Welt AIDS Tag – Die BERGISCHE KRANKENKASSE bietet Expertenchat zum Thema

Am 1. Dezember ist Welt-Aids-Tag. Aus diesem Anlass lädt die BERGISCHE KRANKENKASSE am kommenden Dienstag, den 5. Dezember alle Leser herzlich zur Teilnahme am Expertenchat zwischen 20:00 und 21:30 Uhr ein.

Unter www.bkk-bergisch-land.de/chat beantwortet an diesem Abend Michael Jähme, Diplom-Sozialpädagoge und Mitarbeiter der AIDS-Hilfe Wuppertal, alle Fragen zur sexuellen Übertragung von Krankheitserregern, insbesondere der HIV-Infektion. In Deutschland leben knapp 50.000 Menschen mit einer HIVInfektion.

Obwohl die Krankheitshäufigkeit im weltweiten Vergleich eher niedrig ist, gibt es einen steigenden Trend an Neudiagnosen. Experten sehen den Grund in einer wachsenden Sorglosigkeit der Bevölkerung. Dennoch gilt: HIV ist kein kalkulierbares Risiko – es führt nach einer langen, meist mehrjährigen Inkubationsphase zu AIDS, einer unheilbaren Immunschwäche.

Neben der HIV-Infektion sind auch sexuell übertragbare Krankheiten wie Syphilis oder Herpes genitalis, die als „historisch“ und „ausgestorben“ galten, wieder auf dem Vormarsch. Wie man sich gegen sexuell übertragbare Krankheiten schützen kann und welche Therapiemöglichkeiten heute zur Verfügung stehen, ist Thema dieses Expertenchats.

Das Internetangebot ist anonym, kostenlos und vertraulich. Um mitzuchatten (oder auch nur mitzulesen) brauchen Interessenten sich weder vorab registrieren noch technische Vorkehrungen zu treffen. Online ergänzt wird das Angebot durch viele Zusatzinfos und wie Artikel, Buchempfehlungen und weiterführende Links.

Pressemitteilung der BKK Bergisch Land

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder