Rover 25

Vergleichen Sie Ihre Autoversicherung

Vergleichen Sie verschiedene Anbieter und wechseln Sie zu einer günstigeren Autoversicherung. Mit unserem Online-Vergleich finden Sie schnell und bequem die optimale Kfz-Versicherung.

Stellen Sie sich aus Haftpflichtversicherung, Teilkasko- oder Vollkaskoversicherung - individuell nach Ihren Bedürfnissen - das für Sie passende Angebot zusammen.

Rover 25

Rover 25

Autounfall – was tun, wenn‘s kracht?

Autounfall – was tun, wenn‘s kracht?Mit einem Straßennetz von über 231.000 Kilometern Länge zahlt Deutschland zu den am besten erschlossenen Verkehrsräumen weltweit. Im Herzen des Kontinents gelegen, ist das bevölkerungsreichste Land der EU der wichtigste Knotenpunkt des europäischen Transitverkehrs – ein wirtschaftlicher Vorteil, der allerdings auch seine Schattenseiten hat. mehr...

Jeder sollte jetzt prüfen, ob er bereits die optimale Autoversicherung hat.

Jeder sollte jetzt prüfen, ob er  bereits die optimale Autoversicherung hat. Ob Pkw, Motorrad oder Wohnmobil, die Kfz-Haftpflichtversicherung ist für alle Fahrzeuge gesetzlich vorgeschrieben. Bei einem Schadensfall mit Personen-, Sach- oder Vermögensschäden, leistet die Versicherung des Unfallverursachers für  berechtigte Schadenersatzansprüche des Geschädigten. mehr...

Die Unisex Tarife kommen: Ab Dezember 2012 wird es einheitlich für Männer und Frauen

Genau hinschauen und den richtigen Zeitpunkt wählen, wird jetzt besonders wichtig. Durch die Gleichstellung von Männern und Frauen werden sich die Beiträge, ab dem 21. Dezember 2012, stark verändern. Weil Frauen statistisch länger leben und häufiger zum Arzt gehen, mussten sie bisher in der Krankenversicherung mehr zahlen. In der Kfz-Versicherung waren sie jedoch günstiger als Männer versichert. Nun werden die Beiträge angeglichen. mehr...

News

Unvorsichtiges Öffnen der Autotür: Wer haftet?(2006-05-19 12:00:00)

Jeder hat das schon erlebt: Man will an einem am Straßenrand haltenden Wagen vorbeifahren, und plötzlich wird die Autotür aufgerissen. Kommt es dabei zur Kollision, muss der Fahrer des sich von hinten nähernden Fahrzeugs zur Hälfte für den Schaden mit haften, wenn er einen zu geringen Seitenabstand zu den geparkten Autos eingehalten hat. Wie der Anwalt-Suchservice berichtet, war ein Mann mit seinem Rover auf einer Straße unterwegs, an der rechts mehrere Fahrzeuge parkten. Da in der Fahrbahnmitte eine Straßenbahn fuhr, hielt der Mann sich möglichst weit rechts, in nur 30 Zentimetern Abstand zu den geparkten Autos. Plötzlich riss der Fahrer eines am Straßenrand stehenden Opel Astra unmittelbar vor dem herannahenden Rover die linke Tür auf. Es kam zum Crash und später zum Prozess um die Unfallschuld.

Wer die linke Wagentür zum Aussteigen öffnen wolle, müsse laut Straßenverkehrsordnung zunächst den rückwärtigen Verkehr beobachten. So entschied das Kammergericht Berlin (Az.: 12 U 151/04). Könne der Fahrer die Straße nicht weit genug übersehen, so dürfe er die Tür nur langsam und bis auf etwa 10 Zentimeter öffnen. Weiter dürfe er sie erst dann aufschwenken, wenn sich mit Gewissheit niemand nähere. Diese Pflicht habe der Opelfahrer jedoch verletzt.

Allerdings treffe den Rover-Fahrer eine Mitschuld an dem Unfall, so die Richter. Er habe bei dem Versuch, die am rechten Fahrbahnrand geparkten Fahrzeuge zu passieren, nach rechts nur einen Abstand von ca. 30 Zentimetern eingehalten. Dieser Seitenabstand sei deutlich zu gering und rechtfertige eine Mithaftung in Höhe von 50 Prozent, so das Gericht.