Private Krankenversicherungen

Gesetzliche Krankenkassen vergleichen

 
  • vergleichen Sie die Beiträge und Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen
  • kostenfrei, unverbindlich und anbieterunabhängig
  • für alle Mitglieder der gesetzlichen Krankenkassen
  • hohes Sparpotential, durch mehr als 730 Zusatztarife im Direktvergleich
 
 Sie entscheiden selbst über Ihre Kasse

Private Krankenversicherungen

Private Krankenversicherungen

Ratgeber Geldsparen

Ratgeber GeldsparenWer kennt das nicht? Bei einem Blick auf den Kontoauszug gegen Ende des Monats gehen die Zahlen oftmals gen Null, und man fragt sich, wo das Geld den Monat über geblieben ist. Wer an den richtigen Stellen die Lebenshaltungskosten senkt, spart Geld und tut seinem Konto etwas Gutes. mehr...

Zwei Klassengesellschaft in der medizinischen Abdeckung?

Obwohl Deutschland im internationalen Vergleich eines der besten Gesundheitssysteme überhaupt hat, wird von einer Zwei-Klassen-Medizin gesprochen. Privatpatienten empfangen umfassendere Leistungen als gesetzlich versicherte Kassenpatienten, zahlen jedoch auch entsprechend mehr. mehr...

Zeckensaison 2013: Welche Versicherung zahlt?

Zeckenrisiko Wenn der Frühling kommt, wird sie aktiv. Sie lauert auf Gräsern und Büschen und lässt sich von einem vorbei kommenden Warmblüter abstreifen: Die Zecke, oder der Gemeine Holzbock, so die bei uns am häufigsten vorkommende Zeckenart, lebt als Parasit vom Blut eines unfreiwilligen Wirtes. Oft kann sie dabei gefährliche Krankheiten übertragen. Welche Versicherung hilft im Ernstfall? mehr...

News

Krankenversicherungsschutz für alle(2007-04-03 10:42:25)

Laut Bundesministerium für Gesundheit sind mehrere hunderttausend Verbraucher in Deutschland derzeit ohne Versicherungsschutz im Krankheitsfall. Das soll sich in Zukunft ändern. Denn mit der Gesundheitsreform werde schrittweise die Krankenversicherungspflicht für alle eingeführt. Hierüber berichtet die Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt. Da die "Erwerbsbiografien" heutzutage in den seltensten Fällen geradlinig verlaufen, sei mancher Verbraucher mehr oder weniger "freiwillig" aus dem System der gesetzlichen oder privaten Krankenversicherung gefallen. Insbesondere so genannte Kleinselbständige hätten eher Lieferrechnungen bezahlt, als ihre eigenen Beiträge für die Krankenversicherung. Was dann folgte, sei unausweichlich gewesen. Angesichts aufgelaufener Beitragsrückstände sei der Krankenversicherungsschutz gekündigt worden. Damit sei in vielen Fällen auch die Rückkehr in das System der Krankenversicherung verwehrt gewesen. Seit dem ersten April 2007 sei die Rechtslage jedoch eine andere, so die Verbraucherzentrale. Erstmals werde mit der Gesundheitsreform schrittweise eine Krankenversicherungspflicht eingeführt. Diese gelte gleichermaßen für die gesetzliche wie auch für die private Krankenversicherung. Wer keine Krankenversicherung habe, könne sich allerdings nicht aussuchen, ob er sich bei einer gesetzlichen oder privaten Krankenversicherung versichert. Wer zuletzt gesetzlich krankenversichert war, werde wieder Mitglied einer gesetzlichen Krankenkasse. War man zuletzt privat krankenversichert, müsse man wieder einen Vertrag bei einer privaten Versicherung abschließen. Ab dem 01.07.2007 gibt es in der privaten Krankenversicherung ein Beitrittsrecht in den Standardtarif und ab dem 01.01.2009 dann eine Versicherungspflicht.