Was bedeutet Karenzzeit oder Sperrfrist?

Die Karenzzeit oder Sperrfrist ist eine Art Wartezeit. In diesem Zeitraum besteht zwar der Versicherungsschutz, aber es werden keine Leistungen bezahlt. Die meisten Versicherungen zahlen erst bei einer Berufsunfähigkeit, die mindestens sechs Monate andauert (in einigen Fällen erst nach drei Jahren). Deshalb werden die Rentenzahlungen häufig erst nach Ablauf dieser sechsmonatigen Wartezeit geleistet.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder