Sparkasse Kredit

Ratenkredite schnell vergleichen

Hier können Sie sich umfassend zum Thema Ratenkredit informieren. Lesen Sie, was Sie bei der Aufnahme eines Kredits beachten müssen. Interessiert? Dann können Sie im Anschluss sekundenschnell die für Sie geeigneten Kreditkonditionen vergleichen.

Kreditvergleich: Schnell und objektiv
Mit unserem Kreditvergleich finden Sie schnell günstige Darlehen, Ratenkredite und Sofortkredite vieler namhafter Kreditanbieter.

Sparkasse Kredit

Günstige Konditionen - Bequem online beantragen

Targobank Online Kredit norisbank - Top-Kredit

Euro am Sonntag:
"Gesamtwertung: sehr gut"
Ausgabe 45/2014

Top-Kredit
Günstig - Sicher - Schnell

Sparkasse Kredit

Günstige Kredite suchen und finden!

BrieftascheEgal ob für ein neues Auto oder ein Haus, es ist üblich dies über ein Darlehen oder einen Kredit zu finanzieren. In der Regel sind entweder Kreditinstitute oder Banken die richtige Anlaufstelle, um sich seriös Geld zu leihen, wichtig dabei ist es die Kosten im Blick zu halten. Denn wer vorab recherchiert, kann viel Geld sparen, Kredit gibt es eben tatsächlich zu stark unterschiedlichen Konditionen. mehr...

Finanzieller Engpass: Sofortkredit statt Dispo

GeldpflanzeWer auf den Eingang einer Zahlung wartet, ein neues Sofa benötigt oder dringend das Auto reparieren lassen muss, kann einen finanziellen Engpass mit der Überziehung des Girokontos überbrücken. Der Dispokredit kann unbürokratisch und schnell automatisch in Anspruch genommen werden, ohne dass vorher die Bonität geprüft wird. mehr...

Kleinkredit beantragen - 5 Dinge, die man unbedingt beachten sollte

Kleinkredit beantragenMit einem Kleinkredit schnell und seriös zum kleinen Geld. Ein seriöser Kleinkredit ist für viele Verbraucher die Rettung in der Not. Er hilft bei der Überbrückung von finanziellen Engpässen und wird auch für Personen mit negativer Schufa angeboten. Von Vorteil ist es, wenn die Beantragung des Geldes in wenigen Schritten über die Bühne geht. mehr...

News

Mit dem Studienkredit schneller durchs Studium(2007-09-05 15:10:12)

tipp_studienkredit_kw_36.JPGLaut Deutschem Studentenwerk (DSW) müssen 60 Prozent der Studierenden neben ihrer akademischen Ausbildung jobben. Meist wird das Studium dadurch länger als geplant. Ein Studienkredit kann die finanzielle Lücke schließen. Einige Banken haben dieses spezielle Darlehen im Angebot.

Studiengebühren über Kredite finanzieren


(dhe) In Baden-Württemberg, Bayern, Hamburg, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen überweisen die Studierenden seit einiger Zeit Gebühren an die Universitäten. Ab dem 1. Oktober zahlt man sie auch im Saarland und in Hessen. Jeder Student muss in den genannten Bundesländern bis zu 500 Euro pro Semester aufbringen. Ganz schön viel Geld für einen Studenten, der laut DSW durchschnittlich über 770 Euro im Monat verfügt. Kein Wunder, dass die Löcher in den Portmonees von vielen angehenden Akademikern immer größer werden. Einige Landesbanken, in denen man Studiengebühren zahlt, haben ihr Kreditangebot genau darauf ausgerichtet. Studienbeitragskredite der Landesbanken Der Student schließt ein Darlehen mit der Landesbank ab und diese zahlt dann seine Studiengebühren. Vom Geld sieht der Kreditnehmer nichts, es fließt unmittelbar an die Universität. Das Darlehen ist unabhängig vom Einkommen und vom Vermögen des Kreditnehmers. Auch auf andere Sicherheiten verzichtet die Bank. Wie teuer ist so ein Kredit? Ein Beispiel: Peter Völler hat das Studienbeitragsdarlehen bei der NBank in Hannover abgeschlossen. Mit Hilfe des Darlehens zahlt er sechs Semester lang seine Gebühren, 3.000 Euro insgesamt. Zwei Jahre nach Studienabschluss beginnt er mit der Rückzahlung in monatlichen Raten von 150 Euro. So hat er seine Schulden in 26 Monaten abbezahlt. Bei einem effektiven Zinssatz von derzeit 5,81 Prozent zahlt er insgesamt 936,46 Euro Zinsen. SEB Studienkredit Wenn Sie auf einer der 33 gelisteten privaten Hochschulen studieren, könnte der Kredit der SEB für Sie in Betracht kommen. Der Kredit zahlt neben den Studiengebühren auch die Gebühren für die nötigen Prüfungen. Der effektive Zinssatz ist jedoch mit 7,99 Prozent deutlicher höher als der Zins der Landesbanken. Alle Informationen zu den "Studiengebühren"-Krediten finden Sie hier in einer Tabelle.


Mit dem Kredit durchs Studium


Zeit ist Geld. Für einen Studenten, der sein Studium möglichst schnell abschließen will, erst recht. Für ihn können die folgenden Studienkredite interessant sein. Das Angebot richtet sich an Erstsemester und an Studenten des Grund- und Hauptstudiums. Aber Vorsicht! Nach der akademischen Ausbildung steht man eventuell vor einem sehr großen Zins- und Schuldenberg. Informieren Sie sich deshalb auch bei den regionalen Banken Ihres Wohnortes. Häufig bieten diese Banken Studienkredite mit ebenfalls guten Konditionen an. KfW-Studienkredit Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) ist die Förderbank des Bundes und unterhält keine eigenen Filialen. Den KfW-Studienkredit bekommt man über einen Vertriebspartner, also eine andere Bank, die diesen Kredit vermittelt. Eine Liste aller KfW-Vertriebspartner gibt es hier. Seit dem 1. April 2006 gibt es das Angebot der KfW-Förderbank und bis heute haben rund 27.000 Studierende eine Kreditzusage erhalten, so Alexander Mohanty von der KfW. Jeder Student unter 31 Jahre kann den KfW-Studienkredit beantragen, denn Sicherheiten muss man nicht vorweisen. Er ist besonders geeignet, wenn man einen Kredit über einen längeren Zeitraum aufnehmen will. Der Grund: Die Auszahlungszeit beträgt bis zu vierzehn Semester und die maximale Rückzahlungsphase bis zu 25 Jahre. Mit 650 Euro liegt auch die maximale monatliche Auszahlung im höheren Bereich. Der variable effektive Zinssatz liegt bei 6,34 Prozent und ist ab der ersten Rate fällig. Bei Vertragsabschluss wird ein Maximalzins für die nächsten 15 Jahre garantiert. Eine Aufwandsentschädigung von 238 Euro wird auf die Kreditsumme aufgeschlagen. Dieser Betrag wird auch bei mehrfachem Wechseln des Vertriebspartners nur einmal erhoben. Studienkredit der Deutschen Bank Der Studienkredit der Deutschen Bank hat eine kürzere Auszahlungszeit als der Studienkredit der KfW-Bank. Hier läuft der Kredit über maximal zehn Semester. Der Antragsteller muss unter anderem eine finanzielle Selbstauskunft vorweisen. In dieser legt er Angaben zu seinen Aus- und Eingaben, seinen Vermögenswerten und anderen Krediten offen. Der Studienkredit der Deutschen Bank wird unabhängig vom Studiengang gewährt. Das Studium muss allerdings innerhalb der Regelstudienzeit plus maximal drei Semester beendet werden. Bis zu 800 Euro kann man pro Monat erhalten. Ein Vorteil des Kredites: Es gibt keine monatliche Mindestauszahlung wie bei den meisten Kreditangeboten. In der Auszahlungsphase liegt der variable Zins bei 5,9 Prozent. Vor dem Beginn der Rückzahlung, die maximal zwölf Jahre dauern darf, werden der feste Zinssatz und die Restlaufzeit in einer neuen Vereinbarung festgelegt. Studienkredit der Dresdner Bank Der FlexiStudienkredit der Dresdner Bank ist ein Angebot ausschließlich für junge Studierende, da das maximale Eintrittsalter bei 23 Jahren liegt. Ausnahme: Bei vorheriger Berufsausbildung beträgt das Höchstalter 26 Jahre. Mit zunehmender Studiendauer erhöht sich das eingeräumte Kreditlimit. Pro Semester kann der Student so 1.200 bis 9.000 Euro erhalten. Die Laufzeit der Auszahlung richtet sich nach der voraussichtlichen Studienzeit und wird dementsprechend vereinbart. Die Rückzahlungsphase beträgt maximal 15 Jahre. Während des Studiums und der rückzahlungsfreien Phase ist der Zinssatz flexibel. Der effektive Jahreszins liegt bei 5,89 Prozent. In der Rückzahlungsphase gibt es wie beim Angebote der Deutschen Bank einen festen Zins. Dieser beträgt bei einer Festschreibung bis zu sechs Jahren 7,89 Prozent, bei einer längeren Festschreibung 8,89 Prozent. Eine "sehr gute" Examensnote drückt diesen Zinssatz um einen Prozentpunkt.


Der Bildungsfonds als Alternative


Eine weitere Kreditform ist eine Förderung über einen Bildungsfonds. Das Besondere hierbei ist, dass man die Kreditsumme nicht mit Zinsen zurückzahlt, sondern einen vorher vereinbarten Prozentsatz seines späteren Gehalts. Wenn der Studierende später viel verdient, zahlt er mehr zurück als er bekommen hat. Wenn er aber dauerhaft arbeitslos sein sollte, zahlt er im Extremfall gar nichts zurück. Auch die Gefahr der Verschuldung nach dem Studium ist geringer. Der Anbieter CareerConcept hat seinen Sitz in München (siehe auch DKB Studenten-Bildungsfonds, den die DKB in Kooperation mit CareerConcept anbietet.). Wer den Kredit will, braucht gute Noten und muss ein Auswahlverfahren durchlaufen. Mehr Infos unter www.bildungsfonds.de.


Studienkredite von regionalen Banken


Neben den Großbanken bieten auch einige regionale Banken und Sparkassen einen speziellen und oftmals günstigeren Kredit an. Deshalb sollte man sich als Student immer mehrere Angebote einholen. Studienkredit der Berliner Bank "Wer sein ersten Wohnsitz in Berlin hat, beispielsweise bei den Eltern, und in Köln studiert kann ebenso das Kreditangebot annehmen, wie alle Studenten, die in Berlin eingeschrieben sind", so Cornelia Reichel von der Berliner Bank. Neben der Berliner Bank vergeben auch andere Regionalbanken nach diesem Prinzip ihre Darlehen. Der Studienkredit der Berliner Bank hat eine maximale Auszahlungsrate von 300 Euro im Monat. Die maximale Auszahlungszeit liegt bei zwölf Semestern und erst zwei Jahre nach der letzten Rate beginnt die Rückzahlungsphase, die maximal zehn Jahre dauern darf. Der Zins ist im Gegensatz zu vielen anderen Studienkrediten während der gesamten Laufzeit variabel. Momentan liegt der effektive Zinssatz bei 7,11 Prozent. Jeder Kreditnehmer erhält eine Restkreditversicherung. Die Kosten dafür sind in den Zinsen verrechnet. Die Versicherung schützt den Kreditnehmer vor Risiken wie Arbeitslosigkeit, Berufsunfähigkeit, Eintreten einer schweren Krankheit oder Tod. Studienkredit der PSD Rhein-Ruhr Im Gegensatz zum Angebot der Berliner Bank bietet die PSD Rhein-Ruhr einen durchgehend festen Zinssatz, der bei fünf Prozent liegt. Die maximale Auszahlungszeit beträgt Regelstudienzeit plus ein Semester. Ebenso wie bei der Berliner Bank muss der Wohnsitz oder der Studienort im Geschäftsgebiet der PSD Rhein-Ruhr liegen. Die Monatsauszahlung beträgt bei der PSD-Rhein Ruhr maximal 500 Euro. Studienkredite der Sparkassen Mehrere Sparkassen, wie die Sparkasse Köln-Bonn, bieten ihren Kunden den KfW-Studienkredit an. Manche Sparkassen haben eigene Studentenkredite mit ebenfalls guten Konditionen im Portfolio. Die Auszahlungszeit kann bis zu sechs Jahre betragen. Die anschließende tilgungsfreie Zeit kann zwei Jahre und die Rückzahlungszeitspanne bis zu zehn Jahre dauern. Die Darlehenshöhe liegt bei maximal 25.000 Euro, wobei Angebote der Hamburger Sparkasse und der Flensburger Sparkasse über 30.000 Euro gehen. Genaue Konditionen, ob nun fester oder variabler Zins, erfragt man am besten bei der jeweiligen Sparkasse direkt. Die Zinssätze sind dementsprechend unterschiedlich. Beispielsweise liegt der feste nominale Jahreszins bei der Leipziger Sparkasse bei niedrigen fünf Prozent. Folgende Sparkassen bieten einen eigenen Studienkredit an: Aachen, Augsburg, Berlin, Dortmund, Duisburg, Essen, Flensburg, Hamburg, Herford, Leipzig, Lübeck, Mainz und Nord-Ostsee. Alle Informationen zu den "Vollstudium"-Krediten finden Sie hier in einer Tabelle.


Darlehen für das Hauptstudium


Am Ende des Studiums kann ein Studentenjob richtig nervig sein, denn hier braucht man seine Zeit und Energie fürs Lernen. Ein kurzfristiger Kredit wäre vielleicht angebracht. Und auch hier gibt es spezielle Darlehensangebote. KfW-Bildungskredit Der Bildungskredit der KfW-Förderbank richtet sich an Studenten, die kurz vor dem Ende des Studiums stehen. Sie sollten nur Geld für einen relativ kurzen Zeitraum benötigen. Die maximale Auszahlungszeit mit bis zu 300 Euro monatlich beträgt zwei Jahre. Mit seinem Nominalzins von 5,1 Prozent ist er derzeit der günstigste Studienkredit auf dem Markt. Bankübliche Verwaltungskosten sind im Zins verrechnet. Sicherheiten muss der Kreditnehmer nicht vorweisen. Beginnend mit der ersten Auszahlung sind die ersten vier Jahre tilgungsfrei. Danach setzt die Rückzahlung mit 360 Euro pro Quartal ein. DKB Studenten-Bildungsfonds Der DKB Studenten-Bildungsfonds muss komplett und verzinst zurückbezahlt werden. Wer den Kredit in Anspruch nehmen möchte, muss bestimmte Kriterien erfüllen und das Auswahlverfahren überstehen. Zu den Voraussetzungen zählen beispielsweise Mindestnoten im Vordiplom und ein Empfehlungsschreiben eines Professors. Erhält man den Kredit, dann bekommt man bis zu 500 Euro monatlich überwiesen. Wenn die Regelstudienzeit um zwei Semester überschritten ist, endet die finanzielle Förderung. Die Rückzahlung, die monatlich bei 250 Euro liegt, beginnt ein Jahr nach der letzten Auszahlung. Der nominale Zins liegt zurzeit bei fünf Prozent. Im Kreditpaket befinden sich auch ein paar kostenlose Extras, wie zum Beispiel die DKB-VISA-Card plus Partnerkarte. Letzter Ausweg Studentenwerk In Härtefällen unterstützen die Studentenwerke ihre Studierenden. So können finanzschwache Studenten bei der Darlehenskasse der Studentenwerke im Land Nordrhein-Westfalen (DAKA) einen Kredit erhalten. Sie müssen allerdings auf die Finanzhilfe angewiesen sein, einen Bürgen vorweisen und die Studienabschlussphase erreicht haben. Die monatliche Auszahlungssumme beträgt bis zu 1.000 Euro, die Gesamtsumme liegt bei maximal 12.500 Euro. Fünf Prozent der Darlehenssumme werden von der DAKA abgezogen und einbehalten. Die monatliche Tilgung von 200 Euro startet zwölf Monate nach der letzten Auszahlung. Mehr Infos unter daka-nrw.de Alle Informationen zu den "Hauptstudium"-Krediten finden Sie hier in einer Tabelle. Bevor Sie jedoch einen Studienkredit abschließen, sollten Sie sicher gehen, dass Sie alle anderen Finanzquellen ausgeschöpft haben. Wenn die Eltern keine Unterstützung geben können, das BAföG nicht zum Leben reicht, ein Stipendium nicht bewilligt wird, dann können Studienkredite eine Möglichkeit bieten, den Abschluss schneller in der Tasche zu haben. Hinter der Auszahlungssumme sollte man aber immer auch die Zinsen und die zu leistende Rückzahlung sehen. Sonst kommt das dicke Ende nach dem Examen. Wenn man seine Daten in einen Studienkredit-Rechner eingibt, kann man das mögliche Risiko abschätzen. Zum Beispiel hier.