Startseite > Steuererklärung > Tipps > Selbstständig statt arbeitslos - mit Unterstützung der Arbeitsagentur
10.03.2008

Selbstständig statt arbeitslos - mit Unterstützung der Arbeitsagentur

Vorgehensweise: Antrag und Konzept

Mit einem Fingerschnipsen kann man den Bearbeiter im Arbeitsamt leider nicht überzeugen, den Gründungszuschuss zu bewilligen. Schließlich sollte jede Existenzgründung ohnehin penibel vorbereitet sein - im eigenen Interesse und um seinem Fallmanager zu zeigen, dass das Vorhaben wirklich aus der Arbeitslosigkeit heraus führen kann.

Wichtig ist, dass man sich den Antrag auf Gründungszuschuss persönlich abholt, bevor man sein Unternehmen gründet, dazu wird auf dem Formular das Antragsdatum vermerkt.

Zum Antrag verlang die Arbeitsagentur eine Stellungnahme einer "fachkundigen Stelle", die belegt, dass das geplante Unternehmen tragfähig ist. Eine solche Stelle können die Industrie- und Handelskammern (IHK), Handwerkskammern oder Fachverbände und Geldinstitute sein. Bei der IHK Berlin kostet diese Stellungnahme beispielsweise 25 Euro.

Wichtiger Bestandteil des Antrags ist ein ausführliches Unternehmenskonzept. Möglichst detailliert - aber dennoch übersichtlich - sollte man darlegen: Worin besteht die Geschäftsidee, wie sehen Finanzierung und Erfolgsaussichten aus? Wie hoch ist der geschätzte Kapitalbedarf? Hilfreich ist es, wenn man das Unternehmen einmal aus der Sicht des Kunden betrachtet: "Warum braucht der Kunde meine Dienstleistung?"

Weiterhin muss der Arbeitslose darlegen, dass er ausreichende Kenntnisse in dem Bereich hat, in dem er sich selbstständig machen will. Dazu dienen Zeugnisse, Arbeitsproben und der Lebenslauf - je genauer, desto besser.

Wenn die Arbeitsagentur Zweifel an den Fähigkeiten des Antragstellers hat, kann der potentielle Gründer zu einer Maßnahme zur Eignungsfeststellung oder einer Existenzgründungsvorbereitung herangezogen werden. Schlimmste Konsequenz mangelnder Fähigkeiten wäre sicher die Ablehnung einer Förderung.

Tipp: Auch wenn die Arbeitsagentur es nicht verlangt, ist es für Neu-Gründer ratsam, ein Existenzgründerseminar zu besuchen - erst recht, wenn es die erste Gründung ist. So erhält man wichtiges Hintergrundwissen zur Unternehmensführung, beispielsweise in Sachen Buchhaltung und auch zum Verfassen des Konzepts. Viele weitere Informationen und Adressen zu Seminaren und Finanzierungsmöglichkeiten finden Sie unter anderem auf einer Seite des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie zum Thema

Existenzgründung.

Den Gründungszuschuss kann nur beantragen, wer Arbeitslosengeld bezieht oder in einer Arbeitsbeschaffungsmaßnahme beschäftigt ist. Hier finden Sie weitere nützliche Informationen zum Bezug von Arbeitslosengeld.

Wer Arbeitslosengeld II als Hilfe zum Lebensunterhalt bekommt, hat keinen Anspruch auf einen Gründungszuschuss. Für Bezieher von ALG II kann das Einstiegsgeld eine Förderung in der ersten Phase der Selbstständigkeit sein.

Mehr zum Einstiegsgeld der Arbeitsagentur lesen Sie auf der folgenden Seite.

Geld sparen durch Re-Commerce

Geld sparen durch Re-CommerceNicht immer muss es Neuware sein: Wer Bücher, DVDs und Elektronik online gebraucht kauft, kann viel Geld sparen. Gebrauchtes günstig kaufen Im Internet gibt es eine spezielle Art von Online-Händlern, die mit gebrauchten Medien und Elektronikartikeln handelt. Alle gebrauchten Artikel werden vom Händler sorgfältig überprüft, um Mängel auszuschließen. weiter

Produkttests

Im Test: Die Kfz-Versicherung der AllSecur mit Marten
Es ist Herbst in Deutschland und auf den Straßen treibt ein finsterer Gesell sein Unwesen. Die Opfer: Ahnungslose Autos. Denn ganz egal, ob Hagelschaden, Blechschaden oder Diebstahl: Marder Marten hat seine Finger im Spiel. Sein Gegner ist die Kfz-Versicherungsmarke AllSecur. Ob diese auch im richtigen Leben die Oberhand behält, verraten wir Ihnen in unserem Produkttest der Kfz-Versicherung. mehr...

Im Test: Der Direktkredit der SWK Bank
Bei der SWK Bank kann man einen Ratenkredit direkt online bestellen. Innerhalb von 30 Sekunden soll man dabei eine Antwort erhalten, ob man zwischen 1.000 und 50.000 Euro als Kreditsumme erhalten kann. Das Geld würde dann innerhalb von zwei Arbeitstagen auf dem Konto des Antragsstellers sein. Ob sich das Angebot lohnt, erfahren Sie in unserem Produkttest des Direktkredits der SWK Bank. mehr...

Im Test: Das Festgeld der GarantiBank
Bringen vierblättrige Kleeblätter auch Bankkunden Glück? Die Garantibank versucht es auf jeden Fall und setzt den vermeintlichen Glücksbringer nicht nur in ihr eigenes Logo. Auch im Namen der Festgeldanlage findet sich das Kleeblatt wieder. Ob Sie sich bei dieser Geldanlage nur auf ihr Glück verlassen sollten, erfahren Sie in unserem Test des Kleeblatt-Festgeld-Kontos. mehr...

Im Test: Das Top-Zinskonto der Norisbank
Die Norisbank ist eine Tochter der Deutschen Bank und bezeichnet sich selbst als "ersten Qualitätsdiscounter im deutschen Bankenmarkt." Jetzt hat die Norisbank ihren Tagesgeld-Aktionszins noch einmal erhöht. Wir haben uns das Top-Zinskonto der Norisbank genauer angesehen. Ist der Name Programm? Die Antwort auf diese Frage lesen Sie hier in unserem Produkttest. mehr...

Im Test: Das Tagesgeldkonto der Targobank
Die Bäume blühen, die Zinsen steigen. Ist das der Frühling oder das Ende der Sparerkrise? Vielleicht beides. Einige Tagesgeldanbieter schrauben ihre Zinsen sachte nach oben. Zum Beispiel die Targobank. Wir haben uns das Tagesgeldangebot der Targobank einmal genauer angesehen. Unsere Erkenntnisse lesen Sie hier. mehr...

Finanz-Newsletter

Melden Sie sich für den Gratis-Newsletter von forium an!

Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.

Ihr Abonnement können Sie entweder auf der Abmeldeseite oder in jedem Newsletter mit einem Klick beenden.