Startseite > UnternehmensInfo > Tipps > Seite 2

Hausratversicherung: Beruhigt in den Urlaub fahren

Vorsicht Einbruch Endlich Urlaub. Wer die Möglichkeit hat, fährt zur Erholung in möglichst weite Ferne. Doch zu oft nimmt der Reisende ein mulmiges Gefühl mit in die Ferien: Was ist, wenn in der Abwesenheit in der eigenen Wohnung eingebrochen wird? Eine Hausratversicherung schützt zumindest vor dem finanziellen Desaster, wenn tatsächlich etwas passiert. mehr...

Mit Bausparen und Wohn-Riester schneller zum Eigenheim

Mit Bausparen und Wohn-Riester schneller zum Eigenheim Die Eigenheim-Rente, auch unter dem Namen Wohn-Riester bekannt, ist beschlossene Sache. So kann rückwirkend zum 1. Januar 2008 der Bau oder Kauf einer selbst genutzten Immobilie gefördert werden. Für Bausparverträge hingegen, die mit der Wohnungsbauprämie gefördert werden, soll es ab 2009 eine Zweckbindung geben. Was diese Änderungen konkret für das Bausparen bedeuten, erfahren Sie im folgenden Text. mehr...

Mit Wohnriester später keine Miete zahlen?

WohnriesterNoch ist es nicht wirklich spruchreif, dennoch erregt es die Gemüter: Wohnriester. Wenn der Bundestag dem Entwurf der Großen Koalition für das Eigenheimrentengesetz zustimmt, kann man demnächst seine Riester-Zulagen auch in die eigenen vier Wände stecken. mehr...

Wohngebäudeversicherung für stürmische Zeiten

tipp_lightning_11.JPG Im Januar 2007 fegte der Orkan Kyrill über Deutschland hinweg. Mit einem versicherten Schaden an Gebäuden von über zwei Milliarden Euro. Nun stehen wieder die ersten Herbststürme ins Haus. Gegen schlechtes Wetter gibt es keine Versicherung. Aber eine Wohngebäudeversicherung federt die finanziellen Schäden ab. mehr...

Chefsache: Altersvorsorge

tipp_paar_umarmung.jpgDie gesetzliche Rente reicht nicht, um im Alter den gewohnten Lebensstandard zu halten. Privates Vorsorgen ist gefragt. Seit 2002 hat jeder Arbeitnehmer einen rechtlichen Anspruch auf betriebliche Altersvorsorge. mehr...

Rürup-Rente: Private Altersvorsorge für Selbständige

ph_ruerup-rente.jpgDer Staat fördert verschiedene Wege, privat Kapital fürs Alter anzusparen. Neben betrieblicher Altersvorsorge und Riester-Rente gibt es noch die Rürup-Rente. Doch für wen eignet sie sich und wie funktioniert "Rürup" überhaupt? mehr...

Das große Riester-Special (Teil III)

riesterturbo.jpgWas wir als gesetzliche Rente im Alter erwarten können, deckt oft nur noch einen Grundbedarf ab. Wer sich mit einer privaten Rentenversicherung absichert, kann durch die Riester-Förderung gute Zulagen vom Staat bekommen. Mehr dazu im dritten Teil unseres großen Riester-Specials. mehr...

Das große Riester-Special (Teil II)

ph_riesterspecial_II.jpgWer auch im Alter noch was vom Leben haben will, muss der gesetzlichen Rente unter die Arme greifen. Private Altersvorsorge wird immer wichtiger. Mit der Riester-Rente sichern Sie sich eine hohe Förderung. Lassen Sie sich das nicht entgehen! mehr...

Das große Riester-Special (Teil I)

ph_riester_1.jpgWir werden immer älter und wollen auch im Alter auf wenig verzichten. Die gesetzliche Rente gilt zwar als sicher, kommt aber in ihrer Höhe nur einer Grundversorgung gleich. Wer mehr will, muss privat vorsorgen. Mit der Riester-Rente zum Beispiel. mehr...

Renditeturbo Riester-Rente

riesterturbo.jpgDie zusätzliche private Altersvorsorge ist 2005 attraktiver geworden. Die Beantragung der Förderung wurde vereinfacht und bei Rentenbeginn können 30 Prozent des gesparten Kapitals auf einen Schlag ausbezahlt werden. mehr...

neuere UnternehmensInfo-Artikel ältere UnternehmensInfo-Artikel

Richtig handeln bei der Abgeltungssteuer: Angespartes clever verwalten

Richtig handeln bei der AbgeltungssteuerDie Abgeltungssteuer besteuert Kapitalerträge aus Privatinvestitionen. Ein Freibetrag für die Sparer liegt bei 801 Euro, bei Verheirateten werden 1602 Euro veranschlagt. Unter die Abgeltungssteuer fallen Aktienkursgewinne, Bonuszahlungen und Spekulationsgewinne sowie Dividenden. Der pauschale Steuersatz der Abgeltungssteuer liegt bei 25 Prozent. Hinzu kommen der Solidaritätszuschlag und, gegebenenfalls, auch die Kirchensteue ... weiter

Versicherungsunternehmen haben den Kampf um den Internetmarkt verschlafen

Versicherungsunternehmen haben den Kampf um den Internetmarkt verschlafenGroße Versicherungsanbieter bekommen immer mehr Konkurrenz von Internet Vergleichsportalen, wobei Google das größte Schreckgespenst der Versicherer ist. Früher kamen Versicherungsvertreter und Makler in die Wohnung, um ihre Versicherungspakete anzupreisen und zu verkaufen ... weiter

Produkttests

Im Test: Tarif easy plus der Alte Leipziger Bauspar AG
Beim Tarif "easy plus" der Alte Leipziger Bauspar AG handelt es sich um einen gängigen Bausparvertrag. Einerseits kann das Bausparguthaben als finanzielles Fundament für wohnwirtschaftliche Zwecke dienen. Andererseits kann das Guthaben auch für die Umsetzung anderer Wünsche verwendet werden. Wir haben den Tarif "easy plus" der Alte Leipziger Bauspar AG für Sie unter die Lupe genommen. mehr...

Im Test: Das Energiedarlehen der DKB
Die Preise für Öl und Gas schnellen derzeit in die Höhe. Wer beim Heizen sparen will, kann seine Heizungsanlage auf erneuerbare Energie umrüsten. Die Ausgabe macht sich bald bezahlt. Doch für "kleinere" Darlehen ohne Grundbucheintrag verlangen die Banken oft höhere Zinsen. Die DKB bietet ein Energie-Darlehen für Kredite ab 5.000 Euro. Was dahinter steckt, lesen Sie in unserem Produkttest. mehr...

Finanz-Newsletter

Melden Sie sich für den Gratis-Newsletter von forium an!

Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.

Ihr Abonnement können Sie entweder auf der Abmeldeseite oder in jedem Newsletter mit einem Klick beenden.