Startseite > Investmentfonds > News > Cortal Consors: alle Fonds von BNP Paribas Investment Partners ohne Ausgabegebühr
Startseite > Girokonten > News > Cortal Consors: alle Fonds von BNP Paribas Investment Partners ohne Ausgabegebühr
09.08.2010

Cortal Consors: alle Fonds von BNP Paribas Investment Partners ohne Ausgabegebühr

Ab August können Cortal Consors-Kunden alle Fonds von BNP Paribas Investment Partners ohne Ausgabegebühr erwerben. Aus diesem Anlass bilden sechs Produkte der Fondsgesellschaft die FondsStars des Monats August. Im Frühjahr fusionierten Fortis Investments und BNP Paribas Investment Partners. Zum Vorteil der Anleger, die von der Bündelung des Know-hows und einer noch breiteren Produktpalette profitieren. Das spiegelt sich auch in den FondsStars August wider, die ganz unterschiedliche Schwerpunkte setzen:

Mit dem im Herbst 2000 aufgelegten "Parvest Australia" können Anleger die Chancen des fünften Kontinents nutzen. Der Fonds investiert in Aktien von australischen Unternehmen mit hoher und mittlerer Marktkapitalisierung. Die Wertentwicklung des Fonds lag in den vergangenen fünf Jahren mit einem Plus von rund 68 Prozent über der Benchmark, die einen Wertzuwachs von knapp 50 Prozent erzielte.

Auf ökologische Investments setzt der "Parvest Environmental Opportunities". Im Fokus: Unternehmen aus dem Umwelttechnologiesektor. Das Portfolio umfasst bis zu 80 Aktien und wird nach dem "Bottom-up"-Prinzip verwaltet. Wachstumswerte haben hier Vorfahrt. Asiatische Wandelanleihen sind die Spezialität des "Parvest Asian Convertible Bond". Das Management des 1995 initiierten Fonds ist sehr erfahren, was sich auch in der Performance zeigt (rund 220 Prozent in Euro seit Auflegung). Urteil der Ratingagentur Morningstar: Bestnote (5 Sterne). Ebenfalls auf Anleihen zielt der "Fortis Bond World Emerging Local". Im Visier der Fondsmanager: Rentenpapiere aus Schwellenländern, die ein hohes Renditepotenzial haben, aber auch einer größeren Volatiliät unterliegen können als Anleihen aus den Industriestaaten.

Für dynamisch orientierte Anleger sind diese beiden Fonds eine Option: Das Management des "Fortis Opportunities USA" investiert hauptsächlich in US-amerikanische Aktien unter Verfolgung einer Absolutrendite. In Schwächeperioden des Aktienmarktes kann durch den Erwerb von Rentenpapieren oder kurzfristigen Geldmarktinstrumenten auch Liquidität zum Schutz des Fondsvermögens aufgebaut werden. Der 2001 emittierte "Fortis Opportunities World" setzt auf vielversprechende Investmentthemen und profitiert dadurch von langfristigen Megatrends. Neben Aktien kann das Management-Team auch in verschiedenste Assetklassen wie Unternehmensanleihen oder Wandelanleihen investieren, wodurch der Fonds flexibel den Markgegebenheiten anpasst werden kann.

Ab August können diese sechs und alle weiteren Fonds von BNP Paribas Investment Partners bei Cortal Consors ohne die übliche Ausgabegebühr von bis zu 5 Prozent erworben werden.

Die auf Online-Brokerage und Vermögensaufbau spezialisierte Direktbank Cortal Consors präsentiert jeden Monat einen FondsStar des Monats - Im August ausnahmsweise sechs Fonds von BNP Paribas Investment Partners, deren Produkte bei Cortal Consors ab sofort ohne Ausgabegebühren angeboten werden.

Cortal Consors, ein Unternehmen von BNP Paribas, ist eine der führenden Anlagebanken für die private Geldanlage und Online-Trading in Europa. Mit einem umfassenden Produktportfolio und einem breiten Angebot an Dienstleistungen betreut Cortal Consors über diverse Vertriebskanäle mehr als eine Million Kunden. Im Rahmen des Geschäftsbereichs Investment Solutions bilden Cortal Consors, vertreten in Deutschland, Frankreich und Spanien, das Brokerhaus B*capital und Geojit BNP Paribas, ein führender Broker im indischen Markt, die Einheit BNP Paribas Personal Investors.

BNP Paribas (www.bnpparibas.com) gehört zu den sechs solidesten Banken* weltweit und ist gemessen an den Einlagen die größte Bank der Euro-Zone. Die Gruppe ist in mehr als 80 Ländern vertreten und beschäftigt über 200.000 Mitarbeiter, davon 160.000 in Europa und ist ein weltweit ausgerichteter, europaweit führender Finanzdienstleister. BNP Paribas belegt in ihren drei Kern-Geschäftsfeldern Schlüsselpositionen: Retail Banking, Investment Solutions und Corporate & Investment Banking. Im Retail-Banking hat die Gruppe vier Heimatmärkte: Belgien, Frankreich, Italien und Luxemburg. BNP Paribas baut derzeit ihr integriertes Geschäftsmodell in den europäischen Mittelmeerstaaten aus und hat zudem ein großes Netzwerk in den USA. BNP Paribas Personal Finance ist bei Konsumentenkrediten Marktführer in Europa. Im Corporate & Investment Banking und im Bereich Investment Solutions hält die Gruppe ebenfalls Spitzenpositionen in Europa und verzeichnet starkes und nachhaltiges Wachstum in Asien.

* Von Standard & Poor's mit AA bewertet. Das entspricht der 3. von insgesamt 22 Ratingstufen.

Pressemitteilung der Cortal Consors

Richtig handeln bei der Abgeltungssteuer: Angespartes clever verwalten

Richtig handeln bei der AbgeltungssteuerDie Abgeltungssteuer besteuert Kapitalerträge aus Privatinvestitionen. Ein Freibetrag für die Sparer liegt bei 801 Euro, bei Verheirateten werden 1602 Euro veranschlagt. Unter die Abgeltungssteuer fallen Aktienkursgewinne, Bonuszahlungen und Spekulationsgewinne sowie Dividenden. Der pauschale Steuersatz der Abgeltungssteuer liegt bei 25 Prozent. Hinzu kommen der Solidaritätszuschlag und, gegebenenfalls, auch die Kirchensteue ... weiter

Mietkaution – mickrige Sparbuchzinsen? Es geht auch anders

Die meisten Mieter kennen das Problem: für die Anlage der Mietkaution auf einem Sparbuch geizen die Banken mit Zinsen, verlangen jedoch häufig eine Gebühr für die Kontoeröffnung. Wird der Bank kein Freistellungsauftrag erteilt, müssen die wenigen Zinsen sogar noch vom Mieter versteuert werden. Was viele Mietparteien nicht wissen: es gibt auch weitaus lukrativere Anlagemöglichkeiten. ... weiter

Produkttests

Geld sparen mit Gebrauchtwaren: medimops.de im Test
Früher ging man auf den Flohmarkt oder durchsuchte die Kleinanzeigen der regionalen Tageszeitungen, wenn man Gebrauchtes kaufen wollte. Heute ist das deutlich leichter, denn im Internet verkaufen nicht nur Privatpersonen ihre alten Schätze über eBay und Co: Viele Händler haben sich auf den Wiederverkauf gut erhaltener Produkte spezialisiert. Doch wie gut ist die Qualität der angebotenen Artikel? mehr...

Im Test: Die Kfz-Versicherung der AllSecur mit Marten
Es ist Herbst in Deutschland und auf den Straßen treibt ein finsterer Gesell sein Unwesen. Die Opfer: Ahnungslose Autos. Denn ganz egal, ob Hagelschaden, Blechschaden oder Diebstahl: Marder Marten hat seine Finger im Spiel. Sein Gegner ist die Kfz-Versicherungsmarke AllSecur. Ob diese auch im richtigen Leben die Oberhand behält, verraten wir Ihnen in unserem Produkttest der Kfz-Versicherung. mehr...

Im Test: Der Direktkredit der SWK Bank
Bei der SWK Bank kann man einen Ratenkredit direkt online bestellen. Innerhalb von 30 Sekunden soll man dabei eine Antwort erhalten, ob man zwischen 1.000 und 50.000 Euro als Kreditsumme erhalten kann. Das Geld würde dann innerhalb von zwei Arbeitstagen auf dem Konto des Antragsstellers sein. Ob sich das Angebot lohnt, erfahren Sie in unserem Produkttest des Direktkredits der SWK Bank. mehr...

Im Test: Das Festgeld der GarantiBank
Bringen vierblättrige Kleeblätter auch Bankkunden Glück? Die Garantibank versucht es auf jeden Fall und setzt den vermeintlichen Glücksbringer nicht nur in ihr eigenes Logo. Auch im Namen der Festgeldanlage findet sich das Kleeblatt wieder. Ob Sie sich bei dieser Geldanlage nur auf ihr Glück verlassen sollten, erfahren Sie in unserem Test des Kleeblatt-Festgeld-Kontos. mehr...

Im Test: Das Top-Zinskonto der Norisbank
Die Norisbank ist eine Tochter der Deutschen Bank und bezeichnet sich selbst als "ersten Qualitätsdiscounter im deutschen Bankenmarkt." Jetzt hat die Norisbank ihren Tagesgeld-Aktionszins noch einmal erhöht. Wir haben uns das Top-Zinskonto der Norisbank genauer angesehen. Ist der Name Programm? Die Antwort auf diese Frage lesen Sie hier in unserem Produkttest. mehr...

Finanz-Newsletter

Melden Sie sich für den Gratis-Newsletter von forium an!

Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.

Ihr Abonnement können Sie entweder auf der Abmeldeseite oder in jedem Newsletter mit einem Klick beenden.