HypoVereinsbank ernennt zwei neue Bereichsvorstände: Lutz Diederichs und Klaus Greger

Die HypoVereinsbank (HVB) hat für ihre Division Firmen- und kommerzielle Immobilienkunden zwei neue Bereichsvorstände ernannt.

Ab Januar 2008 werden Lutz Diederichs und Klaus Greger in der von HVB-Vorstand Stefan Schmittmann geleiteten
Division für die Betreuung der mehr als 80.000 Firmenkunden verantwortlich sein.

Stefan Schmittmann: „Ich freue mich sehr, mit Lutz Diederichs und Klaus Greger zwei äußerst erfahrene und durchsetzungsstarke Firmenkunden-Experten an meiner Seite zu haben.

Gemeinsam werden wir die Stärken unseres Hauses konsequent nutzen, um am Markt nachhaltig unseren Wachstumskurs fortzusetzen und erfolgreich neue Kunden zu gewinnen.“

Lutz Diederichs wird sich mit rund 250 Mitarbeitern schwerpunktmäßig um die Betreuung von mehr als 1.200 Großunternehmen und kommerzielle Immobilienkunden kümmern.

Lutz Diederichs: „Unsere besonderen Stärken sind das einzigartige internationale Netzwerk vor allem in Mittel- und Osteuropa sowie die erstklassige Produktexpertise sowohl bei Kapitalmarkt- als auch bei kommerziellen Bankprodukten.“

Klaus Greger verantwortet ab Januar 2008 alle HVB-Kunden aus den Bereichen Mittelstand und Öffentlicher Sektor.

Diese werden von rund 900 Mitarbeitern aus 96 Standorten heraus betreut und beraten. „Unsere entscheidenen Erfolgsfaktoren im Mittelstand sind Kontinuität in der Beratung, Kompetenz und räumliche Nähe zu unseren Kunden.

Unser Ankerprodukt ist und bleibt der Kredit, aber daneben setzen wir uns zunehmend vom Wettbewerb durch innovative und intelligente Finanzierungsprodukte ab.“

Kleinere mittelständische Unternehmen sowie Freiberufler und Selbstständige werden wie bisher aus der HVB-Division Privat und Geschäftskunden, große, internationale Konzerne vom UniCredit Markets & Investment Banking betreut und beraten.

Lutz Diederichs wurde am 8. November 1962 im rheinländischen Heinsberg geboren. Nach einem erfolgreich abgeschlossenen Studium der Volkswirtschaft an der Universität Bonn begann Lutz Diederichs im Januar 1990 als Trainee im Firmenkunden-und Immobiliengeschäft der Bayerischen Vereinsbank in Bonn und Stuttgart.

Nach erfolgreichem Abschluss der Traineeausbildung war Diederichs von 1991 bis 1997 im Risikomanagement und der Firmenkundenbetreuung in Berlin und Brandenburg tätig, zuletzt mit Verantwortung für gehobene mittelständische Kunden.

Von Mitte 1997 bis Ende 1999 leitete Lutz Diederichs die HVB-Niederlassung Firmenkunden in Dresden, bevor er Leiter Firmenkundensteuerung & Marketing in der Münchner Zentrale wurde.

Anfang 2002 übernahm er die Leitung Firmenkunden des Geschäftsbereichs Ost, Anfang 2004 zusätzlich die Leitung Firmenkunden des Geschäftsbereichs Mitte/Ost. Lutz Diederichs ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Klaus Greger wurde am 11. Juli 1959 in München geboren. Nach einem erfolgreich abgeschlossenen Doppelstudium Jura
und Betriebswirtschaft an der LMU München begann er im April 1989 als Trainee bei der Bayerischen Hypotheken- und
Wechsel-Bank.

Nach der Traineeausbildung war Klaus Greger zwei Jahre im Risikomanagement für große Firmenkunden tätig und wechselte danach als Vorstandsassistent in das Ressort von Martin Schütte.

1994 übernahm Greger die Mitleitung der Hauptniederlassung der HYPO-BANK München. Ab 1998 verantwortete Klaus Greger als Stabsleiter Strategie, Planung, Produkte und Vertriebsunterstützung für Geschäftskunden der HVB.

Anfang 2002 wechselte er in den Vertrieb und entwickelte ein neues bundesweites Geschäftsmodell für kleinere
Firmenkunden und Freiberufler.

Seit 2005 leitete er den Geschäftsbereich Firmenkunden München und hat Marktverantwortung für alle Firmenkundensegmente sowie das kommerzielle Immobilienkundengeschäft. Klaus Greger ist verheiratet und hat zwei Söhne.

Pressemitteilung der HVB Bank

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder