Gra Mario

Ihre Steuererklärung für 2016 und frühere Jahre

Clever Steuern sparen mit legalen Steuertricks. Schieben Sie Ihre Steuererklärung 2016 nicht vor sich her. Handeln Sie jetzt!

Machen Sie es sich leicht und füllen Sie Ihre Steuererklärung 2016 online mit Lohnsteuer-kompakt aus. Bequem und schnell! Selbstverständlich sind Ihre Daten dank moderner EV-SSL-Verschlüsselung sicher.

Probieren Sie Lohnsteuer kompakt unverbindlich aus!

Gra Mario

lohnsteuer-kompakt.de


Kundenbewertungen von lohnsteuer-kompakt.de

Gra Mario

Richtig handeln bei der Abgeltungssteuer: Angespartes clever verwalten

Richtig handeln bei der Abgeltungssteuer: Angespartes clever verwaltenDie Abgeltungssteuer besteuert Kapitalerträge aus Privatinvestitionen. Ein Freibetrag für die Sparer liegt bei 801 Euro, bei Verheirateten werden 1602 Euro veranschlagt. Unter die Abgeltungssteuer fallen Aktienkursgewinne, Bonuszahlungen und Spekulationsgewinne sowie Dividenden. Der pauschale Steuersatz der Abgeltungssteuer liegt bei 25 Prozent. Hinzu kommen der Solidaritätszuschlag und, gegebenenfalls, auch die Kirchensteuer. mehr...

Reisekostenrecht 2014: Diese Änderungen sollten Sie kennen

Reisekostenrecht 2014: Diese Änderungen sollten Sie kennen Wer vorübergehend eine zweite Tätigkeitsstelle übernimmt, die außerhalb der eigenen Wohnung und der ersten Arbeitsstätte liegt, kann die dafür anfallenden Reisekosten steuerlich geltend machen. Seit 1. Januar 2014 ist die Reform des steuerlichen Reisekostenrechts in Kraft getreten. Die Reform verursacht einige Veränderungen bei der steuerlichen Veranlagung der Reisekosten, die Sie kennen sollten. mehr...

20 Steuertipps zum Steuern sparen

Für viele Steuerzahler ist die Steuererklärung mehr als das notwendige Übel. Bietet sich doch jedes Jahr von Neuem die Möglichkeit, seine Haushaltskasse vom Finanzamt aufbessern zu lassen. Ihre Rückzahlung könnte dabei umso üppiger ausfallen, wenn Sie die folgenden kleinen Steuertipps beherzigen. mehr...

News

AachenMünchener und Mario Adorf präsentieren neue Werbespots(2013-09-24 07:22:02)

Aachen, 20. September 2013 | AachenMünchener

AachenMünchener und Mario Adorf präsentieren neue Werbespots Neue Werbefilme „Mit Geld spielt man nicht“ Kampagnenstart mit einem Western

Mario Adorf und die AachenMünchener setzen ihre erfolgreiche Werbe-Partnerschaft fort. Ab Ende September 2013 werden neue Spots mit dem beliebten Schauspieler im TV und Internet gezeigt. Im Mittelpunkt der AachenMünchener-Kampagne steht auch weiterhin der Slogan „Mit Geld spielt man nicht“.

Bereits von 2000 bis 2005 stand Mario Adorf für die AachenMünchener vor der Kamera. Während dieser Zeit wurden zehn Spots mit dem bekannten Darsteller produziert. Unter dem Motto „Mit Geld spielt man nicht“ wirbt die AachenMünchener seit 2010. Im Mittelpunkt stehen die hohe Solidität und die überdurchschnittliche Finanzstärke des zweitgrößten deutschen Lebensversicherers, der auch zu den Top-Sachversicherern in Deutschland zählt. Der Kampagnenslogan „Mit Geld spielt man nicht“ bringt diese bekannten Eigenschaften der Aachen-Münchener selbstbewusst auf den Punkt.

„Erfahren und sicher agieren und über Jahrzehnte unumstößlich zuverlässig und erfolgreich sein – das sind Eigenschaften der AachenMünchener, für die auch Mario Adorf in seiner langjährigen Karriere steht“, sagt Michael Westkamp, Vorstandsvorsitzender der AachenMünchener. „Mario Adorf hat mit seinem bisherigen Engagement für die AachenMünchener einen großen Anteil daran, dass wir in Deutschland zu den bekanntesten Versicherungsmarken zählen. Wir sind stolz, dass wir Herrn Adorf für unseren aktuellen werblichen Auftritt erneut gewinnen konnten. Er gehört zu Deutschlands beliebtesten und bekanntesten Schauspielern und wir hätten uns keinen besseren Botschafter für unser Markenstatement wünschen können.“

Mario Adorf hat in seiner fast 60-jährigen Karriere in mehr als 200 Film- und Fernsehrollen gespielt. „Ich bin mit der AachenMünchener seit vielen Jahren verbunden und freue mich, dass wir jetzt zwei weitere Werbespots gemeinsam produzieren konnten“, sagt Mario Adorf, der an der Konzeption der Filme maßgeblich beteiligt war. „Die Dreharbeiten haben mir sehr großen Spaß gemacht. Wir bedienen in den Spots klassische Filmgenres. Das macht sie besonders. Dass ich dabei Figuren in Anlehnung an frühere Rollen spielen durfte, war ein besonderes Vergnügen.“

Die Stories der beiden neuen Spots spielen jeweils an einem Film-Set. Zum Kampagnenstart schlüpft Mario Adorf noch einmal in die Rolle des Western-Schurken.

Das Kampagnenkonzept stammt von der Werbeagentur HAVAS in Düsseldorf. Die Filme wurden im August 2013 produziert. Sie sind – wie schon die früheren „Mit Geld spielt man nicht“-Spots der AachenMün-chener – von MARKENFILM (Hamburg) unter der Regie von Marc Schölermann in Szene gesetzt worden. Die betreuende Mediaagentur ist ZenithMedia in Düsseldorf.

Über die AachenMünchener:
Unter dem Namen AachenMünchener agieren die beiden Gesellschaften AachenMünchener Lebensversicherung AG und AachenMünchener Versicherung AG. Die AachenMünchener Lebensversicherung AG erzielt ein Beitragsvolumen von 4.476,7 Mio. € (2012) und ist damit der zweitgrößte Lebensversicherer Deutschlands. Die AachenMünchener Versicherung AG ist einer der größten Sachversicherer in Deutschland. Ihr Beitragsvolumen lag 2012 bei 1.174,2 Mio. €. Mehr als 2.300 Beschäftigte an bundesweit sechs Standorten bieten rund 4,4 Millionen Kunden erstklassigen Service. Die AachenMünchener versteht sich als vorausdenkendes, erfahrenes, sicheres, hilfsbereites und partnerschaftliches Unternehmen. Ihre Produkte bieten Kunden Versicherungsschutz und Vorsorgelösungen mit Alleinstellungsmerkmalen und erhalten regelmäßig Bestnoten. Rund 37.000 Vermögensberater der Deutschen Vermögensberatung AG (DVAG) verkaufen die Produkte der AachenMünchener.

KontaktAachenMünchener Lebensversicherung AG
AachenMünchener Versicherung AG

Jörg Linder
Pressesprecher
AachenMünchener-Platz 1
52064 Aachen

Telefon: +49 (0) 241 456-5664
Fax: +49 (0) 241 456-5514
E-Mail: medien@amv.de
http://www.amv.de

<< zurück



Pressemitteilung Generali (Aachen, 20. September 2013)