Ratgeber: Fünfzig plus und arbeitslos

Wut, Enttäuschung – und vielfach Existenzangst: Kaum ein Arbeitnehmer nimmt es leicht, wenn ihm der Chef kündigt. Besonders im Alter 50 plus ist der Jobverlust ein harter Schlag. Lässt sich der Job noch retten oder zumindest eine Abfindung herausschlagen?

Wie hoch ist das Arbeitslosengeld? Welche Sozialleistungen werden gezahlt? Wie kann ein beruflicher Neuanfang gelingen? Wer hilft gar beim Start in die Selbstständigkeit?

Der Ratgeber der Verbraucherzentrale „Fünfzig plus und jetzt arbeitslos“ hilft, diese Fragen zu beantworten. Auf 190 Seiten zeigt die Lektüre Betroffenen, die 50 Jahre und älter sind, Wege auf, persönliche Rechte gegenüber Arbeitgeber, Arbeitsagentur und Finanzamt zu wahren, eigene Finanzen zu optimieren und individuelle Berufschancen zu steigern.

Der neue Ratgeber „Fünfzig plus und jetzt arbeitslos“ kostet 9,90 Euro und ist in allen Beratungseinrichtungen der Verbraucherzentrale Sachsen zu haben. Für zusätzlich 2,50 Euro für Porto und Versand kommt er – gegen Rechnung – auch in Haus.

Bestellen kann man über die Homepage unter www.verbraucherzentrale-sachsen.de oder telefonisch unter der Nummer 0180-5-001433 (0,14 Euro je angefangene Minute aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend).

Pressemitteilung der VZ Sachsen

 

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder