Versicherungen Moped

Preisgünstiger Versicherungsschutz für Ihr Bike

Prinzipiell gibt es wenig Unterschiede zwischen einer Motorrad- und einer Kfz-Versicherung. Bei beiden ähneln sich die Leistungen von Haftpflicht-, Teil- und Vollkaskoversicherungen.

Für Klein- und Krafträder gelten jedoch nur 5 Schadenfreiheitsklassen. In der günstigsten Klasse (SF 3) werden Beiträge von 45 Prozent in der Haftpflicht- bzw. 55 Prozent bei der Vollkasko-Versicherung berechnet. Wie bei der Autoversicherung ist auch bei einer Motorradversicherung neben den Leistungen auch der Preis ein entscheidendes Kriterium.

Versicherungen Moped

Versicherungen Moped

Autounfall – was tun, wenn‘s kracht?

Autounfall – was tun, wenn‘s kracht?Mit einem Straßennetz von über 231.000 Kilometern Länge zahlt Deutschland zu den am besten erschlossenen Verkehrsräumen weltweit. Im Herzen des Kontinents gelegen, ist das bevölkerungsreichste Land der EU der wichtigste Knotenpunkt des europäischen Transitverkehrs – ein wirtschaftlicher Vorteil, der allerdings auch seine Schattenseiten hat. mehr...

Jeder sollte jetzt prüfen, ob er bereits die optimale Autoversicherung hat.

Jeder sollte jetzt prüfen, ob er  bereits die optimale Autoversicherung hat. Ob Pkw, Motorrad oder Wohnmobil, die Kfz-Haftpflichtversicherung ist für alle Fahrzeuge gesetzlich vorgeschrieben. Bei einem Schadensfall mit Personen-, Sach- oder Vermögensschäden, leistet die Versicherung des Unfallverursachers für  berechtigte Schadenersatzansprüche des Geschädigten. mehr...

Die Unisex Tarife kommen: Ab Dezember 2012 wird es einheitlich für Männer und Frauen

Genau hinschauen und den richtigen Zeitpunkt wählen, wird jetzt besonders wichtig. Durch die Gleichstellung von Männern und Frauen werden sich die Beiträge, ab dem 21. Dezember 2012, stark verändern. Weil Frauen statistisch länger leben und häufiger zum Arzt gehen, mussten sie bisher in der Krankenversicherung mehr zahlen. In der Kfz-Versicherung waren sie jedoch günstiger als Männer versichert. Nun werden die Beiträge angeglichen. mehr...

News

Mit Moped-Fahrer-Bonus zur günstigen Kfz-Versicherung(2013-08-01 13:20:34)

Mit Moped-Fahrer-Bonus zur günstigen Kfz-Versicherung

Concordia: Sparen bei Kfz-Haftpflicht
Tipps für Fahranfänger
Spezialangebot für langjährige Moped-Fahrer bei Umstieg
 

„Im Anfang war das Benzin und der Vergaser. Dann schuf Gott den Motor und die Karosserie, die Hupe und das Verkehrslicht. Dann betrachtete er sein Werk und sah, daß es nicht genug war. Darum schuf er noch das Halteverbot und den Verkehrspolizisten, und als dies alles geschaffen war, stieg Satan aus der Hölle empor und schuf die Parkplätze.“ So lief das nach Ansicht des Schriftstellers und Satirikers Ephraim Kishon. Autofahrer werden bestätigen, dass zumindest an der Sache mit den Parkplätzen etwas dran sein könnte. Auf Fahranfänger wartet noch eine weitere Hürde – die hohen Versicherungsbeiträge. Sie werden überwiegend in die Schadenfreiheitsklasse 0 eingestuft und müssen dann für die Kfz-Haftpflicht einen Beitragssatz von bis zu 240 Prozent zahlen. Grund dafür sind hohe Unfallzahlen und Schadenaufwendungen in dieser Altersgruppe.
 

Doch es gibt Möglichkeiten, Geld zu sparen. Wer seinen Führerschein möglichst früh macht und ihn drei Jahre besitzt, erhält eine bessere Einstufung. Auch die Entscheidung für ein Auto mit niedrigerer Typklasse spart Kosten. Weniger Leistung schont ebenfalls den Geldbeutel.
 

Und Fahranfänger können ihr Fahrzeug auch als Zweitauto über ihre Familie versichern lassen. Der Nachteil dabei: Der Fahranfänger erwirbt keine eigenen schadensfreien Versicherungsjahre und hat  immer noch „hohe Prozente“, wenn er später ein Fahrzeug selbst versichert. Einen besonderen Service bieten die Concordia Versicherungen:
Wer dort schon einen Pkw versichert hat und dessen Vertrag in Schadenfreiheitsklasse 3 oder besser eingestuft ist, kann damit auch für seine Kinder Gutes tun. Denn die steigen in der Kfz-Haftpflicht gleich in die Schadenfreiheitsklasse 1 zum Beitragssatz von 61 Prozent (statt 166 Prozent) ein.
 

Und es gibt noch ein weiteres Extra: Interessant für Fahranfänger ist der Moped-Einsteigerbonus: Wer mindestens ein Jahr lang unfallfrei bei der Concordia Moped gefahren ist, steigt beispielsweise als Pkw-Anfänger in die Kfz-Haftpflicht zum günstigeren Beitragssatz von 76 Prozent (statt 166 Prozent) ein.
 

„Kaiser Wilhelm II. hat einmal verkündet: ‚Das Auto hat keine Zukunft. Ich setze auf das Pferd.‘ Nun hat sich das Auto aber durchgesetzt und wir wollen auch Fahranfängern Steine aus dem Weg räumen, damit in ihre persönliche automobile Zukunft starten können. Das mit den Parkplätzen im Sinne Kishons finden sie dann sowieso noch früh genug heraus“, so Michael Vieregge von den Concordia Versicherungen in Hannover.
 


Ihr Ansprechpartner für redaktionelle Fragen:

Michael Vieregge,
Abteilungsdirektor Stab / Kommunikation Presse
Tel.: 0511 / 57 01 - 18 70
michael.vieregge@concordia.de 

Pressemitteilung Concordia (18.01.13 - Moped-Fahrer-Bonus)