Know-how rund um die Wohnungsbauprämie

Know-how rund um die WohnungsbauprämieHäuslebauer hergehört: Die Wohnungsbauprämie ist eine staatliche Förderung, die man bei Abschluss eines Bausparvertrags beantragen kann. Sie kann von jedem Bürger mit Vollendung des 16. Lebensjahres in Anspruch genommen werden, der in Deutschland lebt. Wer sich den Traum von einer eigenen Immobilie erfüllen möchte, mehr...

Risiken einer Baufinanzierung minimieren - Ratgeber und Tipps

Risiken einer Baufinanzierung minimierenDie Zahl der Personen, die eine Baufinanzierung in Anspruch nehmen, ist seit vielen Jahren im Steigen begriffen. Nach einer Statistik auf dem Portal Statista wurden im Jahr 2000 von Banken in Deutschland Wohnungsbaukredite in einer Höhe von insgesamt 683 Milliarden vergeben, 2013 waren es bereits 836 Milliarden. mehr...

Hausbau und Hausbesitz: Gut abgesichert durch alle Lebenslagen

Hausbau und Hausbesitz: Gut abgesichert durch alle Lebenslagen Bauherren und Immobilienkäufer setzen sich mit dem Bau bzw. Erwerb einer Immobilie einem hohen finanziellen Risiko aus. Tritt ein Schaden an ihrem Eigentum auf oder werden Dritte auf ihrem Grundstück geschädigt, müssen sie ohne Versicherungsschutz mit ihrem Privatvermögen für Schäden haften bzw. dafür aus eigener Tasche aufkommen. Um langfristig ruhig schlafen zu können, empfiehlt sich daher der Abschluss einiger Versicherungspolicen, die zumindest einen Teil des finanziellen Risikos für Hausbesitzer schultern. mehr...

News

Rückzahlungsfrist für öffentliche Baudarlehen läuft zum 31.12. aus(2001-12-14 12:00:00)

Bauherren, die ihre Immobilie mit öffentlichen Darlehen finanziert haben, können noch bis zum 31.12.2001 die Kredite vorzeitig zurückzahlen und somit bis zu 50 Prozent des Nachlasses sparen. Mit dem Jahreswechsel läuft diese Regelung aus, allerdings sind bis zum 28.Februar Rückzahlungen noch möglich. Mit Ablauf des 31. Dezember 2001 endet damit die Möglichkeit, Baudarlehen abzulösen, d.h. einen - gegenüber der Nominalsumme der Darlehensforderung - deutlich reduzierten Ablösungsbetrag zu zahlen. Die Regelung sollte ursprünglich einen Anreiz zur vorzeitigen Rückzahlung öffentlicher Baudarlehen darstellen, um Mittel zu Gunsten eines Wiedereinsatzes für Zwecke des sozialen Wohnungsbaus zu mobilisieren.

Eine schnelle Rückzahlung lohnt sich für alle, die die Fördermittel mit Eigenkapital zurückzahlen können, so die HUK-COBURG-Bausparkasse. Da zudem die Kreditzinsen z.Z. relativ günstig sind, könnte sich auch eine Tilgung mit Hilfe eine Kredites für Bauherren lohnen. Wer sich dafür entscheidet, muss jedoch gut rechnen. Wer auf Nummer Sicher gehen will, sollte sich auf jeden Fall von Fachleuten, zum Beispiel von Mitarbeitern einer Bausparkasse beraten lassen.

Probleme für Rückzahlwillige könnten die erfahrungsgemäß vor Fristablauf - also zum Jahresende 2001 - eintreffende Flut von Anträgen darstellen. Jeder Antrag auf Rückzahlung muss gestellt, der Ablösungsbetrag berechnet und die Ersatzmittel frühzeitig beschafft werden. Es besteht durchaus die Gefahr, dass die entsprechenden Anträge gehäuft abgegeben werden, so dass sie dann nicht mehr rechtzeitig bearbeitet werden können. MT