Lebensversicherungs Verkauf

Lebensversicherung beleihen

Wenn Versicherungsnehmer während der langen Versicherungsdauer ihrer Kapitallebens- oder Rentenversicherung in finanzielle Engpässe kommen, gibt es zur Kündigung oder dem Verkauf meist eine deutlich bessere Alternative: Ein “Policendarlehen” zur Überbrückung.


Darlehen statt Vertragskündigung

Ein Policenkredit kann sich durchaus lohnen. Hinzu kommt, dass die monatlichen Raten sehr gering sind, da Sie nur die Zinsen aufbringen müssen. GEtilgt wird der Kredit zum Laufzeitende. Dies hat auch viele steuerliche Vorteile für Selbständige und Freiberufler.

 

Lebensversicherungs Verkauf

Lebensversicherungs Verkauf

Der Kurzzeitkredit über 3.000 Euro

Der Kurzzeitkredit über 3.000 EuroEine dringende Reparatur am Haus steht an, die Reparatur des Autos ist teurer geworden als erwartet oder ein kurzfristiger finanzieller Engpass muss überwunden werden, da der Arbeitgeber nicht pünktlich gezahlt hat? Wird schnell Geld benötigt, kann ein Kurzzeitkredit helfen. Das Geld wird häufig noch am Tag der Beantragung ausgezahlt. Ein Kurzzeitkredit kann jedoch teuer werden. mehr...

Berufsunfähigkeitsversicherung: Nicht günstig, aber wichtig

Berufsunfähigkeitsversicherung: Nicht günstig, aber wichtigAn der Berufsunfähigkeitsversicherung scheiden sich die Geister. Laut Experten gehört sie zwar zu den wichtigsten Policen - denn wer nicht mehr arbeiten kann, fällt meist in ein tiefes finanzielles Loch. Allerdings: Sie kann sehr kostspielig sein.   mehr...

News

Assekurata-Erstrating: Deutscher Ring Lebensversicherung mit A ausgezeichnet (2007-06-18 16:33:16)

Die Deutscher Ring Lebensversicherungs-AG wurde erstmalig von der unabhängigen Rating-Agentur Assekurata untersucht und dabei mit einem A (gut) ausgezeichnet. In den Punkten Sicherheit, Gewinnbeteiligung und Erfolg erhielt sie jeweils die Bewertung "sehr gut". Das Rating entspricht einer guten Gesamtbewertung der Unternehmensqualität aus Kundensicht. Marlies Hirschberg-Tafel, Vorstandsmitglied beim Deutschen Ring, sieht den eingeschlagenen Weg der Deutscher Ring Lebensversicherungs-AG durch das Ergebnis des Assekurata-Erstratings bestätigt. "Die Analysten von Assekurata erkennen damit nicht nur unsere erfolgreiche Neuausrichtung in der Lebensversicherung an, sondern honorieren gleichzeitig auch unsere hohe Produktqualität, die sich in den zahlreichen Auszeichnungen für unsere Bedingungswerke und in der führenden Position unserer Pflegerentenversicherung am Markt widerspiegelt." Bei den Produkten hat Assekurata das umfangreiche und im Neugeschäft dominierende Angebot der Fondspolicen untersucht. Laut Analysten zeichnet sich neben der mit sehr gut bewerteten versicherungstechnischen Ausgestaltung der Produkte das Sortiment insbesondere durch eine sehr gute Flexibilität und vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten für die Kunden aus, so etwa durch die Option einer Beitragspause bei voller Aufrechterhaltung des Versicherungsschutzes. Besonders hervorgehoben im Rating wurden das hohe Sicherheitspolster sowie das ausgezeichnete Risikomanagement der Deutscher Ring Lebensversicherungs-AG. Dementsprechend bewertet Assekurata die Ausstattung mit Sicherheitsmitteln mit der Note "sehr gut". Nach Einschätzung der Analysten ist die Gesellschaft damit bereits heute für die künftigen Eigenmittelanforderungen aus dem EU-Projekt Solvency II gerüstet. Auch in der Bewertung der Gewinnbeteiligung erhielt das Unternehmen die Note "sehr gut". Hervorgehoben wurde hier insbesondere die deutliche Erhöhung der Gewinnbeteiligung auf 4,5 Prozent im Jahr 2007 (Vorjahr 4,1 Prozent), womit sich die Deutscher Ring Lebensversicherungs-AG deutlich vom Markttrend absetzte. Die Erfolgslage des Unternehmens stuft Assekurata zum gegenwärtigen Zeitpunkt insgesamt als "sehr gut" ein. Maßgeblich hierfür sind stabile Risikoergebnisse, die erreichten Verbesserungen bei den Kostenquoten sowie ein in den letzten Jahren überdurchschnittlich hoher Rohüberschuss. Dieser liegt gemessen am Umsatz 2005 bei 18,63 Prozent (Markt: 16,29 Prozent). Die Zufriedenheit der Versicherten der Deutscher Ring Lebensversicherungs-AG lässt sich an der Bewertung der Kundenorientierung mit "weitgehend gut" festmachen. Die eingeleiteten Verbesserungen in der schriftlichen und persönlichen Kundenkommunikation sollten laut den Analysten künftig eine noch höhere Kundenzufriedenheit und -bindung ermöglichen. Hervorgehoben hat Assekurata die sehr gut organisierten Geschäftsprozesse und den hohen technischen und personellen Service-Level in der Zentrale, der eine schnelle und kundenorientierte Bearbeitung der Kundenanliegen garantiert. Das Wachstum der Deutscher Ring Lebensversicherungs-AG beurteilte Assekurata als "zufriedenstellend". Ein Punkt, bei dem sich das Unternehmen laut Vorstandsmitglied Marlies Hirschberg-Tafel mit der eingeleiteten Wachstumsstrategie in den kommenden Jahren deutlich verbessern will. "Mit einer gestrafften Unternehmensstruktur, einer neuen Vertriebsausrichtung und einer Konzentration auf fondsgebundene Versicherungen wollen wir die Potenziale des sich wandelnden Versicherungsmarktes für weiteres ertragsorientiertes Wachstum nutzen." Bereits 2006 gehörte der Deutsche Ring zu den wichtigsten Anbietern im stark wachsenden Geschäft mit fondsgebundenen Produkten. So betrug der Anteil am Neugeschäft mit fondsgebundenen Lebensversicherungsprodukten 69 Prozent. Zusätzliche Impulse gehen von der im März 2007 eingeführten fondsgebundenen Riester-Rente aus. Pressemitteilung des Deutschen Ring