Neuer Beitragssatz der Salus BKK festgelegt!

Die Diskussion um die tatsächliche Ausgestaltung Gesundheitsreform und damit einhergehend die Ankündigung der Bundesregierung zu Beitragserhöhungen der gesetzlichen Kassen reißt nicht ab

Von dieser Entwicklung ist auch die Salus BKK betroffen. In seiner Sitzung am 18.12.2006 hat daher der Verwaltungsrat entschieden, den allgemeinen Beitragssatz von derzeit 12,6 % auf 13,1 % zu erhöhen.

Nach fast 5-jähriger Stabilität ist diese Entscheidung sicherlich nicht leicht gefallen. Eine Erhöhung des Beitragssatzes zu einer wirtschaftlich schwierigen Zeit ist immer unschön, aber in diesem Fall einfach notwendig gewesen. Die Gründe für die Beitragserhöhung sind vielfältig:

  • Erhöhung der Mehrwertsteuer, die sich vor allem im Arzneimittelbereich bemerkbar machen wird
  • Kürzung des Zuschusses aus der Tabaksteuer
  • Überproportionale Ausgabensteigerung im Bereich der Krankenhäuser
  •  

    Die Salus BKK geht schuldenfrei in das Haushaltsjahr 2007, dies ist ein weiterer Beleg für die Wirtschaftlichkeit und eine sorgsame Mittelverwendung. Der neue Beitragssatz von 13,1 % ist so kalkuliert, dass er von Dauer sein wird. Insgesamt betrachtet steigen die Beitragssätze auf breiter Front. Die Entscheidungen der Kassen fallen zum Großteil in diesen Tagen.

     

    Pressemitteilung der Salus BKK

     

    Schreibe einen Kommentar

    Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
    * Pflichtfelder