Know-how rund um die Wohnungsbauprämie

Know-how rund um die WohnungsbauprämieHäuslebauer hergehört: Die Wohnungsbauprämie ist eine staatliche Förderung, die man bei Abschluss eines Bausparvertrags beantragen kann. Sie kann von jedem Bürger mit Vollendung des 16. Lebensjahres in Anspruch genommen werden, der in Deutschland lebt. Wer sich den Traum von einer eigenen Immobilie erfüllen möchte, mehr...

Risiken einer Baufinanzierung minimieren - Ratgeber und Tipps

Risiken einer Baufinanzierung minimierenDie Zahl der Personen, die eine Baufinanzierung in Anspruch nehmen, ist seit vielen Jahren im Steigen begriffen. Nach einer Statistik auf dem Portal Statista wurden im Jahr 2000 von Banken in Deutschland Wohnungsbaukredite in einer Höhe von insgesamt 683 Milliarden vergeben, 2013 waren es bereits 836 Milliarden. mehr...

Hausbau und Hausbesitz: Gut abgesichert durch alle Lebenslagen

Hausbau und Hausbesitz: Gut abgesichert durch alle Lebenslagen Bauherren und Immobilienkäufer setzen sich mit dem Bau bzw. Erwerb einer Immobilie einem hohen finanziellen Risiko aus. Tritt ein Schaden an ihrem Eigentum auf oder werden Dritte auf ihrem Grundstück geschädigt, müssen sie ohne Versicherungsschutz mit ihrem Privatvermögen für Schäden haften bzw. dafür aus eigener Tasche aufkommen. Um langfristig ruhig schlafen zu können, empfiehlt sich daher der Abschluss einiger Versicherungspolicen, die zumindest einen Teil des finanziellen Risikos für Hausbesitzer schultern. mehr...

News

BHW Bausparkasse: Multitalent Bungalow(2009-11-10 13:07:34)

Große Fensterflächen, klare Linien, puristische Formen - der Bauhausstil der 60er-Jahre feiert sein Comeback. Wer ein individuelles und extravagantes Gebäude sucht, liegt mit einem Bungalow genau richtig. Charakteristische Kennzeichen, die für das beliebte "Freiluftgefühl" sorgen: ein offener Küchen-, Ess- und Wohnbereich auf einer Ebene und große Fenster, die den Innen- und Außenbereich verbinden. "Ein Bungalow ist die ideale Immobilie für alle Bevölkerungsgruppen", erklärt Rüdiger Grimmert von der BHW Bausparkasse. "Ob Singles, Familien oder Paare, jung oder alt - sie alle profitieren vom schwellenlosen Wohnraum, vom kommunikativen Charakter des offenen Innenraums und von der Weitläufigkeit." Flexibel planbar Selbst ältere Bungalows bieten viele Möglichkeiten der individuellen Gestaltung. So kann der Grundriss nach den eigenen Vorstellungen verändert werden. "Auf stützende Wände oder Balken muss bei einem Bungalow weniger Rücksicht genommen werden als bei mehrgeschossigen Häusern. Aus diesem Grund stellen grundlegende Umbauten im Innern - wie das Entfernen von Zwischenwänden - meist kein Problem dar", erklärt BHW-Experte Grimmert. Ein Grundriss in L- und H-Form ist ideal, wenn die Hauseigentümer einen Trakt abtrennen wollen, zum Beispiel für Kinder, Großeltern oder ein Büro. Energiebilanz verbessern Weil extravagante Grundrisse das Verhältnis von Wohnfläche zu Oberfläche verkleinern, sind sie eine Herausforderung in puncto Energiebilanz. Aus energetischer Sicht können sie nicht mit einem mehrgeschossigen Haus mit einfachem, quadratischem Grundriss mithalten. Eine ausreichend starke Dämmung und ein effizientes Heizsystem sind daher Pflicht. So ist es heute möglich, auch bei Bungalows niedrige Energiewerte zu erzielen und langfristig Kosten zu sparen. (Pressemitteilung BHW Bausparkasse)