Im Test: TagesgeldFlex Plus-Konto der GE Money Bank

Seit dem 24. Oktober bietet die GE Money Bank das neue TagesgeldFlex Plus an. Das neue Online-Tagesgeldkonto garantiert bis zum 1. Mai 2009 eine hohe Sonderverzinsung. Ob die Konditionen rund um das TagesgeldFlex Plus eine Anlage wert sind, erfahren Sie in unserem aktuellen Produkttest.

GE Money Bank: Details und Vorteile des TagesgeldFlex Plus

[!–T–]
Produktdetails des Tagesgeldkontos "TagesgeldFlex Plus"

(dhe) Das Tagesgeldkonto TagesgeldFlex Plus der GE Money Bank bietet einen Zinssatz von bis 5,50 Prozent. Dieser wird bis 1. Mai 2009 garantiert. Er gilt bereits ab dem ersten Euro und bis zu einer Einlagensumme von 50.000 Euro. Spareinlagen, die über diesem Betrag liegen, werden in Höhe des Leitzinssatzes der Europäischen Zentralbank verzinst.

Nach Ablauf der Garantiezeit, ab dem 2. Mai 2009, werden Einlagen bis 100.000 Euro auf dem Tagesgeldkonto mit dem EZB-Leitzinssatz verzinst. Beträge, die darüber hinausgehen, werden mit 90 Prozent des EZB-Leitzinssatzes verzinst. Ein Beispiel: Sollte der Leitzins am 2. Mai 2009 bei 4,00 Prozent liegen, dann werden die Anlagen über 100.000 Euro mit 3,6 Prozent verzinst.

Eine Mindest- oder Maximalanlage gibt es nicht. Die Eröffnung und Führung des TagesgeldFlex-Kontos erfolgt kostenfrei via Internet. Die Zusendung von Quartalsauszügen ist ebenfalls kostenlos, wie auch ein eTAN-Gerät fürs Online-Banking.

Vorteile des TagesgeldFlex Plus-Kontos der GE Money Bank

Ein Vorteil des Tagesgeldangebotes ist die Einlagensicherung: Die GE Money Bank ist Mitglied im Einlagensicherungsfonds deutscher Banken. Dadurch sind die Einlagen des TagesgeldFlex-Plus-Kunden jeweils bis zu einer Höhe von 57,9 Millionen Euro abgesichert.

Auch die mehrmonatige Zinsgarantie des Finanzproduktes ist für kurz- und mittelfristige Anlagen vorteilhaft, denn die Zinsgarantie von bis zu 5,50 Prozent gilt, wie bereits erwähnt, bis einschließlich 1. Mai 2009.

Ein weiterer Pluspunkt: Den garantierten Zins erhalten Anleger bis zu einer Summe von 50.000 Euro. Oft bieten Banken ihren Topzins nur bis zu einer Summe von 20.000 oder 30.000 Euro an.

Für die Kontoeröffnung und Kontoführung des TagesgeldFlex Plus fallen keine Gebühren an.

Erfahren Sie auf der nächsten Seite mehr über das TagesgeldFlex Plus der GE Money Bank und lesen Sie das forium.de-Testurteil.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder