DAB bank: Geschäftsbericht 2008

Die DAB bank hat ihren Geschäftsbericht für das Jahr 2008 veröffentlicht. Der neue Geschäftsbericht, dessen Motto "Perspektiven auf die DAB bank" lautet, bestätigt die Zahlen, die im Februar 2009 auf der Bilanzpressekonferenz präsentiert wurden.

Der DAB bank Konzern, München, weist für das Geschäftsjahr 2008 ein positives Vorsteuerergebnis in Höhe von 11,49 Millionen Euro aus (Geschäftsjahr 2007: 45,52 Millionen Euro). Nach Steuern und Abzug der Fremdanteile erzielte die DAB bank einen Überschuss in Höhe von 8,36 Millionen Euro.

Nachdem der Aufsichtsrat in seiner gestrigen Sitzung den Jahresabschluss festgestellt hat, werden Vorstand und Aufsichtsrat der am 14. Mai stattfindenden Hauptversammlung vorschlagen, diesen Überschuss vollständig auszuschütten. Dies entspräche einer Dividende von 11 Cent je Aktie, die ein weiteres Mal steuerfrei ausgezahlt würde.

"Perspektiven auf die DAB bank" lautet das Motto des diesjährigen Geschäftsberichts. Dabei zeigt der Geschäftsbericht in seiner Bilderwelt Perspektivenfotografien des "Laimer Würfels", des Sitzes der DAB bank. Doch nicht nur optisch werden verschiedene Blickwinkel auf die DAB bank in Szene gesetzt.

Eine Reihe von Interviews zeigt, welche vielfältigen Sichtweisen Privat- und Geschäftskunden, Partner und Mitarbeiter auf die DAB bank haben und wie sie von den Produkten und Services der Direktbank profitieren.

Pressemitteilung der DAB bank

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder