Geld anlegen in Gold: Eine Alternative zu Tagesgeldkonten und Festgeld?

Lohnt es sich, in Gold zu investieren, anstatt das eigene Geld in Tagesgeldkonten anzulegen? Die Wertentwicklung der weltweiten Rohstoffvorkommen sieht sich aktuell starken Schwankungen ausgesetzt. Während die Rohstoffpreise von Kupfer und Öl unter dem Handelskrieg zwischen den USA und China leiden mehr...

Aktienhandel leicht gemacht – das 1x1 der Geldanlage

Der Aktienhandel ist ein heißes Pflaster, auf dem jeder Schritt sehr genau überlegt werden sollte. Denn die Geschichten, die von Anlegern berichten, welche über Nacht reich geworden sind, weil sie die richtigen Aktien hatten, sollten nicht der ausschlaggebende Grund für den Aktienhandel sein. Es gibt nämlich nur sehr wenige Anleger, die in kurzer Zeit mit Aktien reich geworden sind. mehr...

Spekulative Geldanlagen – mit dem richtigen Broker für Jedermann handelbar

Spekulative Geldanlagen – mit dem richtigen Broker für Jedermann handelbar Wie zufrieden sind Sie mit den Zinsen, die Sie auf Ihrem Sparbuch beziehungsweise Ihrem Festgeldkonto erhalten? Wahrscheinlich nicht sehr. Denn die Zinsen, die bei den allseits bekannten und vormals auch sehr beliebten Geldanlagen ausgelobt werden, sind eigentlich der vielen Worte nicht Wert, da sie so gering sind, dass eine Geldanlage auf diesem Wege gar nicht mehr lohnt. mehr...

News

Im Test: Das Festgeld der SWK Bank (2009-11-09 10:55:50)

Im Test: Das Festgeldkonto der SWK Bank Steigen die Zinsen für Tagesgeld und Festgeld nach langer Zeit wieder? Die SWK Bank hat jetzt die Zinsen für ihr ein- und zweijähriges Festgeldangebot angehoben. Wir haben das neue Festgeldangebot der SWK Bank für Sie unter die Lupe genommen. Lesen Sie mehr in unserem Produkttest.

SWK-Festgeld: Details und Vorteile


(dhe) SWK, die drei Buchstaben stehen für Süd-West-Kreditbank. Sie wurde 1959 gegründet und hat ihren Sitz in Bingen. Ihr Festgeldprodukt bietet die SWK Bank mit vier unterschiedlichen Laufzeiten an. Der Anleger kann zwischen Anlagezeiträumen von drei, sechs, zwölf oder vierundzwanzig Monaten wählen. Das Festgeldangebot der SWK Bank gilt für Personen ab 18 Jahren. Es richtet sich sowohl an Neu- als auch an Bestandskunden. Die Mindestanlagesumme beim SWK-Festgeld beträgt 5.000 Euro. Einen Höchstanlagebetrag gibt es nicht. Über ein Referenzkonto zahlt der Bankkunde das Geld auf das Festgeldkonto der SWK Bank ein. Auch die Auszahlung der Zinsen und des Anlagebetrags erfolgt über dieses Konto. Als Referenzkonto kann das Girokonto der jeweiligen Hausbank dienen. Das Festgeldkonto wird nicht online, sondern telefonisch geführt. Die Zinsen werden zum Ende der jeweiligen Laufzeit auf dem Festgeldkonto gutgeschrieben. Für die Kontoführung fallen keine Kosten an.
Wie ist Ihre Meinung zum Festgeld der SWK?
Um das fest angelegte Geld wieder zu erhalten, muss der Bankkunde mindestens drei Werktage vor Laufzeitende bei der SWK Bank einen entsprechenden Antrag stellen. Diese Kündigung kann der Anleger auch telefonisch vornehmen. Die Spareinlage bei der SWK Bank ist durch die Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH abgedeckt. Die SWK Bank wirbt zudem mit der Staatsgarantie der Bundesregierung.

Zinsübersicht des Festgeld-Angebots der SWK Bank


Anlagezeitraum und SWK-Zinsen

  • 3 Monate 1,30 Prozent
  • 6 Monate 2,00 Prozent
  • 12 Monate 2,55 Prozent
  • 24 Monate 2,80 Prozent
  • (Stand: 9. November 2009)

Vorteile der SWK Bank

Die Festgeldzinsen der SWK Bank zählen derzeit zu den höchsten am Markt. Der Zins ist besonders bei der ein- und zweijährigen Laufzeit im Vergleich zu anderen Anbietern sehr gut. Ebenso erwähnenswert: Bei der SWK Bank gibt es keinen Zinssprung. Der hohe Zins gilt ab 5.000 Euro und ist gleichbleibend für jede Anlagenhöhe. Ein weiterer Vorteil: Sowohl Neu- als auch Bestandskunden profitieren von dem Zinsangebot. Andere Banken locken oftmals mit ihren attraktiven Festgeldzinsen nur Neukunden an. Erfahren Sie auf der nächsten Seite mehr über das Festgeldkonto der SWK Bank und lesen Sie das forium.de-Testurteil.


SWK-Festgeldkonto: Nachteile und Testurteil


Ein Nachteil des SWK-Angebotes ist die notwendige Kündigung der Festgeldanlage. Spätestens drei Werktage vor Ablauf muss der Bankkunde eine Auszahlung oder eine Änderung des Anlagebetrages beantragen. Ansonsten verlängert sich die Laufzeit automatisch um den ursprünglichen Anlagezeitraum zu dem dann gültigen Zinssatz.

Einlagensicherung bei der SWK-Bank

Die Spareinlagen bei SWK Bank ist lediglich durch die Entschädigungseinrichtung deutscher Banken (EdB) abgesichert. Seit dem 1. Juli 2009 gilt für Anleger: Pro Festgeldanleger sind Einlagen bis 50.000 Euro zu 100 Prozent abgesichert. Dem Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. gehört die SWK Bank jedoch nicht an. Stattdessen wirbt die SWK Bank mit der Staatsgarantie für Sparer der Bundesregierung.

forium.de Testurteil

Wie ist Ihre Meinung zum Festgeld der SWK?
Das Festgeldkonto der SWK Bank ist ein attraktives Angebot für Anleger, die eine hohe Verzinsung für einen kurz- bis mittelfristigen Zeitraum wünschen. Andere Direktbanken können mit diesen Zinsen derzeit kaum mithalten. Ebenso positiv: Das Angebot gilt auch für Bestandskunden. Dagegen ist die notwendige Kündigung des Festgeldes nicht kundenfreundlich. Aufgrund der Einlagensicherung sollte die Anlage bei der SWK Bank nicht mehr als 50.000 Euro betragen. Was halten Sie von dem SWK-Bank-Angebot oder welche Erfahrungen haben Sie mit der Südwest-Kreditbank gemacht? Diskutieren Sie mit in forium Experten, dem Forum für Steuern, Versicherungen und Finanzen.