R+V Lebensversicherung hält Gesamtverzinsung auch 2007 stabil

Mit 4,5 Prozent bleibt die laufende Gesamtverzinsung der R+V Lebensversicherung AG auch 2007 stabil. Zusätzlich erhöht sich die Versicherungsleistung am Ende der Ansparphase noch um den Schlussüberschuss. Bei laufenden Rentenzahlungen beträgt die Gesamtverzinsung 4,9 Prozent. „Wir konnten seit 2004 die Gesamtverzinsung für unsere Kunden unverändert auf hohem Niveau halten“, erklärte Rainer Sauerwein, im Vorstand der R+V verantwortlich für Personenversicherungen. „Damit liegt die Überschussbeteiligung der R+V 2007 voraussichtlich wieder über dem Branchendurchschnitt.“

Der zweitgrößte Lebensversicherer geht davon aus, auch in den kommenden Jahren eine hohe Gesamtverzinsung zu gewährleisten. „Unsere hohe Risikotragfähigkeit erlaubt uns eine überdurchschnittliche Aktienquote, derzeit bei über 16 Prozent“, betont Sauerwein. Führende Ratingagenturen bescheinigen dem Wiesbadener Unternehmen seit Jahren ein gutes Standing: A+ („sehr gut“) bei Standard & Poor’s, mit fünf Sternen die Höchstnote von Morgen & Morgen und mit „mmm“ die Höchstnote im map-Rating.

 

Pressemitteilung der R+V Versicherung

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder