Trabant P 601

Vergleichen Sie Ihre Autoversicherung

Vergleichen Sie verschiedene Anbieter und wechseln Sie zu einer günstigeren Autoversicherung. Mit unserem Online-Vergleich finden Sie schnell und bequem die optimale Kfz-Versicherung.

Stellen Sie sich aus Haftpflichtversicherung, Teilkasko- oder Vollkaskoversicherung - individuell nach Ihren Bedürfnissen - das für Sie passende Angebot zusammen.

Trabant P 601

Trabant P 601

Autounfall – was tun, wenn‘s kracht?

-Anzeige-

Autounfall – was tun, wenn‘s kracht?-Anzeige- Mit einem Straßennetz von über 231.000 Kilometern Länge zahlt Deutschland zu den am besten erschlossenen Verkehrsräumen weltweit. Im Herzen des Kontinents gelegen, ist das bevölkerungsreichste Land der EU der wichtigste Knotenpunkt des europäischen Transitverkehrs – ein wirtschaftlicher Vorteil, der allerdings auch seine Schattenseiten hat. mehr...

Jeder sollte jetzt prüfen, ob er bereits die optimale Autoversicherung hat.

Jeder sollte jetzt prüfen, ob er  bereits die optimale Autoversicherung hat. Ob Pkw, Motorrad oder Wohnmobil, die Kfz-Haftpflichtversicherung ist für alle Fahrzeuge gesetzlich vorgeschrieben. Bei einem Schadensfall mit Personen-, Sach- oder Vermögensschäden, leistet die Versicherung des Unfallverursachers für  berechtigte Schadenersatzansprüche des Geschädigten. mehr...

Die Unisex Tarife kommen: Ab Dezember 2012 wird es einheitlich für Männer und Frauen

Genau hinschauen und den richtigen Zeitpunkt wählen, wird jetzt besonders wichtig. Durch die Gleichstellung von Männern und Frauen werden sich die Beiträge, ab dem 21. Dezember 2012, stark verändern. Weil Frauen statistisch länger leben und häufiger zum Arzt gehen, mussten sie bisher in der Krankenversicherung mehr zahlen. In der Kfz-Versicherung waren sie jedoch günstiger als Männer versichert. Nun werden die Beiträge angeglichen. mehr...

News

Der Sparkassen-Kulturfonds fördert Fotoausstellung in Berlin(2007-11-07 09:34:37)

Der Sparkassen-Kulturfonds des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV) fördert die Fotoausstellung "Arbeit und Alltag 1951- 1992", die vom 7. November 2007 bis zum 20. Januar 2008 im Willy-Brandt-Haus zu sehen ist. Gezeigt werden Arbeiten von Roger Melis, Martin Roemers und Walter Vogel. Die drei Fotografen haben Arbeit und Alltag an verschiedenen Orten Deutschlands und zu verschiedenen Zeiten in ihren Fotografien dokumentiert. Vergangene und zum Teil längst vergessene Lebenswelten werden für den heutigen Betrachter wieder lebendig. Die Ausstellung präsentiert Fotoreportagen zur letzten Trabant-Produktion (1990-92) von Martin Roemers neben Alltagszenen aus dem Ruhrgebiet der 50er und 60er Jahre vor der Kulisse der gigantischen Anlagen der Stahlindustrie, die Walter Vogel aufnahm. Roger Melis Fotografien erzählen wiederum von einer anderen Zeit, dem Arbeitsalltag von Industrie und Handwerk in der DDR der 60er bis 80er Jahre. Mit der Förderung der Ausstellung und der begleitenden Publikation zur letzten Trabant-Produktion wird der Schwerpunkt der Fotografieförderung des Sparkassen-Kulturfonds um eine Facette erweitert. In den letzten Jahren wurden bereits Ausstellungen zum Werk von Bernd und Hilla Becher, Erich Salomon, Michael Schmidt, Lee Friedlander und Andreas Gursky gefördert. Die Förderung der Ausstellung ist Teil des vielseitigen Kulturengagements der Sparkassen-Finanzgruppe. Im Jahr 2006 wurden insgesamt 150 Mio. Euro dafür aufgewendet. Mit diesem Engagement ist die Sparkassen-Finanzgruppe der größte nicht-staatliche Kulturförderer in Deutschland. Insgesamt belief sich das gesellschaftliche Engagement der Sparkassen-Finanzgruppe im Jahr 2006 auf 415 Mio. Euro. Pressemitteilungdes Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes