4,80 Prozent bei Lidl: Tagesgeld-Angebote im Vergleich

Schluss mit Aktien: 30.000 Euro Tagesgeld

[!–T–]

Dr. Schmidt hat das Vertrauen in seine Aktien verloren und möchte seine 30.000 Euro auf ein Tagesgeldkonto legen. Bei der Credit Europe Bank ist er mit 5,00 Prozent dabei. Bei einer dreimonatigen Tagesgeldanlage käme er so auf 375 Euro, bei sechs Monaten und andauernden, aber nicht garantierten 5,00 Prozent wären es 750 Euro.

Die 4,80 Prozent Zinsen gelten beim „Plus Konto SuperZins“ für eine Anlagesumme von bis zu 20.000 Euro. Für Dr. Schmidt ist das Angebot dennoch interessant, weil er seine 30.000 Euro auf verschiedene Tagesgeldkonten verteilen kann. Für die 20.000 Euro bekommt er bei einer Anlagedauer von sechs Monaten (15.3.-15.9.2008) insgesamt 484,82 Euro. Legt er die übrigen 10.000 Euro auf das Credit Europe Bank-Tagesgeldkonto, kommen noch einmal 250 Euro hinzu. Durch diese Kombination von (nicht-) garantierten Tagesgeldkonten erzielt Dr. Schmitt in den sechs Monaten einen Zinsertrag von insgesamt 734,82 Euro.

Bei der comdirect bank bekäme Dr. Schmidt für seine 30.000 Euro-Geldanlage bei einer 90-tägigen Laufzeit 356,25 Euro Zinsen. Bei den garantierten sechs Monaten wären es 716,73 Euro. Bei der netbank käme er mit dem Girokonto während der 100-tägigen Hochzinsphase auf 375,42 Euro.

tabelle.GIFKlicken!Tabelle als pdf-Download

Zwei Tipps für Tagesgeldanleger:

Betreiben Sie Bank-Hopping! Sobald ein besseres Tagesgeldkonto angeboten wird, sollten Sie Ihr Tagesgeldkonto bei der alten Bank kündigen und bei der Neuen eröffnen. Das ist nicht nur gut für den Geldbeutel, sondern auch gut für den Wettbewerb zwischen den Banken.
Sind die garantierten Top-Zinsen auf eine gewisse Anlagenhöhe beschränkt, dann verteilen Sie einfach das Geld auf verschiedenen Tagesgeldkonten!

Stand: 28.02.2008

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder