Urlaubsplaner

Ihre Steuererklärung für 2018 und frühere Jahre

Clever Steuern sparen mit legalen Steuertricks. Schieben Sie Ihre Steuererklärung 2018 nicht vor sich her. Handeln Sie jetzt!

Machen Sie es sich leicht und füllen Sie Ihre Steuererklärung 2018 online mit Lohnsteuer-kompakt aus. Bequem und schnell! Selbstverständlich sind Ihre Daten dank moderner EV-SSL-Verschlüsselung sicher.

Probieren Sie Lohnsteuer kompakt unverbindlich aus!

Urlaubsplaner

Urlaubsplaner

Richtig handeln bei der Abgeltungssteuer: Angespartes clever verwalten

Richtig handeln bei der Abgeltungssteuer: Angespartes clever verwaltenDie Abgeltungssteuer besteuert Kapitalerträge aus Privatinvestitionen. Ein Freibetrag für die Sparer liegt bei 801 Euro, bei Verheirateten werden 1602 Euro veranschlagt. Unter die Abgeltungssteuer fallen Aktienkursgewinne, Bonuszahlungen und Spekulationsgewinne sowie Dividenden. Der pauschale Steuersatz der Abgeltungssteuer liegt bei 25 Prozent. Hinzu kommen der Solidaritätszuschlag und, gegebenenfalls, auch die Kirchensteuer. mehr...

Reisekostenrecht 2014: Diese Änderungen sollten Sie kennen

Reisekostenrecht 2014: Diese Änderungen sollten Sie kennen Wer vorübergehend eine zweite Tätigkeitsstelle übernimmt, die außerhalb der eigenen Wohnung und der ersten Arbeitsstätte liegt, kann die dafür anfallenden Reisekosten steuerlich geltend machen. Seit 1. Januar 2014 ist die Reform des steuerlichen Reisekostenrechts in Kraft getreten. Die Reform verursacht einige Veränderungen bei der steuerlichen Veranlagung der Reisekosten, die Sie kennen sollten. mehr...

20 Steuertipps zum Steuern sparen

Für viele Steuerzahler ist die Steuererklärung mehr als das notwendige Übel. Bietet sich doch jedes Jahr von Neuem die Möglichkeit, seine Haushaltskasse vom Finanzamt aufbessern zu lassen. Ihre Rückzahlung könnte dabei umso üppiger ausfallen, wenn Sie die folgenden kleinen Steuertipps beherzigen. mehr...

News

Vorsicht Kostenfalle: Telefonieren im Urlaub muss nicht teuer sein(2007-07-17 10:26:07)

Ein schöner und preiswerter Urlaub - und dann vernichtet eine abenteuerlich hohe Telefonrechnung die ganze Erholung auf einen Schlag. Wer seine Reisekasse nicht unnötig belasten will, plant die Urlaubs-Telefonie vorab, rät die Internet-Telefon-Firma JAJAH (www.jajah.com ). Folgende Tipps sind besonders wertvoll: 1. Clevere Urlaubsplaner erkundigen sich vorab nach der Telefonnummer ihres Hotelzimmers und hinterlegen diese Nummer bei JAJAH im Internet. Jetzt noch dafür sorgen, dass sich die Daheimgebliebenen auch bei JAJAH registrieren - schon kann man aus dem Urlaub kostenlos (!) mit der Heimat telefonieren. Billiger geht´s nimmer. Wohlgemerkt: Sowohl die Anmeldungen bei JAJAH als auch die Telefongespräche kosten NULL EURO. 2. Wer auch an fernen Stränden nicht auf sein Handy verzichten will, sollte sich bei der Ankunft im Urlaubsland eine Prepaid-Karte besorgen. Einmal ins Handy eingelegt, spart man sich die hohen Roaminggebühren. Denn Vorsicht: Die EU hat zwar Tarif-Obergrenzen für das teure Roaming festgelegt. Diese gelten aber erst ab September. In diesem Sommer muss man also noch selbst darauf achten, dass die Provider nicht die Urlaubskasse leer plündern, nur weil man unterwegs Kontakt halten will. 3. Was viele nicht wissen: Die Roaminggebühren sind nur halb so hoch, wenn man angerufen wird statt selbst anzuklingeln. Das lässt sich mit JAJAH clever ausnutzen, weil JAJAH-Anrufe kostentechnisch gesehen stets eingehende Gespräche sind. So spart man durchschnittlich die Hälfte der Roamingkosten. Das gilt übrigens auch über den Sommer hinaus ab September. Die EU hat festgelegt: Wer selbst anruft, muss maximal 59 Cent pro Minute blechen, wer angerufen wird, höchstens 29 Cent. JAJAH-Telefonierer zahlen also stets nur maximal 29 Cent. 4. Eine häufig übersehene Kostenfalle stellt die Mobilbox dar. Selbst wenn man sie unterwegs gar nicht abhört, laufen erhebliche Gebühren auf, sobald jemand auf die Box spricht. Hier empfiehlt sich die radikale Abhilfe: Einfach vor der Reise abschalten und erst wieder aktivieren, wenn man wieder zu Hause ist. Wer die Tipps beachtet, erspart sich den Herzstillstand, wenn die erste Telefonrechnung nach dem Urlaub ins Haus flattert. Pressemitteilung der JAJAH Inc.