Deutsche Bank: Wachstum mit neuen Kunden und Einlagen

Die Deutsche Bank hat in den ersten drei Quartalen des Jahres 2008 deutschlandweit die Anzahl ihrer Kunden sowie das Geschäftsvolumen weiter gesteigert. Damit setzt die Deutsche Bank ihren erfolgreichen Wachstumskurs auch in turbulenten Zeiten fort.

Seit Jahresbeginn stieg die Zahl der Kunden in Deutschland um über 200.000 auf aktuell knapp 10 Mio. Privat- und Geschäftskunden. Zudem konnten in den vergangenen fünf Wochen in den Filialen der Deutschen Bank rund 1 Mrd. Euro an neuen Einlagen hinzugewonnen werden.

Allein über das Produkt db FestzinsSparen konnte die Deutsche Bank seit Jahresanfang in ihrem Heimatmarkt rund 8 Mrd. Euro neu angelegtes Geld gewinnen. Momentan beträgt der Zinssatz für das db FestzinsSparen 5,25 Prozent fest für ein Jahr für Neuanlagen ab 2.500 Euro.

Dieses Wachstum erklärt Frank Strauß, verantwortlich für die Privat- und Geschäftskunden der Deutschen Bank in Deutschland, damit: „Die Deutsche Bank genießt ein hohes Vertrauen bei ihren Kunden.

Zudem sind alle Sicht-, Termin- und Spareinlagen und auf den Namen lautende Sparbriefe der Kunden natürlich auch bei der Deutschen Bank gesichert.
Unsere Kunden nehmen die Deutsche Bank in diesen turbulenten Zeiten als verlässlichen Partner wahr.“

Darüber hinaus setzt die Deutsche Bank mit einem umfangreichen Wachstumsprogramm ihren Erfolgskurs bei Privat- und Geschäftskunden fort.

Dazu wird die Deutsche Bank in den kommenden Jahren in Deutschland rund 1.200 Stellen in der Kundenberatung schaffen. Die Bank baut zudem ihr Filialnetz aus. In Deutschland sollen 150 neue Filialen bis zum Jahr 2012 eröffnet werden.

Pressemitteilung der Deutschen Bank

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder