Berufshaftpflicht Kosten

Notwendiger Schutz für viele Berufe

Die Berufshaftpflichtversicherung prüft im Schadensfall die Ansprüche der gegnerischen Partei und wehrt sie gegebenenfalls vor Gericht ab.

Sie übernimmt zum einen die Funktion einer passiven Rechtsschutzversicherung. Zum anderen gleicht sie berechtigte Forderungen bis zur Höhe der Deckungssumme aus.

Berufshaftpflicht Kosten

Berufshaftpflicht Kosten

Worauf Sie bei einer Trading-Plattform achten müssen

Worauf Sie bei einer Trading-Plattform achten müssenNie war es so einfach, online ins Trading-Geschäft einzusteigen wie heute. Auf dem Markt tummeln sich Hunderte von Anbietern und Dutzende von Plattform-Softwares. Kein Wunder, dass nicht nur Einsteiger, sondern auch erfahrene Trader da leicht den Überblick verlieren. mehr...

Bei der Haftpflicht gibt es keine Kompromisse

Bei der Haftpflicht gibt es keine KompromisseEine Haftpflichtversicherung ist zwar nicht gesetzlich vorgeschrieben, wie etwa die Krankenversicherung oder die Autoversicherung. Trotzdem ist es DIE Versicherung, die wirklich jeder abschließen sollte. mehr...

Haftpflicht- und Hausratsversicherungen

Haftpflicht- und HausratsversicherungenDie Deutschen sind Versicherungsweltmeister. Doch nicht jede Police ist sinnvoll, weshalb es gilt, aus dem breiten Angebot diejenigen herauszufiltern, die wirklich wichtig sind. Im Gegensatz zur in Deutschland verpflichtenden Kranken- und KFZ-Versicherung sind andere Versicherungen freiwillig. "Freiwillig" bedeutet aber nicht zwangsläufig "unwichtig", weshalb es essentiell ist, sich entsprechend zu informieren. Im Folgenden betrachten wir Haftpflicht- und Hausratsversicherungen. mehr...

News

Lehrer: Berufshaftpflicht ein Muss!(2005-09-05 12:00:00)

Erfüllt ein Lehrer seine Aufsichtspflicht nicht, handelt er unter Umständen grob fahrlässig. Und das kann weit reichende Konsequenzen haben: Kommt es etwa in der Pause zu einer Schlägerei, bei der ein Schüler verletzt wird, kann das für den Pädagogen teuer werden. Stellt sich beispielsweise heraus, dass er seine Aufsichtspflicht verletzt oder sich aus anderen Gründen fahrlässig verhalten hat, muss er unter Umständen für die finanziellen Folgen aufkommen: zum Beispiel für eine teure medizinische Behandlung oder im schlimmsten Fall sogar für eine lebenslange Rente des Schülers. Eine Berufshaftpflichtversicherung schützt in diesem Fall vor dem finanziellen Ruin.

Inwieweit der Pädagoge persönlich haftet, hängt vom Grad der Fahrlässigkeit und dem Anstellungsverhältnis ab. Bei fest angestellten Lehrern trägt selbst bei grober Fahrlässigkeit zunächst einmal die gesetzliche Unfallversicherung die Kosten. Sie nimmt den Lehrer dafür aber in Regress. Und das kann richtig teuer werden - bis hin zu Beträgen in Millionenhöhe.

Im Gegensatz zum Öffentlichen Dienst haften freiberuflich arbeitende Pädagogen bereits bei mittlerer Fahrlässigkeit mit ihrem persönlichen Vermögen.

Um diesen Risiken vorzubeugen, empfiehlt es sich für Pädagogen, zusätzlich zur privaten Haftpflichtversicherung eine entsprechende Berufshaftpflicht abzuschließen.

Abgedeckt sind neben Personenrisiken auch Schäden am Eigentum bis hin zum Verlust der Schlüssel einer pädagogischen Einrichtung. Der Versicherungsschutz gilt grundsätzlich auch während eines vorübergehenden Aufenthaltes im Ausland, etwa anlässlich einer Klassenfahrt, meldet die Axa-Versicherung.