Auto Direkt

Vergleichen Sie Ihre Autoversicherung

Vergleichen Sie verschiedene Anbieter und wechseln Sie zu einer günstigeren Autoversicherung. Mit unserem Online-Vergleich finden Sie schnell und bequem die optimale Kfz-Versicherung.

Stellen Sie sich aus Haftpflichtversicherung, Teilkasko- oder Vollkaskoversicherung - individuell nach Ihren Bedürfnissen - das für Sie passende Angebot zusammen.

Auto Direkt

Auto Direkt

Autounfall – was tun, wenn‘s kracht?

Autounfall – was tun, wenn‘s kracht?Mit einem Straßennetz von über 231.000 Kilometern Länge zahlt Deutschland zu den am besten erschlossenen Verkehrsräumen weltweit. Im Herzen des Kontinents gelegen, ist das bevölkerungsreichste Land der EU der wichtigste Knotenpunkt des europäischen Transitverkehrs – ein wirtschaftlicher Vorteil, der allerdings auch seine Schattenseiten hat. mehr...

Jeder sollte jetzt prüfen, ob er bereits die optimale Autoversicherung hat.

Jeder sollte jetzt prüfen, ob er  bereits die optimale Autoversicherung hat. Ob Pkw, Motorrad oder Wohnmobil, die Kfz-Haftpflichtversicherung ist für alle Fahrzeuge gesetzlich vorgeschrieben. Bei einem Schadensfall mit Personen-, Sach- oder Vermögensschäden, leistet die Versicherung des Unfallverursachers für  berechtigte Schadenersatzansprüche des Geschädigten. mehr...

Die Unisex Tarife kommen: Ab Dezember 2012 wird es einheitlich für Männer und Frauen

Genau hinschauen und den richtigen Zeitpunkt wählen, wird jetzt besonders wichtig. Durch die Gleichstellung von Männern und Frauen werden sich die Beiträge, ab dem 21. Dezember 2012, stark verändern. Weil Frauen statistisch länger leben und häufiger zum Arzt gehen, mussten sie bisher in der Krankenversicherung mehr zahlen. In der Kfz-Versicherung waren sie jedoch günstiger als Männer versichert. Nun werden die Beiträge angeglichen. mehr...

News

Autofahren kann so günstig sein(2001-03-23 12:00:00)

Immer neue Angebote der Auto-Händler und Banken. Wo sind die Haken? Wer clever ist, kann bares Geld sparen...

ein neues Cabrio


Frühjahr, Sommer, Sonne und ein neues Cabrio. Oder doch lieber ein praktischer Kombi? Egal ob praktisch oder sportlich, klein oder groß, neu oder gebraucht, das Auto ist und bleibt trotz der hohen Benzinpreise des Deutschen liebstes Kind.

Schön, wenn man das neue Auto bar bezahlen kann. Dann kann man meist einen ordentlichen Rabatt beim Händler herausholen. Wenn Sie allerdings das nötige Geld nicht bar haben, müssen Sie auf andere Finanzierungsmöglichkeiten zurückgreifen. Wer clever rechnet, kann trotzdem beim Kauf sparen, wenn er seinen Neuwagen oder den "neuen" Gebrauchten günstig finanziert.

Ein bekannte Möglichkeit bieten die Auto-Banken, die besonders im Frühjahr mit speziellen Sonderkonditionen und niedrigen Zinsen locken. "Gute Zeiten für Autokäufer!", sollte man denken. Trotzdem muss jedes Auto bezahlt werden. Auch Auto-Hersteller und -Banken haben selten etwas zu verschenken: Sie wollen Geld verdienen und sind auf den eigenen Vorteil bedacht.

Schnäppchen?
Neben dem Weg über die Auto-Banken bietet sich als Alternative an, das neue Wunschauto über eine "normale" Bank mit einem Ratenkredit zu finanzieren. Dieser scheint zwar meist etwas teuerer, doch Sie können die höheren Kosten wieder wettmachen, indem Sie als Barzahler beim Händler auftreten und einen satten Rabatt herausholen. Viele Autohändler geben bei Barzahlung Rabatte bis zu 20% auf den Listenpreis Ihres Wunschautos!




Laufzeit eine Autokredits


Wie bei jedem anderen Kredit gilt auch bei der Autofinanzierung: Je kürzer die Laufzeit, desto niedriger die Kosten. Nehmen Sie auf keinen Fall das erstbeste Angebot, sondern vergleichen Sie ausführlich mehrere. Sie finden dann sicherlich die für Sie beste und preisgünstigste Finanzierungsform.

Empfehlenswert sind Laufzeiten von 24, 36 oder 48 Monaten. Am besten richten Sie die Laufzeit des Kredits danach, wie lange Sie das Auto fahren. Auf keinen Fall sollten Sie die Laufzeit durch allzu niedrige Raten zu sehr ausdehnen, denn dann steigen die Kosten enorm.

Nutzen Sie unseren Vergleichsrechner, um die Kosten zu ermitteln.




Kredite von Auto-Banken


Die von den Auto-Banken angebotenen Kredite für den Neuwagenkauf bieten meist unschlagbar niedrige Zinsen, teilweise schon ab 0,9% effektiver Jahreszins. Grund: Die Automobilhersteller wollen durch die niedrigen Zinsen den Verkauf ihrer Fahrzeuge unterstützen. Und oft werden gerade für jene Modelle die besten Zinskonditionen angeboten, die bei den Kunden kaum Zuspruch finden. Sie müssen dann mit einem überdurchschnittlichen Wertverlust rechnen.

Man sollte auch bedenken, dass die günstigen Kredite nichts anderes sind als versteckte Rabatte. Den Kaufpreis für einen Neuwagen kann der Kunde nicht mehr herunterhandeln, will er die Finanzierung seines Wunschautos über die Auto-Bank abwickeln. Zudem verlangen die meisten Händler eine Baranzahlung, die zwischen 20% und 30% des Kaufpreises beträgt.

Vorsicht: Ballonkredite
Viele Auto-Banken bieten auch sogenannte Ballonkredite an. Die letzte Rate fällt bei diesem Kredit besonders hoch aus und soll am Ende der Kreditlaufzeit durch den Verkauf des Fahrzeugs aufgebracht werden. Ein Ballonkredit hat den Vorteil, dass die Raten aufgrund des geringen Tilgungsanteils während der Laufzeit sehr niedrig sind. Das Problem: Sie wissen im voraus nicht, zu welchem Preis der Händler Ihren Wagen zurück nimmt. Besser ist es auf jeden Fall, den Wagen selbständig zu verkaufen.

Vermeiden Sie trotzdem - wenn möglich - solche Kredite: Wer zum Laufzeitende nämlich die Schlussrate des Kredite nicht zahlen kann (z.B. wegen eines Totalschadens des Fahrzeugs), muss dann einen neuen Anschlusskredit aufnehmen. Und den müssen Sie dann meist teuer bezahlen.




Bankkredite


Neben dem Weg über die Auto-Banken bietet sich als Alternative an, das neue Wunschauto über eine "normale" Bank mit einem Ratenkredit zu finanzieren. Dieser ist zwar meist etwas teuerer, doch Sie können die höheren Kosten wieder wettmachen, indem Sie als Barzahler beim Händler auftreten und einen Rabatte herausholen.

Die Kreditzinsen sind derzeit immer noch sehr niedrig, deshalb sind Ratenkredite mit mittleren Laufzeiten sehr günstig. Das teuerste Angebot für einen Ratenkredit (20.000 DM) mit 36-monatiger-Laufzeit kostet beispielsweise 12,13% effektiver Jahreszins, das günstigste 7,83%. Zwar erschein die Differenz von 4,3 Prozentpunkten relativ gering, doch ein Vergleich der Gesamtkosten zeigt, dass der Unterschied für den Kreditnehmer durchaus ins Geld geht: Beim teuersten Anbieter entstehen Kosten für einen 20.000-Mark-Kredit von 3.739,40 DM und beim billigsten sind es dagegen nur 2.423,20 DM.

Ob ein Kredit nun bei einer Auto-Bank oder einer "normalen" günstiger ist, hängt immer von den zu zahlenden Zinsen und dem vom Händler gewährten Rabatt ab. Vergleichen Sie die aktuellen Ratenkreditkonditionen der Banken mit unserem unseren Vergleichsrechner.




Handeln, Handeln, Handeln...


Die Kredite der Auto-Banken mit Ihren niedrigen Zinsen sind also nicht immer die günstigste Alternative. Denn: Nur als Barzahler erzielen Sie bei Ihren Kaufverhandlungen beim Autohändler den höchstmöglichen Preisnachlass. Wer gut Handeln kann, der kommt in der Regel also besser weg, wenn er einen Ratenkredit bei einem Kreditinstitut aufnimmt und seinen Neuwagen bar bezahlt. Lassen Sie sich nicht von den sensationell niedrigen Zinsen der Autobanken blenden.

Oberstes Gebot bei der Verhandlung mit dem Autohändler sollte dann aber sein: feilschen, feilschen und nochmals feilschen. Fragen Sie auch nach dem "Hauspreis" und besuchen Sie immer mehrere Händler. Bedenken Sie auch, dass das Rabattgesetz dieses Jahr fällt.

Ein Ratenkredit bei einer "normalen" Bank ist gegenüber der Hausbank immer dann günstiger, wenn die Kreditkosten des Ratenkredits niedriger sind als die Kreditkosten des Autokredits plus dem Rabatt, den Sie bei einer Barzahlung herausholen können. Auf der nächsten Seite finden Sie eine kleine Beispielrechnung.




Beispiel: Kfz-Kauf


Ihr Wunschauto kostet 30.000 DM. Der Händler bietet Ihnen eine Finanzierung zu 1,9% an, so dass Ihre Kreditkosten bei einer Laufzeit von 48 Monaten 1169,28 DM betragen. Sie erhalten keinen Rabatt. Ihr neues Auto kostet Sie also 31.169,28 DM.

Nehmen Sie dagegen eine Ratenkredit bei einer Bank auf, müssen Sie mindestens einen Rabatt in Höhe von 6,7% (2010 DM) aushandeln, damit ein Bankkredit mit einem Effektivzins von rund 8% und gleicher Laufzeit gleich teuer wie der Autokredit ist. Der Berechnung liegt in diesem Fall eine Kreditbetrag von "nur" 27.990 DM zugrunde, da Sie ja einen Rabatt aushandeln und deswegen eine niedrigere Kreditsumme aufnehmen müssen. Dadurch sinkt die Tilgungssumme und auch die Höhe der Zinszahlungen.

Problem: Bei den meisten Banken können Sie nur Kredite in 5000er-Schritten aufnehmen. Nehmen Sie daher - wenn möglich einen Kreditbetrag von 25.000 DM auf und versuchen Sie einen noch höheren Rabatt herauszuschlagen. Den Rest der Kaufsumme sollten Sie dann bar aufbringen können.

Bei einer Kreditsumme von 25.000 DM und vierjähriger Laufzeit belaufen sich die Kreditkosten zur Zeit im günstigsten Fall auf 4.086,40 (bei 7,9% p.a.). Würden Sie also einen Rabatt in Höhe von 5.000 DM bzw. 16,7% auf den Kaufpreis erzielen, hätten Sie ganze 2.082,88 DM gespart.

Wichtig!
Unterschreiben Sie den Kaufvertrag erst dann, wenn Ihnen eine Kreditzusage der Bank vorliegt. Ansonsten müssen Sie dem Händler das Fahrzeug trotzdem abkaufen oder es werden Stornogebühren von rund 15% fällig. Bei einem Kaufpreis von 30.000 DM sind dies dann schnell 4.500 DM.
Viel Spass beim Vergleichen!