Die Besten Depotkonten Der Sparda Bank Im Grossen Online Verlgeich

Brokerage - Nichts für Ängstliche

Wer die Chancen und Risiken des Kapitalmarkts erkunden will, braucht ein Depot, um die Wertpapiere verwalten zu können. Besonders günstige Konditionen und niedrige Ordergebühren bekommen Sie bei Direktbanken und Online-Brokern.

Finden Sie heraus, welches Depot zu Ihren Aktien, Fonds und festverzinslichen Papieren passt. Wer aber wirklich geringe Depotgebühren haben will, nutzt einfach unseren Online Depotkonten-Vergleich.

Die Besten Depotkonten Der Sparda Bank Im Grossen Online Verlgeich

Die erfolgreichsten Fußball-Aktiengesellschaften

Die Frage nach dem Lieblings-Fußball-Verein ist zwar legitim, doch eigentlich auch inhaltlich falsch, denn bei den allermeisten Fußball-Vereinen handelt es sich nicht etwa um einen eingetragenen Verein (e.V.), sondern um eine Kapitalgesellschaft. Zumindest wurde diese Praxis zur Jahrtausendwende eingeführt, um profitable Profi-Mannschaften aus dem eigentlich Vereinsgeschehen auszugliedern. mehr...

Kredite von Privat – günstig und flexibel

Kredite von Privat – günstig und flexibelWer einen Kredit benötigt, dem stehen zahlreiche Möglichkeiten offen. Zumeist führt der erste Weg zur Hausbank oder einem anderen Finanzinstitut. Was viele nicht wissen, im Internet finden sich auch Kredite von Privatpersonen zu sehr günstigen Konditionen. Diese werden über verschiedene Portale wie smava vergeben. mehr...

Den richtigen Broker für den Forex Handel finden

Den richtigen Broker für den Forex Handel findenDer Handel mit Wertpapieren kann eine recht kniffelige Angelegenheit sein. Nicht nur, dass der Markt recht unübersichtlich ist und viele Abläufe bereithält, die mit dem Anhäufen von Wissen erst einmal erlernt werden müssen. Es steckt auch ein relativ großes Risiko im Forex Handel, welches sich finanziell niederschlagen und für große Enttäuschungen sorgen kann.  mehr...

News

Test: SpardaGiro, das Girokonto der Sparda-Bank Nürnberg(2010-02-16 11:06:36)

Test: SpardaGiro, das Girokonto der Sparda-Bank Nürnberg Ein Girokonto braucht man einfach. Am besten noch: ein kostenloses. Die Sparda Bank Nürnberg hat seit mehr als 50 Jahren ein gebührenfreies Girokonto im Angebot und schenkt jedem Neukunden 30 Euro als Startguthaben. Was sonst noch dran ist am SpardaGiro lesen Sie in unserem Produkttest.

Produktdetails und Vorteile des SpardaGiro


(awe) Das Girokonto der Sparda Bank Nürnberg bietet nicht nur das Konto an sich sondern ein kleines Finanz-Päckchen. Zum SpardaGiro gehört noch das Tagesgeldkonto SpardaExtraZins, eine ec-Karte und die SpardaMasterCard, Bonität vorausgesetzt. Die Kontoführung kann der Kunde online, per Telefon oder in der Filiale erledigen. Wer will, kann seinen Kontostand regelmäßig per SMS erhalten.

Vorteile

Das Wichtigste vorweg: Die Kontoführung des Girokontos ist kostenlos. Und auch einen Mindestumsatz oder ein Mindestguthaben wie andere Banken verlangt die Sparda Bank Nürnberg auf dem Girokonto nicht. Dazu gibt es noch 30 Euro als Begrüßungsgeschenk für alle Neukunden - nur für kurze Zeit, wie es auf der Webseite der Sparda Nürnberg heißt. Weitere Daten: kostenloses Geldabheben mit der BankCard ec an 2.500 Geldautomaten des Cashpools. Dazu gibt es einen SMS-Service, der über aktuelle Kontoveränderungen informiert für drei Monate kostenlos. Darüber hinaus muss sich der Kunde nicht mit dem Banking am heimischen Rechner oder am Telefon begnügen, sondern kann für das Girokonto auch die Vorteile einer Filialbank in Anspruch nehmen. Besonderheiten Bei allen Sparda-Banken ist man prinzipiell nicht nur Kunde, sondern auch Genossenschaftsmitglied. Der Mitgliedsbeitrag beträgt einmalig 52 Euro. Hiermit erwirbt der Kunde einen Genossenschaftsanteil, auf den jährlich eine Dividende gezahlt wird. Bei einem späteren Bankenwechsel gibt es den Anteil verzinst wieder zurück. Lesen Sie auf der folgenden Seite mehr zu den Nachteilen des SpardaGiro und das forium.de Testurteil


SpardaGiro: Nachteile und Testurteil


Die zum Giro-Konto der Nürnberger Sparda-Bank gehörenden Karten sind an sich nicht wirklich kostenfrei. Zunächst einmal kostet die BankCard ec 7,50 Euro pro Jahr, die MasterCard schlägt jährlich mit 30 Euro zu Buche. Wer allerdings mit der ec-Karte im Jahr 50 Einkäufe tätigt und mit der Kreditkarte 2.500 Euro umsetzt, bekommt die Gebühren wieder gutgeschrieben. Dies nennt die Sparda Bank "bonifizierte Umsätze". Kartennutzer, die diese Mindestumsätze nicht erreichen, bleiben auf den Gebühren sitzen. Die Mindesteinlage auf dem Tagesgeldkonto SpardaExtraZins liegt bei 2.500 Euro. Wer diesen Mindestbetrag nicht kontinuierlich "entbehren" kann, wird nicht wirklich von den 1,35 Prozent Zinsen profitieren, die von anderen Tagesgeldkonten derzeit ohnehin überboten werden. Weitere Einschränkung: Das Tagesgeldkonto kann trotz der bestehenden Filialen der Sparda-Bank nur online oder telefonisch eröffnet und geführt werden. Auch der Kontostand des Girokontos sollte möglichst ausgeglichen bleiben, denn der Dispozins liegt bei 12,75 Prozent, der für geduldete Überziehungen bei 17,75 Prozent p.a. An Fremdautomaten, die nicht zum Cashpool gehören, kostet das Geldabheben mit der ec-Karte: 1,30 Euro bei Reisebanken, im BankCard-Netzwerk 2,05 Euro und bei allen anderen Banken ein Prozent des Betrags, mindestens jedoch vier Euro extra. Mit der MasterCard kosten Barauszahlungen an Geldautomaten jeweils einen Euro. Selbst an eigenen Geldautomaten kassiert die Sparda Bank einen Euro, wenn der Kunde die hauseigene Visa Card nutzt. An internationalen Banken außerhalb der Euro-Zone wird zusätzlich ein Prozent des Umsatzes als Gebühr fällig. Wer den SMS-Service nach drei Monaten nicht selbst zahlen möchte, muss ihn abmelden. Sonst kostet dieser Dienst einen Euro pro Monat. forium.de Testurteil
Wie ist Ihre Meinung zum SpardaGiro?
Das Giro Konto der Spardabank Nürnberg ist ein akzeptables Angebot für Kunden, die ein kostenloses Girokonto suchen. Der SMS Service lohnt für alle, die ihren Kontostand gerne aktuell parat haben. Ansonsten ist ein gebührenfreies Girokonto ohne Mindestguthaben oder Mindestgehaltseingang ein klarer Vorteil gegenüber denen mit versteckten Guthaben-Bedingungen. Allerdings: Nur wer seine ec- und Kreditkarte häufig genug in Anspruch nimmt, erhält die Kartengebühren gutgeschrieben. Wer hingegen lieber mit Bargeld oder online zahlt, bleibt auf den Jahresgebühren sitzen. Nur mit einem Mindestguthaben auf dem Tagesgeldkonto kann der Kunde vom aktuellen Zins von 1,35 Prozent profitieren, der sich im Vergleich mit anderen Anbietern im guten Mittelfeld befindet. Wer diese Vorgaben allerdings nicht erfüllen kann, hat weniger Vorteile. Geld am Automaten sollte man nur mit der ec Karte und dann auch nur an Geldautomaten der Sparda Bank oder des Cash Pool abheben. Als besonderes Bonbon lockt hingegen das 30 Euro-Startguthaben, das die Nürnberger Sparda-Bank "Sparda Bank Nürnberg" jedem Wechsler zahlt. Für Kunden aus der Region, die persönliche Beratung und den Service einer Filial-Bank schätzen, sind auch die 20 Geschäftsstellen eine gute Adresse. Ansonsten erledigt man seine Geldgeschäfte online oder per Telefon. Über die Sparda-Bank Nürnberg Die Sparda-Bank Nürnberg gehört als Genossenschaftsbank zur Gruppe der Sparda-Banken. In ganz Deutschland gibt es zwölf Sparda-Banken mit insgesamt mehr als 400 Geschäftsstellen. Ende des 19. Jahrhunderts wurde die erste Sparda-Bank als Eisenbahn-Spar- und Darlehenskasse gegründet. Seit den 70er Jahren des 20. Jahrhunderts steht die Bank auch privaten Kunden offen. Das Girokonto der Sparda-Banken war von Beginn an kostenlos für alle Mitglieder als Lohn- Gehalts- und Rentenkonto. Bereits 17mal in Folge hat die Sparda-Bank den Titel "Bank mit den zufriedensten Kunden" der Service-Barometer AG erhalten. Haben Sie Fragen zum SpardaGiro oder möchten Sie über Ihre Erfahrungen berichten? Dann diskutieren Sie mit bei den forium Experten, dem Forum für Steuern, Versicherungen und Finanzen.