Test Bausparkasse Stiftung

Bausparkonten: Der Geheimtipp für Alle

Bausparen ist und bleibt der Renditeknüller unter den sicheren Anlagen. Aber auch für Baufinanzierer lohnt sich die Zinsgarantie. Sichern Sie sich Top-Renditen oder günstige Finanzierungs-Zinsen, je nach Ihrem individuellen Bedarf.
Alle Testsieger der Stiftung Warentest
Top-Konditionen - mit Garantie
  Attraktiver Online-Bonus
  Einfacher Vergleich von Rendite und Effektivzinsen
   
Nutzen Sie unseren Online-Bauspar-Vergleich.

Test Bausparkasse Stiftung

Test Bausparkasse Stiftung

Know-how rund um die Wohnungsbauprämie

Know-how rund um die WohnungsbauprämieHäuslebauer hergehört: Die Wohnungsbauprämie ist eine staatliche Förderung, die man bei Abschluss eines Bausparvertrags beantragen kann. Sie kann von jedem Bürger mit Vollendung des 16. Lebensjahres in Anspruch genommen werden, der in Deutschland lebt. Wer sich den Traum von einer eigenen Immobilie erfüllen möchte, mehr...

Hausbau und Hausbesitz: Gut abgesichert durch alle Lebenslagen

Hausbau und Hausbesitz: Gut abgesichert durch alle Lebenslagen Bauherren und Immobilienkäufer setzen sich mit dem Bau bzw. Erwerb einer Immobilie einem hohen finanziellen Risiko aus. Tritt ein Schaden an ihrem Eigentum auf oder werden Dritte auf ihrem Grundstück geschädigt, müssen sie ohne Versicherungsschutz mit ihrem Privatvermögen für Schäden haften bzw. dafür aus eigener Tasche aufkommen. Um langfristig ruhig schlafen zu können, empfiehlt sich daher der Abschluss einiger Versicherungspolicen, die zumindest einen Teil des finanziellen Risikos für Hausbesitzer schultern. mehr...

Die ideale Baufinanzierung für jede Lebenssituation

Die ideale Baufinanzierung für jede LebenssituationViele Menschen träumen davon, eine eigene Immobilie zu besitzen. Doch ein Haus ist mit hohen Kosten verbunden - wer kein Geld im Überfluss hat, muss gezielt planen. Um Zahlungsschwierigkeiten zu vermeiden, sollten verschiedene Details berücksichtigt werden. Weniger Stress, mehr Zufriedenheit - durch die Umsetzung einiger Ratschläge kann man seinen Traum von der eigenen Immobilie verwirklichen. mehr...

News

HUK-Coburg unterstützt Tabaluga Kinderstiftung und Stiftung Pro Alter (2008-02-22 01:27:40)

Die HUK-COBURG Versicherungsgruppe unterstützt anlässlich ihres 75-jährigen Firmenjubiläums die "Tabaluga Kinderstiftung" mit Sachspenden und bietet der vom Kuratorium Deutsche Altershilfe gegründeten "Stiftung ProAlter" eine großzügige Anschubfinanzierung. Mit einer Einlage von 200.000 Euro beteiligt sich der Versicherer am Aufbau der Stiftung ProAlter. Die erst im Herbst 2007 vom Kuratorium Deutsche Altershilfe (KDA) gegründete Stiftung ProAlter rückt den wachsenden Hilfebedarf von alten Menschen stärker in den gesellschaftlichen Fokus. "Unterstützung und Erhöhung des Engagements der Älteren für Ältere" hat sich die Stiftung auf die Satzungsfahnen geschrieben. Die Anschubfinanzierung der HUK-COBURG leistet dabei einen wichtigen Beitrag. Hintergrund der Stiftung ProAlter ist der demographische Wandel, den die Organisation gleichzeitig als Anlass zu handeln, aber auch als Chance versteht: "Die heute vorhandenen Ressourcen der Hilfe - die Familie, die professionellen Helferinnen und Helfer und auch die finanziellen Mittel - werden nicht mit dem Bedarf mitwachsen, sondern zum Teil sogar abnehmen", erklärt der stellvertretende Vorsitzende des KDA und Stiftungsvorsitzende Rudolf Schmidt. "Nur eine Ressource wächst mit: Das sind die alten Menschen selbst, die zur Hilfe bereit und fähig sind. Diese Ressource will die Stiftung ins Bewusstsein bringen und verstärken. Wir freuen uns daher sehr über die großzügige Zuwendung der HUK-COBURG." Dazu Rolf-Peter Hoenen, Vorstandssprecher der HUK-COBURG: "Wir möchten mit unserer Spende für die Stiftung ProAlter auch andere Unternehmen dazu motivieren, sich für diese neue Organisation stark zu machen. Daher binden wir die Stiftung in unsere Jubiläumsaktivitäten ein und unterstützen sie." Chancengleichheit für junge Menschen Ebenso will die HUK-COBURG ein Zeichen zugunsten junger Menschen setzen. Deswegen geht die zweite Spende der HUK-COBURG an die Tabaluga Kinderstiftung unter Schirmherrschaft von Peter Maffay. Neben der Betreuung von durch Sexualstraftaten, Gewalt, sozialer Benachteiligung und schweren Erkrankungen traumatisierten Kindern, fördert die Stiftung auch die Chancengleichheit während der Schul- und Berufsausbildung und hilft bei der Lehrstellensuche, um den Start in eine selbständige Zukunft erfolgreich zu gestalten. Hierzu leistet die HUK-COBURG in diesem Jahr einen wichtigen Beitrag: So stiftet die Versicherungsgesellschaft der Einrichtung fünf dringend benötigte Kleinbusse und aktiviert Geldspenden, die die Unternehmensführung und Mitarbeiter gemeinsam aufbringen werden. Peter Maffay, Schirmherr und Namensgeber der "Tabaluga Kinderstiftung" zeigt sich erfreut über die Unterstützung der HUK- COBURG: "Diese Partnerschaft ist durch ihre großzügige und praxisbezogene Hilfe beispielhaft und hilft dabei mit, den soliden Grundstein für eine gute Zukunft unserer Kinder zu legen. Dafür sind wir alle sehr dankbar." Festakt in Coburg Prominente Gesichter, die als Beirat in der Tabaluga Kinderstiftung sitzen, sind neben Dr. Marianne Koch und Dr. Irene Epple-Waigel unter anderem auch die Schauspieler Michael Roll und Elmar Wepper, sowie die Medien- und Musikmanager Thomas M. Stein und Viktor Worms. Einige der prominenten Paten unterstützen zudem die Festivitäten, welche ab Februar in allen deutschen Städten, in denen die HUK-COBURG Außenstellen betreibt, stattfinden. 37 Städte und die entsprechenden Mitarbeiter läuten hier die Spendenaktion ein. Im Rahmen des Festaktes am 3. Juli diesen Jahres in Coburg nehmen prominente Unterstützer der Tabaluga Kinderstiftung schließlich die Sach- und Geldspende entgegen. Auch Vertreter der Stiftung ProAlter werden anwesend sein. Hintergrund: Die heutige HUK-COBURG wurde 1933 von einer Gruppe von Pfarrern und Lehrern als "Haftpflicht-Unterstützungs-Kasse kraftfahrender Beamter Deutschlands e. V." mit Sitz in Erfurt gegründet. Der Verein sollte den beiden Berufsgruppen günstigen Kfz- Haftpflichtversicherungsschutz bieten. Nach dem Zweiten Weltkrieg begann mit knapp 200 verbliebenen Kunden der Wiederaufbau des Unternehmens von Coburg aus. Damit wurde aus der Haftpflicht- Unterstützungs-Kasse die HUK-COBURG. Bis in die sechziger Jahre blieb die HUK-COBURG ein reiner Autoversicherer für den öffentlichen Dienst. Dann wurde zunächst das Produktangebot ausgeweitet, im Jahr 1977 öffnete sich die HUK-COBURG schließlich für alle privaten Haushalte. Mit der Aufnahme des Geschäftsbetriebs der eigenen privaten Krankenversicherung im Jahr 1990 war die HUK-COBURG zu einer Versicherungsgruppe mit einem umfassenden Angebot für alle privaten Haushalte geworden. 1991 erfolgte noch die Gründung einer eigenen Bausparkasse, im Jahr 2000 startete die HUK24 als erster reiner Online-Versicherer. Heute zählt die HUK-COBURG Versicherungsgruppe mit rund 8,8 Millionen Kunden und mehr als 8.000 Mitarbeitern zu den größten deutschen Versicherern. Traditioneller Schwerpunkt ist die Autoversicherung, in der das Unternehmen zweitgrößter Anbieter auf dem deutschen Markt ist. Den gleichen Rang nimmt sie in der Privathaftpflicht- sowie in der Hausratversicherung ein. Die HUK24 wuchs in nur sechs Jahren zum größten deutschen Auto- Direktversicherer heran. www.HUK-COBURG.de Im Jahr 2000 wurde die Tabaluga Kinderstiftung ins Leben gerufen. Diese unterstützt heute mehr als 400 Kinder jährlich in den acht Projekten der Stiftung mit Therapie- und Betreuungsangeboten, wie etwa Musik-, Spiel- und Reittherapien. Neben der Betreuung von durch Sexualstraftaten, Gewalt, sozialer Benachteiligung und schweren Erkrankungen traumatisierten Kindern, fördert die Stiftung auch die Chancengleichheit während der Schul- und Berufsausbildung und hilft bei der Lehrstellensuche, um den Start in eine selbständige Zukunft erfolgreich zu gestalten. www.tabalugastiftung.de Die Stiftung ProAlter - für Selbstbestimmung und Lebensqualität - wurde zum 1. Oktober 2007 vom KDA e. V. gegründet. Die Stiftung will Selbstbestimmung und Lebensqualität für das hilfebedürftige und das hilfreiche Alter erhöhen, indem sie soziale Netzwerke Älterer für Ältere ermutigt und die Bildung neuer Netzwerke anregt und unterstützt. Die Stiftung realisiert ihre Arbeitsschwerpunkte in Form von Projekten mit definierten Zielen, einem bestimmten Zeitrahmen, einem klaren Arbeitsprogramm, der Evaluation der Ergebnisse und einer gesicherten Finanzierung. www.stiftung-pro-alter.de Pressemitteilung der HUK-Coburg