Startseite > Unternehmensdetails > Aufsichtsbehörden > Bundesversicherungsamt

Bundesversicherungsamt

Kontaktdaten:

Hauptadresse
Hausanschrift: Friedrich-Ebert-Allee 38
53113 Bonn
Telefon: (0228) 619 - 0
Telefax: (0228) 619 - 1880
E-Mail: ReferatZ2@bva.de
Internetadresse: http://www.bundesversicherungsamt.de


Wichtige Hinweise: Bundesversicherungsamt

Das Bundesversicherungsamt ist eine 1956 durch Gesetz errichtete selbständige Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales mit Sitz in Bonn.

Kernaufgabe des Bundesversicherungsamtes ist die Rechtsaufsicht über die bundesunmittelbaren Träger der gesetzlichen Kranken-, Renten- und Unfallversicherung sowie der sozialen Pflegeversicherung.

Neben den aufsichtsbehördlichen Aufgaben obliegen dem Bundesversicherungsamt noch eine Reihe von Verwaltungsaufgaben wie beispielsweise die Bewirtschaftung der Bundeszuschüsse und sonstigen Zuweisungen des Bundes an die Rentenversicherung, die Zulasung von Behandlungsprogrammen für chronisch Kranke, die Durchführung des Finanzausgleichs in der sozialen Pflegeversicherung und des Risikostrukturausgleichs sowie seit dem 1. Januar 2009 die Verwaltung des Gesundheitsfonds.

Darüber hinaus ist das Bundesversicherungsamt in die Ausbildung qualifizierten Nachwuchses der
bundesunmittelbaren Sozialversicherungsträger eingeschaltet und Mutterschaftsgeldstelle für Arbeitnehmerinnen, die nicht selbst Mitglieder einer gesetzlichen Krankenkasse sind (Mutterschaftsgeld).

Mit unseren Internetseiten wollen wir Ihnen eine möglichst wertvolle Informationsquelle über unsere Behörde, unsere Aufgaben sowie unsere Dienstleistungen bieten.

Quelle: http://www.bundesversicherungsamt.de

Aktuelle Nachrichten zur: Bundesversicherungsamt

Sicherheit geht vor: 87 Prozent der Deutschen setzen bei der Altersvorsorge vor allem auf Garantien (06.09.2014)

Saarbrücken, 04. September 2014 | CosmosDirekt Forsa-Studie: „Arbeit, Familie, Rente - Was den Deutschen Sicherheit gibt“ Sicherheit geht vor: 87 Prozent der Deutschen setzen bei der Altersvorsorge vor allem auf Garantien Deutsche gestalten ihre finanzielle Zukunft eigenverantwortlich. Das gilt auch für die Zeit nach dem Job. Die Mehrheit de ...

Postbank Studie: Große Erbschaften bescheren dem Fiskus steigendes Steueraufkommen (06.09.2014)

Die Erbschaftswelle in Deutschland rollt - nie zuvor wurde so viel vererbt. Die vorangegangene Generation hat Vermögen angehäuft, nun profitieren die Kinder. Und der Staat verdient fleißig mit. Die Einnahmen aus der Erbschafts- und Schenkungssteuer sind in den vergangenen 20 Jahren schneller gewachsen, als das Vermögen der Deutschen. Das zeigt eine aktuelle Analyse der Postbank. So stieg von 1993 bis 2013 das Gesamtverm& ...

Deutsches Institut für Service-Qualität: Rechtsschutz-Leistungen der AUXILIA sind top (06.09.2014)

ältere News 26.07.2013 neuere News Deutsches Institut für Service-Qualität: Rechtsschutz-Leistungen der AUXILIA sind top Zum wiederholten Male untersuchte das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) das Angebot der Rechtsschutzversicherungen.Dabei wurden beim Leistungsumfang zum Teil erhebliche Unterschiede festgestellt. Die AUXILIA Rechtsschutz konnte wieder einmal mit ihrem Angebot über ...

Deutsche Bank an Rhein und Ruhr: Seit 100 Jahren ein Kraftzentrum im Heimatmarkt Deutschland (04.09.2014)

// download for pdf article downloadPDFArticle = "/medien/de/downloads/DB_Zentraler_Festakt_100_Jahre_DB_an_Rhein_und_Ruhr_03.09.2014.pdf"; Wuppertal, 03. September 2014 Deutsche Bank an Rhein und Ruhr: Seit 100 Jahren ein Kraftzentrum im Heimatmarkt Deutschland Regionale Verwurzelung der Deutschen Bank in der Region gewürdigt / Deutsche Bank Stiftung fördert Jugendsozialprojekt  ...