizierten Sicherheitsunternehmen und den polizeilichen Beratungsstellen. Mit Hilfe einer einfachen Postleitzahlensuche kann der nächstgelegene Sicherheitsexperte vor Ort gefunden werden.

Pressemitteilung der Initiative für aktiven Einbruchschutz "Nicht bei mir!"

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder