Girokonto Kündigung - Häufig lohnenswert

Girokonto Kündigung - Häufig lohnenswertEin Girokonto ist im Alltag unerlässlich. Es ermöglicht den täglichen Zugriff auf das Guthaben und erleichtert den Umgang mit finanziellen Angelegenheiten. mehr...

Ehevertrag - Damit Scheiden nicht wehtut

Bei der Hochzeit schon an die Trennung zu denken ist ziemlich unromantisch. Trotzdem kann der Ehevertrag eine wichtige Absicherung für den Fall der Fälle sein. Denn er regelt individuelle Vermögensfragen so, dass Scheiden wenigstens finanziell nicht unnötig wehtut. mehr...

Banking mit iPhone und Co. - Mobile Bankgeschäfte sicher abwickeln

Smartphones sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Zu allgegenwärtig nutzen viele Leute die Geräte nicht mehr nur zum Telefonieren und SMS-schreiben. Schnelle Datenverbindungen und günstige Preismodelle schaffen immer neue Nutzungsmöglichkeiten. So verwundert es nicht, dass viele Verbraucher auch Ihre Bankgeschäfte mobil abwickeln. mehr...

News

Test: Das Girokonto der ING-DiBa(2011-01-20 10:00:42)

Test: Das Girokonto der ING-DiBa Viele Kreditinstitute bieten kostenlose Girokonten an. Auch Deutschlands - nach eigenen Worten -größte Direktbank ING-DiBa hat ein solches Girokonto im Repertoire. Ob nach einem Bankwechsel zur ING-DiBa alle Kunden zufrieden wie in der Werbung "Diba diba du" singen oder ob das Produkt doch Haken hat, erfahren Sie in diesem Produkttest.

ING-DiBa-Girokonto: Produktdetails und Vorteile


(use) Die ING-DiBa ist eine Direktbank und somit kann das Girokonto entweder über Onlinebanking, per Telefon oder Post geführt werden. Überweisungen und Einzahlungen funktionieren wie bei jeder Filialbank auch. Wer Bargeld auf sein Girokonto einzahlen möchte, kann dies nur über ein Konto bei einer anderen Bank erledigen. Vorteile Kunden der ING-DiBa bekommen ein kostenloses Girokonto zur Verfügung gestellt. Die Eröffnung ist nicht an monatliche Geldeingänge geknüpft. Wer das Konto jedoch als Hauptkonto nutzen möchte und jeden Monat regelmäßige Zahlungseingänge von mindestens 1.000 Euro verbuchen kann, profitiert vom attraktiven Wechselbonus: Neukunden erhalten noch bis zum 30.06. dieses Jahres 50 Euro, wenn sie ein Girokonto bei der ING-DiBa eröffnen. Flexibilität durch VISA Direkt-Card Kunden der ING-DiBa bekommen neben einer ec-/Maestro-Karte auch eine kostenlose VISA Direkt-Card. Es handelt sich dabei um eine Debit-Card, das heißt, wenn der Kunde einkauft, wird der Betrag umgehend vom Konto abgebucht. Positiv hierbei ist, dass kein regelmäßiger Geldeingang nötig ist, um diese Karte zu erhalten. Mit der VISA Direkt-Card kann europaweit in Ländern mit Euro-Währung an über 250.000 Geldautomaten kostenlos Bargeld abgehoben werden, in Deutschland an 50.000 weiteren Automaten. Auch die ING-DiBa selbst hat in Deutschland 1.300 Automaten, an denen eine kostenlose Geldabhebung - auch mit der ec-/Maestro-Karte - möglich ist. Standorte sind häufig Aral-Tankstellen, Media Märkte sowie weitere Einkaufsmärkte. In 2.500 Rewe-Filialen können sich ING-DiBa-Kunden an der Kasse bis zu 200 Euro von ihrem Konto auszahlen lassen - wenn sie dort für mindestens 20 Euro einkaufen. Ein weiterer Pluspunkt: Wer mit der VISA-Card einkaufen geht und mindestens 50 Euro ausgibt, bekommt auf seinem Konto einen Sofortbonus von immerhin 0,50 Euro gutgeschrieben. Der nominale Dispositionszins beläuft sich momentan auf 9,00 Prozent p. a. Unter den vielen Anbietern liegt dieser Wert im mittleren Bereich. Der Überziehungszins ist mit 12,50 Prozent p. a. ebenfalls günstiger als bei anderen Anbietern. Bei entsprechender Bonität bekommt der Kunde mit der Eröffnung des Girokontos einen individuell zugeschnittenen Dispokredit, der das Dreifache des Nettoeinkommens, jedoch maximal 10.000 Euro, betragen kann. Lesen Sie auf der nächsten Seite mehr zu den Nachteilen des Girokontos der ING-DiBa und das forium.de-Testurteil.


ING-DiBa-Girokonto: Nachteile und forium.de-Testurteil


Kunden, die nicht über regelmäßige Zahlungseingänge von 1.000 Euro im Monat verfügen, bleibt der Wechselbonus in Höhe von 50 Euro verwehrt. Durch die filiallose Struktur der ING-DiBa können Kunden nur über Fremdbanken Bargeld einzahlen. Wer kein Girokonto bei einer anderen Bank hat, zahlt meist eine Gebühr für das Überweisen. Ohne Filiale keine Beratung: Persönlichen Kontakt mit einem Bankberater dürfen Kunden in einer Direktbank wie der ING-DiBa nicht erwarten. Die ING-DiBa zahlt für das Girokonto keine Guthabenzinsen. Alternativ bietet das Kreditinstitut das so genannte Extra-Konto an. Dabei handelt es sich um ein Tagesgeldkonto. Dies ist insofern positiv, da es einerseits kostenlos und andererseits sehr flexibel in der Handhabung ist. Es gibt keinen Mindestanlagebetrag und man kann frei über sein Geld verfügen. Neukunden erhalten derzeit 2,0 Prozent Zinsen, Kunden, die bereits ein Extra-Konto bei der ING-DiBa haben, bekommen momentan Zinsen von 1,3 Prozent. Zwar ist das kostenlose Abheben von Bargeld in der Euro-Zone attraktiv, wer jedoch gern in Ländern ohne diese Währung Urlaub macht, muss tiefer in die Tasche greifen: Hier beträgt das Auslandseinsatzentgelt 1,25 Prozent des abgehobenen Betrags. Gängig sind 1,0 bis 1,5 Prozent. Doch neben den kostenpflichtigen Anbietern gibt es zahlreiche, bei denen man weltweit ohne Gebühren Geld abheben kann. forium.de-Testurteil Das ING-DiBa-Girokonto ist zwar kostenlos, den Wechselbonus in Höhe von 50 Euro können Geringverdiener jedoch nicht bekommen: Der Geldeingang von mindestens 1.000 Euro pro Monat ist Pflicht, um den Bonus zu erhalten. Den Wechselbonus gibt es allerdings nur bis zum 30. Juni 2011. Positiv ist eindeutig die kostenlose VISA-Direkt-Card. Sie ist weltweit einsetzbar, in Ländern mit Euro-Währung kann man damit kostenlos abheben. Bei der ING-DiBa ist das Geld der Kunden durch die Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH gesichert. Außerdem ist die Direktbank dem Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. angebunden. Die Einlagen jedes Kunden sind aufgrund der Eigenkapitalausstattung der ING-DiBa mit bis zu 1,23 Milliarden Euro abgesichert. Verzinst wird das Girokonto zwar nicht, dafür bietet die ING-DiBa ein Tagesgeldkonto, das Extra-Konto, an. Hier werden derzeit 1,3 Prozent und für Neukunden sogar 2,0 Prozent Zinsen gezahlt - wer sparen will, kann sein Geld vom Girokonto auf das Extra-Konto überweisen.