Elster Formular Umsatzsteuervoranmeldung Ausdrucken

Ihre Steuererklärung für 2018 und frühere Jahre

Clever Steuern sparen mit legalen Steuertricks. Schieben Sie Ihre Steuererklärung 2018 nicht vor sich her. Handeln Sie jetzt!

Machen Sie es sich leicht und füllen Sie Ihre Steuererklärung 2018 online mit Lohnsteuer-kompakt aus. Bequem und schnell! Selbstverständlich sind Ihre Daten dank moderner EV-SSL-Verschlüsselung sicher.

Probieren Sie Lohnsteuer kompakt unverbindlich aus!

Elster Formular Umsatzsteuervoranmeldung Ausdrucken

Elster Formular Umsatzsteuervoranmeldung Ausdrucken

Richtig handeln bei der Abgeltungssteuer: Angespartes clever verwalten

Richtig handeln bei der Abgeltungssteuer: Angespartes clever verwaltenDie Abgeltungssteuer besteuert Kapitalerträge aus Privatinvestitionen. Ein Freibetrag für die Sparer liegt bei 801 Euro, bei Verheirateten werden 1602 Euro veranschlagt. Unter die Abgeltungssteuer fallen Aktienkursgewinne, Bonuszahlungen und Spekulationsgewinne sowie Dividenden. Der pauschale Steuersatz der Abgeltungssteuer liegt bei 25 Prozent. Hinzu kommen der Solidaritätszuschlag und, gegebenenfalls, auch die Kirchensteuer. mehr...

Reisekostenrecht 2014: Diese Änderungen sollten Sie kennen

Reisekostenrecht 2014: Diese Änderungen sollten Sie kennen Wer vorübergehend eine zweite Tätigkeitsstelle übernimmt, die außerhalb der eigenen Wohnung und der ersten Arbeitsstätte liegt, kann die dafür anfallenden Reisekosten steuerlich geltend machen. Seit 1. Januar 2014 ist die Reform des steuerlichen Reisekostenrechts in Kraft getreten. Die Reform verursacht einige Veränderungen bei der steuerlichen Veranlagung der Reisekosten, die Sie kennen sollten. mehr...

20 Steuertipps zum Steuern sparen

Für viele Steuerzahler ist die Steuererklärung mehr als das notwendige Übel. Bietet sich doch jedes Jahr von Neuem die Möglichkeit, seine Haushaltskasse vom Finanzamt aufbessern zu lassen. Ihre Rückzahlung könnte dabei umso üppiger ausfallen, wenn Sie die folgenden kleinen Steuertipps beherzigen. mehr...

News

Wie Sie mit Software Geld sparen(2002-01-22 12:00:00)

Jahr für Jahr zahlreiche Steuerformulare auszufüllen ist ein nicht zu umgehendes Ärgernis für alle Steuerzahler. Wer mit einer aktuellen Software seine Steuererklärung erstellt, findet sich leichter zurecht.

76 Rechtsänderungen 2001


Auch im Steuerjahr 2001 gab es wieder zahlreiche Änderungen und neue Verordnungen in der Steuergesetzgebung, die es dem Laien schwer machen, sich im Steuerdschungel zurecht zu finden. Allein 76 Rechtsänderungen muss der Steuerbürger im Vergleich zum Vorjahr berücksichtigen, um vom Finanzamt die entsprechenden Erstattungen zu erhalten. Im Schnitt bekommt jeder Arbeitnehmer zwischen 750 und 1.000 Euro von seinem Finanzamt zurück und Steuerprogramme helfen dabei.

Steuerprogramme können mehr...
Die verschiedenen Programme für die Einkommensteuererklärung 2001 bieten eine preiswerte und schnelle Hilfe. Die Hersteller versuchen alle Möglichkeiten auszuschöpfen, damit man leicht die komplizierten Formular ausfüllen kann und auch eine Steuerrückerstattung bekommt.

Doch die Steuerprogramme können noch mehr: Dank der elektronischen Steuererklärung ELSTER, die in der Zwischenzeit von allen Finanzämtern akzeptiert wird, können Sie Ihre Steuererklärung nicht nur zum Finanzamt senden, sondern umgekehrt auch einen elektronischen Steuerbescheid erhalten. Diesen können Sie in die Steuerprogramme einlesen, und somit den eigenen Steuerbescheid "gegenprüfen". Abweichungen werden sofort erkannt, und man kann Einspruch gegen den Bescheid beim Finanzamt einlegen.

Auch bieten die Steuerprogramme einen reibungslosen Übergang von der DM auf den Euro. Während Sie nämlich die Steuererklärung noch in DM abgeben müssen, erhalten Sie eine eventuell Rückerstattung in der nun gültigen Euro-Währung.

Zudem bieten die aktuellen Programme die Möglichkeit, über ein "Prognose-Programm" zu berechnen, wie viel Steuern Sie voraussichtlich 2002 bezahlen müssen. Da die Berechnung auf der derzeitigen Steuergesetzgebung beruht, bietet die Berechnung der Programme selbstverständlich nur einen groben Anhaltspunkt und ist unverbindlich.




Die getesteten Programme


In unserem Test mussten insgesamt neun Programme beweisen, wie praxistauglich sie sind. Eins vorweg: Richtig rechnen können alle Programme, vorausgesetzt der Benutzer macht alle Angaben vollständig, korrekt und kann diese auch dem Finanzamt belegen.

Die verschiedenen Programme kosten im Handel bis zu 45 Euro. Aber als Privatanwender muss man nicht immer das teuerste Programm kaufen, auch die günstigeren Programme für knapp 15 Euro bieten meist genügend Komfort, vor allem wenn der eigene Steuerfall nicht allzu kompliziert ist. In unserem Redaktionstipp sagen wir Ihnen, welche Programme für Sie am geeignetsten sind.

Der Leistungsumfang der gestesteten Programme unterscheidet sich allerdings doch sehr und ganz ohne Mühe bleibt die Steuererklärung auch mit Softwareunterstützung nicht. Sie sollten sich also auf jeden Fall für Ihre Steuererklärung einige Stunden Zeit nehmen. Folgende Programme haben wir getestet:
  • WISO Sparbuch 2002 und WISO Geldtipp Steuer 2002 (Buhl DataServices)
  • T@x 2002 Standard und T@x 2002 Professional (Buhl DataServices)
  • Steuertipps PC 2001/2002 (Akademische Arbeitgemeinschaft Mannheim)
  • Das große Steuersparpaket 2001/2002 (Data Becker)
  • Taxman 2002 (Lexware)
  • QuickSteuer 2002 und QuickSteuer DELUXE 2002 (Lexware)
Wir haben die Steuerprogramme anhand konkreter Musterfälle auf Herz und Nieren getestet. Besonderen Wert haben wir darauf gelegt, dass besonders Steuer-Laien schnell und problemlos mit den Programmen umgehen können. Im Verlauf der Dateneingabe haben wir folgende Punkte bei den verschiedenen Programme geprüft:
  • Ausstattung und Dokumentation
  • Bedienung und Benutzeroberfläche
  • Anwenderhilfen
  • Service- und Hotline-Nummer sowie Hilfs- und Informationsmöglichkeiten im Internet



Neuigkeiten


Insbesondere die Benutzerführung der einzelnen Programme ist sehr gut in den neuen Versionen. Bei einigen Programmen erfolgt die Kommunikation mit dem Anwender in Form von Hinweisen oder Tipps, teils auch durch einfache Anleitungen in Form von Multimedia-Interviews.

Die meisten Programme bieten zudem in der Zwischenzeit eine recht ausgeklügelte Nutzerführung, die Fehler bereits bei der Dateneingabe durch ein Prüfverfahren verhindert. Wer besonderen Wert auf eine Multimedia legt, kommt am WISO Sparbuch aus dem Haus Buhl DataServices nicht vorbei, das sehr viele Mutimedia-Elemente (Videosequenzen) enthält.

Insgesamt war die Benutzerführung der meisten Programme sehr gut. Auch "Das große Steuersparpaket 2001/2002" aus dem Hause Data Becker bietet in neuen Version gegenüber dem Vorjahre eine gute Benutzerführung. Mussten letztes Jahr alle Eingaben direkt im formular getätigt werden, kann der Nutzer jetzt zwischen der - immer noch - benutzerunfreundlichen Eingabe in die Formulare oder einem einfachen Interviewmodus wählen.

Zu begrüßen ist, dass alle Programme einen Passwortschutz für einzelne Steuerakten bieten, der teilweise aber erst aktiviert werden muss.




Service


Auf jeden Fall zu kritisieren ist, dass fast alle der angebotenen Hotline-Telefonnummern kostenpflichtig sind. Die meisten dieser Hotlines sind über 0180- Nummern zu erreichen, die mit 0,12 Euro pro Minute ganz schön ins Geld gehen können. Leider stehen die Hotlines der meisten Anbieter nur wochentags zu den üblichen Bürozeiten zur Verfügung.

Dies fällt sicherlich vielen Privatanwendern negativ auf, die das Programm am Wochenende installieren und danach nutzen möchten. Lediglich Buhl DataServices bietet für seine Produkte eine Hotline, die wochentags auch abends bis 21:00 Uhr und Samstags zumindest zwischen 9:00 und 13:00 Uhr erreicht werden kann.

Hardwareanforderungen
Wer einen älteren Rechner besitzt, sollte außerdem auf jeden Fall vor dem Kauf prüfen, ob die Systemvoraussetzungen erfüllt werden. Die meisten Programme benötigen als Mindestanforderung einen Pentium-Rechner und wer beispielsweise die Multimediafunktionen des WISO-Sparbuchs nutzen möchten, kommt um einen Pentium mit mindestens 200Mhz nicht herum.

Hinsichtlich der Stabilität der Programme gab es keine Probleme. Alle Programme haben sich als absturzfrei erwiesen. Allerdings fielen die Programme von WISO und Data Becker dadurch auf, dass nach der Installation der Software ein Neustart des Rechner erforderlich war, bevor man das Programm verwenden konnte. Auch unter dem neuen Betriebssystem Windows XP konnten die Programme problemlos installiert werden.

Auch die Unterstützung der Druckfunktion funktionierte bei allen Programmen ohne Probleme. Fast alle Testkandidaten können die Formulare auch im DIN-A3-Format ausdrucken und auch beidseitiger Ausdruck wird unterstützt.




Empfehlungen der forium-Redaktion


Die Hauptunterschiede der einzelnen Programm ist die Benutzeroberfläche und die Eingabehilfen. Erwartungsgemäß schneidet hier das WISO Sparbuch und QuickSteuer Deluxe sehr gut ab. Beide bieten sehr gute Hilfestellung anhand von Videosequenzen und sind auch für den professionellen Einsatz geeignet.
    forium Redaktionstipp
    Nach unseren ausführlichen Test hat sich allerdings das Programm "Taxman" von Lexware als das beste und nutzerfreundlichste Komplettpaket erwiesen. Trotz großer Komplexität bleibt das Programm immer noch verständlich und die Handhabung lässt keine Wünsche offen. Die Dateneingabe ist problemlos durchzuführen und es wird auf überflüssigen Schnick-Schnack verzichtet, der das Programm nur unnötig aufblähen würde.

    "Taxman" ist sehr einfach zu bedienen und auch komplizierte Sachverhalte werden verständlich und gut strukturiert dargestellt. Der Lieferumfang lässt keine Wünsche übrig und das Steuerhandbuch erklärt ausführlich verschiedenen Steuerbereiche. Dieses Programm ist sowohl für den Steuerlaien als auch für professionelle Steuerfachleute geeignet. Der Preis von 39,90 Euro ist vollauf gerechtfertigt.



Für den kleinen Geldbeutel


Es gibt auch eine Anzahl an Programmen, die für rund 15 Euro zu haben sind. In diesem Preisbereich kann man natürlich nicht den Leistungsumfang von Programmen erwarten, die mehr als doppelt so teuer ist.

Eine der Einschränkungen ist beispielsweise, dass die getesteten Programme dieser Preisklasse oft nur für Arbeitnehmer nutzbar sind, da die Anforderungen von Freiberuflern und Selbstständigen nicht erfüllt werden. Empfehlenswert ist sicherlich in jedem Fall WISO Geld-Tipp-Steuern 2002, wenn es auch für unseren Geschmack mit Multimedia-Elementen überladen ist.
    forium Redaktionstipp "Für den kleinen Geldbeutel"
    Zum wiederholten Male haben wir "QuickSteuer 2002" von Lexware als bestes Programm für "Den kleinen Geldbeutel" ausgewählt. Es eignet sich für alle, die nicht viel Geld investieren wollen und trotzdem ein großes Leistungsspektrum erwarten. QuickSteuer 2002 ist ein empfehlenswertes Programm, das vor allem Steuerlaien sicher und korrekt durch das Dickicht des Steuerdschungels führt. QuickSteuer gibt es bereits für 14,99 Euro.
Auf den folgenden Seiten finden Sie noch weitere Details und Preise der einzelnen Programmen. Zum Schluss noch ein Tipp für alle, die kein Steuerprogramm kaufen wollen und sich zutrauen, Ihre Steuererklärung direkt in den Steuerformularen zu machen. Auf unserer Startseite finden Sie die wichtigsten Steuerformulare im PDF-Format zum kostenlosen Download, die Sie dann in Ruhe zu Hause an Ihrem PC ausfüllen können.


Die Testkandidaten 1


Untitled
WISO Sparbuch 2002 WISO Geldtipp Steuer 2002 T@x 2002 Standard T@x 2002 Professional
Hersteller
 alle Buhl DataServices

Info

Telefon-Nummer: 01805-354551 oder www.buhl.de

Preis

40,85 Euro 15,31 Euro 15,31 Euro 25,51 Euro

Inhalt

2 CDs, Bedienungshandbuch und Fachbuch "Sparbuch" (639 Seiten) 1 CD, Bedienungsanleitung im CD-Format(84 Seiten) 1 CD, Bedienungsanleitung (152 Seiten), Fachbuch 2Steuerratgeber" (316 Seiten) Bedienungsanleitung (152 Seiten), Fachbuch "Steuerratgeber" (316 Seiten)

Zusatzmodule

Brutto-Netto-Gehaltsrechner, Steuerklassenwahl, Notizblock, Checklist, Taschenrechner, Kalender, Gebührenrechner für Steuerberater, Eigenheimzulage, Investitionszulage, Lohnsteuerermäßigung, Gewerbesteuererklärung, Fristenrechner, Riester-Renten-Rechner, Steuerplanung 2002, Musterbriefe, Checkliste und Anschreiben an das Finanzamt Die Software "WISO Geld-Tipp Steuer 2002" ist der kleine Bruder des ┐WISO-Sparbuch 2002┐. Es bietet die gleiche Benutzeroberfläche, allerdings können nur Einkünfte aus nicht-selbständiger Arbeit (Anlage N) und die Anlage Kinder berücksichtigt werden Gehaltsrechner, Taschenrechner, Kalender, Was-Wäre-Wenn-Analyse, Belegmanager , Eigenheimzulage, Notizblock, Notizfunktion zu jeder Eingabemaske, Steuerklassenwahl, Einkommenssteuertabelle, Umsatzsteuererklärung und -voranmeldung, Musterbriefe mit Checkliste und Anschreiben an das Finanzamt, Import aus t@x 2001, ALDI-Version Steuer 2000, WISO HomeBanking 2.x, WISO Mein Geld, WISO HausVerwalter 2.x, MS-Money und Quicken Gehalts/Taschenrechner, Belegmanager, Kalender, Notizen, Lohnsteuerermäßigung, Eigenheimzulage, Umsatzsteuervoranmeldung/  -erklärung, Gewerbesteuererklärung, Steuerplanung 2002, Planspiele, Steuerklassenwahl, Lohn/Einkommenssteuer-Tabelle, Musterbriefe, Formulare, Musterverträge, Checkliste und Anschreiben an das Finanzamt, Import aus t@x 2001, ALDI-Version Steuer 2000, WISO HomeBanking 2.x, WISO Mein Geld, WISO HausVerwalter 2.x, MS-Money und Quicken



Die Testkandidaten 2


Untitled
Das große Steuer Sparpaket 2000/2001 Steuertipps PC:
Das SteuerSpar-
System 2001/2002
QuickSteuer
DELUXE 2002
QuickSteuer 2002

Hersteller

Data Becker Akademische Arbeitsgemeinschaft beide Lexware

Info

Telefon: 0211-9331800, www.databecker.de Telefon: 0621-862600, www.steuertipps.de Telefon: 0761-47040, www.lexware.de

Preis

15,31 Euro 45,00 Euro 34,99 Euro 14,99 Euro

Inhalt

1 CD, Installations- und Fachbuch "Das große Steuer Sparpaket 2000/2001" (206 Seiten) 2 CDs, Programmhandbuch "Das Steuerprogramm"(112 Seiten), Programmhandbuch "Der Steuerberater"(111 Seiten), Fachbuch "Der Steuer-Kompass " (640 Seiten), DIN A4 Steuerordner (zur Archivierung der persönlichen Unterlagen) 1 CD, Benutzerhandbuch (80 Seiten) 1 CD, Benutzerhandbuch (80 Seiten)

Zusatzmodule

Brutto-Netto-Rechner, Taschenrechner, 5-Minuten Modus zur schnellen Kontrolle aller getätigten Eingaben, Planspiele, AFA-Rechner, separate Anlagenerstellung, Eigenheimzulage, Lohnsteuerermäßigung, Notizbuchfunktion, Musterbriefe Rechner, Steuerprüfer, Steuertabellen, Steuerbescheidanalyse, Was-wäre-wenn-Berechnung, Eigenheimzulage, Blanko-Formularsätze (Anlage U, K, FB usw.), Gewinnerfassung- und ermittlung, Lohnsteuerfreibetrag, Steuerprognose 2001, über 20 Musterbriefe, komplette Steuertips-Datenbank Komfort-Oberfläche mit Formularansicht, Berechnung und Druck aller amtlichen Formulare und Steueranlagen für Privatkunden (MB, N, Kinder, KAP, SO, V, FW, Eigenheimzulage, AUS, L und Anlage VA), Kurzinterview, erweiterte Druckfunktionen inkl. DIN A3-Druck und Duplex-Druck, Elektronische Steuererklärung, zahlreiche Tipps und Tricks, Eingabeassistenten und -prüfer checken die Stimmigkeit wichtiger Eingaben, Datenimport aus Vorjahr, Quicken und MS Money, Antrag auf Lohnsteuerermäßigung 2002, Vorerfassung von Belegen für 2002, 1000 legale Steuertricks von Franz Kohn, informative Videos zu allen Steuerfragen, umfangreiche Bibliothek mit Gesetzestexten, Urteilen, Richtlinien, etc. , Brutto- / Nettogehaltsplaner Komfort-Oberfläche mit Formularansicht, Berechnung und Druck aller amtlichen Formulare und Steueranlagen für Privatpersonen (MB, N, Kinder, KAP, SO, V, FW, Eigenheimzulage, AUS, L und Anlage VA), Kurzinterview, Erweiterte Druckfunktionen inkl. DIN A3-Druck und Duplex-Druck, Elektronische Steuererklärung, Zahlreiche Tipps und Tricks, Eingabeassistenten und -prüfer checken die Stimmigkeit wichtiger Eingaben, Datenimport aus Vorjahr, Quicken und MS Money, Antrag auf Lohnsteuerermäßigung 2002, Vorerfassung von Belegen für 2002



Die Testkandidaten 3


Untitled
Taxman 2002

Hersteller

Lexware

Info

Telefon: 0761/47040, www.lexware.de

Preis

39,90 Euro

Inhalt

1 CD, Benutzerhandbuch (72 Seiten), Steuerhandbuch (516 Seiten)

Zusatzmodule

Steuerstratege mit den Steuertarifen bis 2005, Steuerplaner 2002 zur aktiven Steuergestaltung des nächsten Jahres, Gebührentabelle und Musterbriefe für Steuerberater, MS Word-Export für Musterbriefe, MS Excel-Export für in Taxman angelegte Rechenblätter, Daten-Import aus MS Money und Quicken, Brutto/Nettogehaltsplaner 2002, Umsatzsteuererklärung incl. Anlage UR, Lexware Buchhalter zur Einnahmen-Überschussberechnung 2001, Lexware Reisekosten für die steuerliche Dienstreiseabrechnung 2001, Gewerbesteuererklärung