Lohnsteuerjahresausgleich Wie Lange Zurück

Ihre Steuererklärung für 2013 oder 2012

Clever Steuern sparen mit legalen Steuertricks. Schieben Sie Ihre Steuererklärung 2012 nicht vor sich her. Handeln Sie jetzt!

Machen Sie es sich leicht und füllen Sie Ihre Steuererklärung 2013 oder 2012 online mit Lohnsteuer-kompakt aus. Bequem und schnell! Selbstverständlich sind Ihre Daten dank moderner EV-SSL-Verschlüsselung sicher.

Probieren Sie Lohnsteuer kompakt unverbindlich aus!

Lohnsteuerjahresausgleich Wie Lange Zurück

lohnsteuer-kompakt.de


Kundenbewertungen von lohnsteuer-kompakt.de

Lohnsteuerjahresausgleich Wie Lange Zurück

Richtig handeln bei der Abgeltungssteuer: Angespartes clever verwalten

Richtig handeln bei der AbgeltungssteuerDie Abgeltungssteuer besteuert Kapitalerträge aus Privatinvestitionen. Ein Freibetrag für die Sparer liegt bei 801 Euro, bei Verheirateten werden 1602 Euro veranschlagt. Unter die Abgeltungssteuer fallen Aktienkursgewinne, Bonuszahlungen und Spekulationsgewinne sowie Dividenden. Der pauschale Steuersatz der Abgeltungssteuer liegt bei 25 Prozent. Hinzu kommen der Solidaritätszuschlag und, gegebenenfalls, auch die Kirchensteuer. mehr...

Reisekostenrecht 2014: Diese Änderungen sollten Sie kennen

Reisekostenrecht Wer vorübergehend eine zweite Tätigkeitsstelle übernimmt, die außerhalb der eigenen Wohnung und der ersten Arbeitsstätte liegt, kann die dafür anfallenden Reisekosten steuerlich geltend machen. Seit 1. Januar 2014 ist die Reform des steuerlichen Reisekostenrechts in Kraft getreten. Die Reform verursacht einige Veränderungen bei der steuerlichen Veranlagung der Reisekosten, die Sie kennen sollten. mehr...

20 Steuertipps zum Steuern sparen

Für viele Steuerzahler ist die Steuererklärung mehr als das notwendige Übel. Bietet sich doch jedes Jahr von Neuem die Möglichkeit, seine Haushaltskasse vom Finanzamt aufbessern zu lassen. Ihre Rückzahlung könnte dabei umso üppiger ausfallen, wenn Sie die folgenden kleinen Steuertipps beherzigen. mehr...

News

Riester-Rente jetzt für 2003 sichern(2003-12-05 12:00:00)

Wer bis zum 31. Dezember 2003 eine Riester-Rente abschließt und den Mindesteigenbetrag für dieses Jahr noch einzahlt, sichert sich die staatliche Förderung für das ganze Jahr. Riester-Verträge können sowohl bei Versicherungen als auch bei verschiedenen Fondsgesellschaften sowie Banken und Sparkassen abgeschlossen werden. Vom Staat erhält jeder eine Zulage von 38 Euro pro Vertrag, zusätzlich 49 Euro für jedes Kind, für das Kindergeld gezahlt wird. Ergänzend ist ein steuerlicher Sonderausgabenabzug von bis zu 525 Euro möglich. Unter dem Strich ergeben sich zum Teil sehr hohe Förderquoten. Wichtig: Die Rente unterliegt in der Auszahlungsphase voll der Steuerpflicht.

Wurde der Eigenbeitrag einbezahlt, muss man nach dem Ablauf des Sparjahres im darauffolgenden Jahr den sogenannten Zulagenantrag ausfüllen und zurück an den Anbieter des Riester-Produkts schicken. Jetzt muss man nur noch die neue "Anlage AV" zur Einkommensteuererklärung für 2003 beim Finanzamt mit einer Kopie des ausgefüllten Zulagenantrags mit einreichen.

Sobald der Versicherte den Zulagenantrag ausgefüllt zurück gesendet hat, gibt der Riester-Anbieter den Antrag an die Zentrale Zulagenstelle für Altersvorsorgeverträge (ZFA) weiter. Zusätzlich gibt es eine Bescheinigung über die Höhe der eingezahlten Eigenbeiträge für das Finanzamt. Die ZFA überweist die Zulage auf den Altersvorsorgevertrag und das Finanzamt prüft, ob die steuerliche Förderung günstiger ist. Falls ja, wird der zusätzliche Steuervorteil zusammen mit dem Lohnsteuerjahresausgleich erstattet.

Weitere Informationen zur staatlich geförderten privaten Altersvorsorge finden Sie auf unseren Seiten unter dem Punkt "Altersvorsorge