Kfz-Spartarif mit Werkstattbindung kommt bei Kunden gut an

Ein Jahr nach der Einführung des ersten AutoMobil-Spartarifs mit obligatorischer Werkstattbindung hat die Gothaer Versicherung positive Erfahrungen zu verzeichnen. Der Spartarif überzeugt nicht nur in objektiven Produktvergleichen und Rankings mit Bestnoten. Mehr als 2.500 Vermittlungen von Schadenfällen an die über 500 Partner-Werkstätten verliefen absolut problemlos. „Die Akzeptanz bei den Kunden ist extrem hoch. Unser Service kommt an“, stellt Dr. Peter Ackermann, Leiter Kraftfahrt-Privatkunden bei der Gothaer fest. „Damit geht unsere Strategie auf, Kostenvorteile an den Kunden im Preis weiterzugeben ohne in einen ruinösen Preiskrieg zu steuern.“

Günstige Prämien und Top-Service
Als Vorreiter bietet die Gothaer ein umfassendes Servicepaket, wie Werkstatt-vermittlung innerhalb einer Stunde, Fahrzeugreinigung, Hol- und Bringservice des Fahrzeuges, elektronischer Kostenvoranschlag und kostenloser Ersatz-wagen für die Dauer der Reparatur. Beim Gothaer Spartarif ist auch sichergestellt, dass Original-Ersatzteile verwendet werden und kein Garantienanspruch verloren geht.

Ab 01.07.2006 noch bessere Leistungen für alle
Zur Jahresmitte reagiert die Gothaer nun auf weitere Kundenwünsche und verbessert nochmals den Leistungsumfang, ohne dass die Kunden mehr zahlen müssen. So wird in der Kaskoversicherung auf den Einwand der groben Fahrlässigkeit verzichtet. Ausgenommen hiervon bleiben lediglich Schäden durch Alkohol- oder Drogenfahrten, Straftaten und grob fahrlässige Herbeiführung von Fahrzeugdiebstählen. Auch erfolgt im Schadenfall bei Wertverbesserungen kein Abzug „Neu für Alt“ mehr. Von den Mehrleistungen profitieren nicht nur die Neukunden, sondern auch die bereits bestehenden Vertragskunden.

Pressemitteilung der Gothaer

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder