Wie hoch ist das Risiko, berufsunfähig zu werden?

Statistisch sind 25% der Erwerbsbevölkerung von Berufsunfähigkeit betroffen. In einigen Berufen ist das Risiko, berufsunfähig zu werden höher als in anderen. Zu den risikoreichsten Berufen zählen zum Beispiel Dachdecker, Gleisbauer oder Maurer. Weniger gefährdet sind Berufsgruppen, die hauptsächlich am Schreibtisch arbeiten wie zum Beispiel kaufmännische Angestellte, aber auch Architekten oder Ärzte.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder