Sparkonto Zins

Was der Dispozins kostet!

“Woher das Geld kommt, ist unbekannt. Es ist da, oder nicht da. Meistens nicht da”, stellte Kurt Tucholsky Anfang des vergangenen Jahrhunderts fest. In finanziellen Engpässen ist es heute fast üblich, bei der Bank einen Kredit aufzunehmen.

Vorsicht vor überhöhten Dispozinsen
In vielen Fällen ist der Dispokredit auf dem Girokonto die erste Wahl. Allerdings lassen sich viele Banken die finanzielle Freiheit ihrer Kunden mit hohen Zinsen von bis zu 17 Prozent bezahlen.

Sparkonto Zins

Girokonto Kündigung - Häufig lohnenswert

Girokonto Kündigung - Häufig lohnenswertEin Girokonto ist im Alltag unerlässlich. Es ermöglicht den täglichen Zugriff auf das Guthaben und erleichtert den Umgang mit finanziellen Angelegenheiten. mehr...

Ehevertrag - Damit Scheiden nicht wehtut

Bei der Hochzeit schon an die Trennung zu denken ist ziemlich unromantisch. Trotzdem kann der Ehevertrag eine wichtige Absicherung für den Fall der Fälle sein. Denn er regelt individuelle Vermögensfragen so, dass Scheiden wenigstens finanziell nicht unnötig wehtut. mehr...

Banking mit iPhone und Co. - Mobile Bankgeschäfte sicher abwickeln

Smartphones sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Zu allgegenwärtig nutzen viele Leute die Geräte nicht mehr nur zum Telefonieren und SMS-schreiben. Schnelle Datenverbindungen und günstige Preismodelle schaffen immer neue Nutzungsmöglichkeiten. So verwundert es nicht, dass viele Verbraucher auch Ihre Bankgeschäfte mobil abwickeln. mehr...

News

Im Test: Kleeblatt-Sparkonto der GarantiBank(2009-07-21 09:20:32)

 Im Test: Kleeblatt-Sparkonto der GarantiBank Fast täglich senken die Banken derzeit ihre Zinsen für Tagesgeld. Die Zinsen der Topanbieter liegen aktuell zwischen zwei und drei Prozent. Die niederländische GarantiBank mit dem Kleeblatt-Logo bietet ihren Kunden in Deutschland ein Sparkonto mit 2,5 Prozent Zinsen an. Wir haben das Konto für Sie getestet.

Sparkonto der Garantibank: Details und Vorteile


Kleeblatt-Sparkonto: Produktdetails (dhe) Anfang Juli 2009 hat die GarantiBank die Zinsen für das Kleeblatt-Sparkonto von 2,75 Prozent auf 2,50 Prozent gesenkt. Den variablen Zins erhält der Anleger ab dem ersten Euro. Eine Kontoführungsgebühr für das Produkt wird von der GarantiBank nicht erhoben. Das angelegte Geld ist für den Kunden frei verfügbar. Die Produktkonditionen sind für Neu- und Bestandskunden gleich. Die Zinsen werden zum Jahresende von der GarantiBank gutgeschrieben. Ausnahme: Nach Kündigung überweist sie die Zinsen zusammen mit dem Guthaben auf das so genannte Gegenkonto. Über das erforderliche Gegenkonto laufen alle Überweisungen und Rückzahlungen. Dieses Girokonto muss der Kunde bei einem Kreditinstitut in Deutschland führen, um das Kleeblatt-Konto eröffnen zu können. Eröffnet wird das Kleeblatt-Sparkonto über das so genannte Post-Ident-Verfahren bei der Post. Zahlungsaufträge kann der Kunde, per E-Mail, Brief, Fax oder Telefon erteilen. Vier Wochen nach einer Kontobewegung schickt die Bank dem Kunden seine Kontoauszüge kostenlos zu. Zusatzfunktion des Sparkontos: Festgeldkunden der GarantiBank benötigen ein Kleeblatt-Sparkonto um ihr Geld bei der GarantiBank längerfristig anzulegen. Niederländische Einlagensicherung: Die GarantiBank International N.V. hat ihre deutsche Niederlassung in Düsseldorf. Die GarantiBank ist im niederländischen Einlagensicherungsfonds vertreten. Seit dem 10. März 2009 gilt für diesen Fonds eine neue Regelung. Bis zu 100.000 Euro pro Kunde sind jetzt, bis zum Stichtag 31. Dezember 2010, gesichert. Die Sicherheitsgarantie für Anleger der Bundesregierung würde im Insolvenzfall der GarantiBank nicht greifen, weil sie nicht dem freiwilligen Einlagensicherungsfonds des Bundesverbands deutscher Banken angehört. Vorteile des GarantiBank-Sparkontos Mit dem derzeitigen Zins von 2,50 Prozent gehört das Kleeblatt-Sparkonto zu den guten Zinsangeboten am Tagesgeldmarkt. Bestands- und Neukunden profitieren vom einheitlichen Zins. Im Gegensatz zu anderen Anbietern lockt die GarantiBank nicht mit einem Extrazins für Neukunden. Weitere Pluspunkte: Den Zins erhalten die Kunden ab dem ersten Euro und ein zusätzliches Produkt wie ein Girokonto muss der Inhaber eines Sparkontos bei der GarantiBank nicht abschließen. Erfahren Sie auf der nächsten Seite mehr über das Kleeblatt-Sparkonto und lesen Sie das forium.de-Testurteil.


Kleeblatt-Sparkonto: Nachteile und forium.de-Testurteil


Nachteile des GarantiBank-Sparkontos Da die GarantiBank nur einmal im Jahr den Zins gutschreibt, fällt der Zinseszinseffekt entsprechend niedrig aus. Andere Banken überweisen monatlich oder vierteljährlich den Guthabenzins an den Kunden. Tagesgeldhopper, die ihr Geld von einem Spitzenzins zum anderen umschichten, suchen vergeblich einen Neukundenzins für ihre kurzfristige Anlage. Ein weiterer Nachteil: Die Merkel-Garantie für Sparer in Deutschland würde im Insolvenzfall der niederländischen Bank nicht greifen. forium.de-Testurteil: Das Kleeblatt-Sparkonto der GarantiBank ist empfehlenswert für Anleger, die einen guten Zins für eine kurzfristige und unkomplizierte Anlage wünschen. Kundenfreundlich ist auch die Gleichbehandlung von Neu- und Bestandskunden. Die fehlende Merkel-Garantie dürfte dagegen sicherheitsbewusste Anleger abschrecken. (Stand: 21. Juli 2009) Was halten Sie von diesem Angebot oder welche Erfahrungen haben Sie mit der GarantiBank gemacht? Diskutieren Sie mit in "forium Experten", dem Forum für Steuern, Versicherungen und Finanzen.