ALTE LEIPZIGER legt neuen sicherheitsbetonten Dachfonds auf

Dem Trend zur Werthaltigkeit von Geldanlagen folgend legt die ALTE LEIPZIGER Trust Investment-Gesellschaft mbH am 1. Oktober 2008 den neuen Dachfonds AL Trust €uro Relax (ISIN DE0008471798) auf.

Das Dachfondsmanagement strebt ein möglichst stetiges Kapitalwachstum an. Das wird durch die Fokussierung auf sicherheitsbetonte Top-Fonds aus den Assetklassen Geldmarkt (33% der Basis-Portfoliostruktur), Renten (33%) und Immobilien (16%) erreicht.

Währungsrisiken werden hierbei vermieden. Um die mittelfristigen Renditechancen zu erhöhen, werden dem Fondsportfolio auch bestens geratete Aktienfonds (16%) beigemischt.

Das Besondere am AL Trust €uro Relax ist seine standardisierte Vermögensverwaltung, die eine aktive Steuerung der Anlageklassen und Zielfonds möglich macht und den Fonds auch im Zeitverlauf auf Kurs hält. Der Aktienfondsanteil im Portfolio wird bewusst gering gehalten.

In regelmäßigen Abständen werden Kursgewinne der risikoreicheren Aktienfonds realisiert und in die wertstabileren Fondsklassen reinvestiert. Somit wird das Fondsportfolio immer wieder an die stark sicherheitsbetonte ursprüngliche Portfoliostruktur angeglichen.

Damit eignet sich der Fonds besonders für vorsichtige Anleger, die mittel- bis langfristig überzeugende Erträge erwirtschaften wollen. (Weitere Infos zu AL Trust €uro Relax unter www.alte-leipziger.de .)

Die ALTE LEIPZIGER – HALLESCHE betrachtet das Fondsgeschäft als strategisches Geschäftsfeld. Im Mittelpunkt stehen dabei neben dem Vermögensaufbau Allfinanzlösungen und die Wiederanlage der Auszahlungsbeträge von Kapitallebensversicherungen.

Bei der Kundenbetreuung wird ein ganzheitlicher Ansatz im Sinne von Financial Planning verfolgt. Zum 30. August 2008 verwaltete die ALTE LEIPZIGER Trust mit ihren sechs Publikums- und neun Spezialfonds ein Fondsvolumen von rund 2,3 Milliarden Euro.

Pressemitteilung der ALTE LEIPZIGER

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder