Die Besten Depotkonten Der ING-DiBa (DIBA) Bank Im Grossen Online Verlgeich

Brokerage - Nichts für Ängstliche

Wer die Chancen und Risiken des Kapitalmarkts erkunden will, braucht ein Depot, um die Wertpapiere verwalten zu können. Besonders günstige Konditionen und niedrige Ordergebühren bekommen Sie bei Direktbanken und Online-Brokern.

Finden Sie heraus, welches Depot zu Ihren Aktien, Fonds und festverzinslichen Papieren passt. Wer aber wirklich geringe Depotgebühren haben will, nutzt einfach unseren Online Depotkonten-Vergleich.

Die Besten Depotkonten Der ING-DiBa (DIBA) Bank Im Grossen Online Verlgeich

Die Besten Depotkonten Der ING-DiBa (DIBA)  Bank Im Grossen Online Verlgeich

CFD vs. Forex – Wo liegt der Unterschied?

CFD vs. Forex – Wo liegt der Unterschied?Um die Unterschiede der beiden Varianten zu verstehen, sollte bekannt sein, worum es sich bei CFD und Forex überhaupt handelt. Bei den Unterschieden zeigt sich teilweise, dass nicht jede Variante für alle Menschen optimal ist. Daher ist ein Vergleich wichtig, um die Einzelheiten besser zu verstehen und die bestmögliche Entscheidung für sich treffen zu können. mehr...

Welche Vorteile hat Copy Trading?

Seit 10 Jahren sind die ersten Anbieter von Copy Trading mittlerweile auf dem Markt und der Boom an Mitgliedern und neuen Social Trading Plattformen setzt sich fort. Die Idee hinter dem Angebot ist so einfach, wie genial: Innerhalb einer Online-Community mit ähnlichen Kommunikationsfunktionen wie bei Facebook, ist es möglich einem erfahrenen Profi-Trader zu folgen und alle seine Trades automatisch zu kopieren. mehr...

Aktienhandel leicht gemacht – das 1x1 der Geldanlage

Der Aktienhandel ist ein heißes Pflaster, auf dem jeder Schritt sehr genau überlegt werden sollte. Denn die Geschichten, die von Anlegern berichten, welche über Nacht reich geworden sind, weil sie die richtigen Aktien hatten, sollten nicht der ausschlaggebende Grund für den Aktienhandel sein. Es gibt nämlich nur sehr wenige Anleger, die in kurzer Zeit mit Aktien reich geworden sind. mehr...

News

Test: Visa Direkt Card der ING DiBa mit Sofortbonus(2010-06-11 10:25:53)

Visa Direkt Card der ING DiBa mit Sofortbonus Eine Visa Karte, die nichts kostet? Und der Kunde bekommt noch Geld zurück, wenn er mit der Karte einkauft? Das ist doch eine gute Sache. Wir haben uns die Visa Direkt Card der ING DiBa einmal genauer angesehen. Mehr dazu in diesem Produkttest.

Visa Direkt Card der ING-DiBa: Produktdetails und Vorteile


Produktdetails (awe) Eines gleich vorweg: Die Visa Direkt Card der ING DiBa gibt es nicht allein. Der Kunde kann sie erst bekommen, wenn er ein Girokonto bei der Online-Bank eröffnet. Aber das ist nicht weiter tragisch - denn das Girokonto der ING DiBa ist kostenlos und auch nicht an einen Mindestgehaltseingang gebunden. Vorteile Die Visa Karte der ING DiBa ist nicht nur im ersten Jahr kostenlos, sondern auch in den folgenden Jahren, das ist nicht selbstverständlich unter den Konkurrenten. Selbst für den Partner gibt es eine Karte ohne zusätzliche Kosten. Auch das Geldabheben mit dieser Debit Card kostet nichts extra an allen Geldautomaten mit dem Visa Zeichen, sofern es sich um Euro-Beträge handelt. Rechnungen kann der Kunde bei mehr als 30 Millionen Vertragspartnern mit der ING Visa Karte zahlen, kostenlos Bargeld abheben kann er an mehr als 400.000 Geldautomaten in Europa und über 50.000 in Deutschland. Maximal kann der Kunde mit der Visa Direkt Card 1.000 Euro am Tag bzw. innerhalb von sieben Tagen 2.500 Euro bar am Automaten abheben. Umsatz mit Geld-Zurück Garantie Der Clou der Visa Direkt Card: Wer mit seiner Karte eine Rechnung begleicht, erhält ab einem Betrag von 50 Euro von der ING DiBa 50 Cent auf dem Girokonto gutgeschrieben. Wie hoch seine Abbuchungen und Auszahlungen über die Visa Direkt Card sind, kann der Kunde mithilfe der monatlichen Kontoauszüge seines Girokontos überblicken. Weltweit gibt es mehr als 30 Millionen Akzeptanzstellen, an denen man mit dieser Karte zahlen kann. Umsätze, die in Euro getätigt werden, sind kostenfrei. Für Umsätze in anderen Währungen wird eine Gebühr von 1,25 Prozent als Auslandseinsatzentgelt fällig. Auf der folgenden Seite lesen Sie mehr über die Nachteile der Visa Direkt Card der ING DiBa und das forium.de Testurteil.


Visa Direkt Card der ING-DiBa: Nachteile und forium.de Testurteil


Nachteile Wer sich über die Visa Direkt Card der ING DiBa einen mehrwöchigen Kredit erhofft, wird enttäuscht. Es handelt sich um eine sogenannte Debit Card. Das bedeutet, dass die Abbuchungen und Barabhebungen tagesaktuell vom dazugehörigen Girokonto eingezogen werden. Um dabei nicht ins Minus zu geraten, sollte der Kunde seinen Kontostand auf dem Girokonto gut im Auge haben. Der Zins für einen Dispokredit auf dem ING DiBa Girokonto liegt derzeit bei 9,5 Prozent, was wiederum günstig im Vergleich unter den verschiedenen Anbietern ist. Auf der anderen Seite wird das Guthaben auf diesem Konto nicht verzinst. In diesem Produkttest lesen Sie mehr zu dem Girokonto der ING DiBa. Nur die Ausgaben in Euro sind für den Kunden kostenfrei. Umsätze oder Bargeldverfügungen am Automaten, die nicht in Euro getätigt werden, berechnet die ING DiBa mit dem entsprechenden Kurs vom Vortag und stellt zusätzlich 1,25 Prozent des Umsatzes als Auslandseinsatzentgelt in Rechnung. Das Geld-Zurück-Angebot hört sich verlockend an. 50 Cent werden dem Kreditkartenkunden ab einem Umsatz von 50 Euro gutgeschrieben. Wer also eine Waschmaschine über 500 Euro bezahlt, erhält 5 Euro gutgeschrieben? Nein. 50 Cent erhält der Kunde nur einmal pro Einkauf, egal wie hoch der Umsatz ist, Barabhebungen zählen jedoch nicht. Das ist ein wenig ärgerlich bei hohen Rechnungen. Die kann man in der Regel auch nicht in Raten über die Kreditkarte abstottern um mehrmals von der Gutschrift zu profitieren. Allerdings werden für mehrere Rechnungen über 50 Euro an einem Tag auch mehrere Gutschriften überwiesen.
Wie ist Ihre Meinung zur Visa Direkt Card
forium.de Testurteil Eine kostenlose Visa Karte kann immer da von Vorteil sein, wo die ec/Maestro Karte nicht akzeptiert wird oder einen Bargeldbezug nur gegen zusätzliche Gebühren ermöglicht. Wer seine Rechnungen meist mit der Kreditkarte zahlt, kann vom Rückzahlungsbonus profitieren. Wer möglichst viel bei der 50 Cent-Gutschrift herausholen will, splittet seine Einkäufe - sofern das möglich ist. Die Visa Card erfüllt nicht die Funktion einer herkömmlichen Kreditkarte, weil tagesaktuell abgebucht wird. Für Kunden, die den Überblick über ihre Verbindlichkeiten behalten wollen, ist dies eher ein Vorteil, denn Teilrückzahlungen gibt es hier nicht. Das dazugehörige Girokonto der ING DiBa kann ohne Mindestguthaben geführt werden. Allerdings sollte der Kunde dafür sorgen, dass er genug Geld auf diesem Konto hat, sonst geht es beim nächsten Kreditkartenumsatz wegen der sofortigen Rückbuchung ins Minus und es werden Sollzinsen fällig. Zuviel Guthaben sollte der Karteninhaber andererseits auch nicht auf dem Girokonto verwahren, da er hierfür keine Zinsen erhält. Da es sich bei der ING DiBa um eine reine Online-Bank ohne Filialen handelt, gehen Kunden, die eine persönliche Beratung bevorzugen, in dieser Beziehung leer aus.