Hunde, die beißen…

Konditionen prüfen

[!–T–]

Auch die anderen Vertragsdetails sollte man überprüfen. So ist der Auslandsaufenthalt bei manchen Policen weltweit bis zu einem Jahr mitversichert, bei anderen gilt der Schutz nur für einen Monat. Häufig sind im Vertrag auch Mietsachschäden inbegriffen. Allerdings verstehen nicht alle Anbieter unter diesem Begriff das gleiche.

Also genau hinsehen: Deckt die Versicherung nur Schäden in Hotelzimmern und Ferienhäusern oder auch in der eigenen Wohnung? Sind nur baulich fest verbundene Einrichtungen wie z.B. Türen versichert oder auch Gardinen und Möbel? Gilt sie bei Pferden auch für gemietete Stallungen, Koppeln oder Anhänger?

Viele dieser Detailunterschiede fallen erst auf, wenn es zu spät ist. Züchter sollten darauf achten, dass auch der Nachwuchs vorübergehend mitversichert ist. Wer einen Hengst oder einen unkastrierten Rüden besitzt, kann ungewollte Deckakte einschließen. Kann der freilaufende Mischlingsrüde nicht der läufigen Rassehündin widerstehen, zahlt die Versicherung eine Abtreibung.

Eine generelle Leinenpflicht schreibt keine Versicherung vor – jedenfalls nicht bei „normalen“ Hunden. Anders sieht es bei Kampfhunden aus. Sie sind ohnehin bei den meisten Versicherungen unerwünscht. Versicherungen, die sie akzeptieren, weisen ausdrücklich auf die gesetzlichen Bestimmungen hin. Und diese sehen in Deutschland für viele Rassen einen Leinen- und Maulkorbzwang vor. Bei der Versicherung von Pferden sollten die individuellen Gegebenheiten und Einsatzfelder besonders berücksichtigt werden.

Ist die Teilnahme an Reitturnieren und Rennen mitversichert? Wie ist es mit privaten Kutschfahrten? Zahlt die Versicherung auch, wenn das Pferd ohne oder mit einem ungewöhnlichen Sattel geritten wird? Wer sein Pferd mit einer anderen Person teilt, sollte darauf achten, dass auch diese Reitbeteiligung versichert ist. Sinnvoll ist der Einschluss von Flurschäden. Zu diesen kann es etwa kommen, wenn das Pferd durchgeht oder aus seiner Koppel ausbüxt und dabei Grünanlagen oder Felder zertrampelt.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder