Tochter Studentin Ausgezogen Unterhaltsgeld Von Steuer Absetzen

Ihre Steuererklärung für 2013 oder 2012

Clever Steuern sparen mit legalen Steuertricks. Schieben Sie Ihre Steuererklärung 2012 nicht vor sich her. Handeln Sie jetzt!

Machen Sie es sich leicht und füllen Sie Ihre Steuererklärung 2013 oder 2012 online mit Lohnsteuer-kompakt aus. Bequem und schnell! Selbstverständlich sind Ihre Daten dank moderner EV-SSL-Verschlüsselung sicher.

Probieren Sie Lohnsteuer kompakt unverbindlich aus!

Tochter Studentin Ausgezogen Unterhaltsgeld Von Steuer Absetzen

lohnsteuer-kompakt.de


Kundenbewertungen von lohnsteuer-kompakt.de

Tochter Studentin Ausgezogen Unterhaltsgeld Von Steuer Absetzen

Richtig handeln bei der Abgeltungssteuer: Angespartes clever verwalten

Richtig handeln bei der AbgeltungssteuerDie Abgeltungssteuer besteuert Kapitalerträge aus Privatinvestitionen. Ein Freibetrag für die Sparer liegt bei 801 Euro, bei Verheirateten werden 1602 Euro veranschlagt. Unter die Abgeltungssteuer fallen Aktienkursgewinne, Bonuszahlungen und Spekulationsgewinne sowie Dividenden. Der pauschale Steuersatz der Abgeltungssteuer liegt bei 25 Prozent. Hinzu kommen der Solidaritätszuschlag und, gegebenenfalls, auch die Kirchensteuer. mehr...

Reisekostenrecht 2014: Diese Änderungen sollten Sie kennen

Reisekostenrecht Wer vorübergehend eine zweite Tätigkeitsstelle übernimmt, die außerhalb der eigenen Wohnung und der ersten Arbeitsstätte liegt, kann die dafür anfallenden Reisekosten steuerlich geltend machen. Seit 1. Januar 2014 ist die Reform des steuerlichen Reisekostenrechts in Kraft getreten. Die Reform verursacht einige Veränderungen bei der steuerlichen Veranlagung der Reisekosten, die Sie kennen sollten. mehr...

20 Steuertipps zum Steuern sparen

Für viele Steuerzahler ist die Steuererklärung mehr als das notwendige Übel. Bietet sich doch jedes Jahr von Neuem die Möglichkeit, seine Haushaltskasse vom Finanzamt aufbessern zu lassen. Ihre Rückzahlung könnte dabei umso üppiger ausfallen, wenn Sie die folgenden kleinen Steuertipps beherzigen. mehr...

News

Autogeräusche: Fahrer muss reagieren(2005-08-09 12:00:00)

Treten bei einem Pkw plötzlich unnormale Fahrgeräusche auf, sollten Autofahrer der Ursache sofort nachgehen. Lassen sie erst einige Zeit verstreichen, ohne zu reagieren, können sie für einen nachfolgenden Unfall haftbar gemacht werden. Davor warnt der Anwalt-Suchservice und verweist auf ein Urteil des OLG Celle. Fünf Studentinnen waren gemeinsam auf der Autobahn unterwegs. Sie fuhren mit 100 km/h auf der rechten Spur, als sie plötzlich ungewöhnliche Fahrgeräusche wahrnahmen. Während sie mutmaßten, es höre sich so an, als verlören sie gleich einen Reifen, setzte die Studentin am Steuer die Fahrt mit unverminderter Geschwindigkeit fort.

Kurz darauf lösten sich Teile vom rechten Hinterreifen. Das Auto geriet auf den linken Streifen, kam von der Straße ab und prallte gegen einen Lärmschutzwall. Dabei wurde eine Insassin schwer verletzt.

Später forderte sie von der Haftpflichtversicherung der Studentin, die gefahren war, Schadenersatz und Schmerzensgeld. Der Fahrerin sei vorzuwerfen, dass sie das Auto nicht sogleich angehalten habe, als die Geräusche auftraten, sondern die Fahrt minutenlang unvermindert fortgesetzt habe. Erst als das Fahrzeug ausbrach, habe sie den Fuß vom Gas genommen und versucht, den Wagen auf der Fahrbahn zu halten.

Das OLG Celle entschied, dass die Verletzte Schadenersatz und Schmerzensgeld beanspruchen könne (Urt. v. 02.12.2004 - 14 U 54/04). Die Fahrerin habe den Unfall fahrlässig verursacht, so die Richter. Sie habe die anormalen Geräusche geraume Zeit wahrgenommen, ohne darauf zu reagieren.