Startseite > Girokonten > Schritt für Schritt > Wegweiser zum günstigen und guten Girokonto
Startseite > Kontonummern-Prüfung > Schritt für Schritt > Wegweiser zum günstigen und guten Girokonto
01.02.2009

Wegweiser zum günstigen und guten Girokonto

Was ist beim Bankwechsel zu beachten?

Bei einem Bankwechsel sind einige Dinge zu beachten, bevor Sie Ihr altes Konto kündigen. Warten Sie mit der Kontolöschung, bis Ihre neue EC-Karte, PIN- und TAN-Nummer(n) und gegebenenfalls Kreditkarte(n) vorliegen. Das kann ein bis zwei Wochen dauern, da Karten und Nummern immer getrennt verschickt werden. In der Zwischenzeit können Sie das alte und das neue Girokonto einfach nebeneinander führen.

Teilen Sie Ihrem Arbeitgeber die neue Bankverbindung mit und ändern Sie bestehende Daueraufträge, die Sie Ihren alten Kontoauszügen oder Ihren persönlichen Unterlagen entnehmen können. Informieren Sie auch Versicherungen, Vereine und Firmen, denen Sie eine Einzugsermächtigung für Ihr Konto erteilt haben, über die Änderung Ihrer Bankverbindung.

Viele Banken werden sich auch um die Kündigung Ihres bestehenden Kontos kümmern, falls Sie dies bei der Eröffnung Ihres neuen Kontos beantragen. Erkundigen Sie sich in diesem Fall, ob die neue Bank sich auch um die Übernahme von Daueraufträgen und Einzugsermächtigungen kümmert.

Anders als beim Sparkonto gibt es für das Girokonto keine Kündigungsfristen, ein Wechsel ist also jederzeit möglich. Gebühren entstehen bei der Löschung der alten Kontoverbindung nicht.

Girokonto Kündigung - Häufig lohnenswert

Ein Girokonto ist im Alltag unerlässlich. Es ermöglicht den täglichen Zugriff auf das Guthaben und erleichtert den Umgang mit finanziellen Angelegenheiten. ... weiter

Rahmenkredit bietet günstige Alternative zum Dispo

Gut, bequem und gar nicht günstig - mit diesen Worten lässt sich der Dispokredit zusammenfassen, will man sich kurzfristig Geld beschaffen. Denn auch wenn das allgemeine Zinsniveau derzeit recht niedrig ist, verharren die Dispozinsen bei den meisten Banken im oberen Bereich. Die Alternative ist ein Rahmen- oder Abrufkredit ... weiter

Produkttests

Im Test: Die Kfz-Versicherung der AllSecur mit Marten
Es ist Herbst in Deutschland und auf den Straßen treibt ein finsterer Gesell sein Unwesen. Die Opfer: Ahnungslose Autos. Denn ganz egal, ob Hagelschaden, Blechschaden oder Diebstahl: Marder Marten hat seine Finger im Spiel. Sein Gegner ist die Kfz-Versicherungsmarke AllSecur. Ob diese auch im richtigen Leben die Oberhand behält, verraten wir Ihnen in unserem Produkttest der Kfz-Versicherung. mehr...

Im Test: Der Direktkredit der SWK Bank
Bei der SWK Bank kann man einen Ratenkredit direkt online bestellen. Innerhalb von 30 Sekunden soll man dabei eine Antwort erhalten, ob man zwischen 1.000 und 50.000 Euro als Kreditsumme erhalten kann. Das Geld würde dann innerhalb von zwei Arbeitstagen auf dem Konto des Antragsstellers sein. Ob sich das Angebot lohnt, erfahren Sie in unserem Produkttest des Direktkredits der SWK Bank. mehr...

Im Test: Das Festgeld der GarantiBank
Bringen vierblättrige Kleeblätter auch Bankkunden Glück? Die Garantibank versucht es auf jeden Fall und setzt den vermeintlichen Glücksbringer nicht nur in ihr eigenes Logo. Auch im Namen der Festgeldanlage findet sich das Kleeblatt wieder. Ob Sie sich bei dieser Geldanlage nur auf ihr Glück verlassen sollten, erfahren Sie in unserem Test des Kleeblatt-Festgeld-Kontos. mehr...

Im Test: Das Top-Zinskonto der Norisbank
Die Norisbank ist eine Tochter der Deutschen Bank und bezeichnet sich selbst als "ersten Qualitätsdiscounter im deutschen Bankenmarkt." Jetzt hat die Norisbank ihren Tagesgeld-Aktionszins noch einmal erhöht. Wir haben uns das Top-Zinskonto der Norisbank genauer angesehen. Ist der Name Programm? Die Antwort auf diese Frage lesen Sie hier in unserem Produkttest. mehr...

Im Test: Das Tagesgeldkonto der Targobank
Die Bäume blühen, die Zinsen steigen. Ist das der Frühling oder das Ende der Sparerkrise? Vielleicht beides. Einige Tagesgeldanbieter schrauben ihre Zinsen sachte nach oben. Zum Beispiel die Targobank. Wir haben uns das Tagesgeldangebot der Targobank einmal genauer angesehen. Unsere Erkenntnisse lesen Sie hier. mehr...

Finanz-Newsletter

Melden Sie sich für den Gratis-Newsletter von forium an!

Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.

Ihr Abonnement können Sie entweder auf der Abmeldeseite oder in jedem Newsletter mit einem Klick beenden.