Startseite > Unternehmensdetails > Verbraucherzentralen > Verbraucherzentrale Niedersachsen

Verbraucherzentrale Niedersachsen e.V.

Kontaktdaten:

Hausanschrift: Herrenstr. 14
30159 Hannover
Telefon: 0511-9 119 60
Telefax: 0511-9 119 610
E-Mail: info@vzniedersachsen.de
Internetadresse: http://www.verbraucherzentrale-niedersachsen.de/


Wichtige Hinweise: Verbraucherzentrale Niedersachsen

Die Verbraucherzentrale Niedersachsen e.V. wurde 1957 gegründet u. a. von Gewerkschaften, Frauen-, Umwelt- und Wohlfahrtsverbänden. Sie ist eine anbieterunabhängige, überwiegend öffentlich finanzierte, gemeinnützige Organisation. Ziel unserer Arbeit ist es, Verbraucherinnen und Verbraucher in allen wesentlichen Fragen des privaten Konsums neutral zu informieren, zu beraten und gegenüber Wirtschaft, Verwaltung, Politik und Gesetzgeber zu vertreten.

Wir verschaffen Überblick bei unübersichtlichen Angebotsmärkten und Durchblick bei komplexen Marktbedingungen. Mehr als 430 000 Verbraucherinnen und Verbraucher setzen jährlich auf den qualifizierten Rat unserer Fachleute in 19 Beratungsstellen, am Verbrauchertelefon oder im Internet. Ein umfangreiches Ratgebersortiment ergänzt das Angebot.

Die Erkenntnisse aus der Einzelfallarbeit dienen – neben der Weiterentwicklung unseres individuellen Beratungs- und Informationsangebots - auch dem vorbeugenden Verbraucherschutz für die Allgemeinheit. Wir

  • vertreten Verbraucherinteressen auf politisch-parlamentarischer Ebene,
  • informieren Medien und Öffentlichkeit über wichtige Verbraucherthemen,
  • führen verbraucherrelevante Aktionen, Projekte und Ausstellungen durch und
  • arbeiten mit Schulen und Einrichtungen der Jugend- und Erwachsenenbildung zusammen.

Unsere Jahresberichte bieten weitere Informationen über das Spektrum unserer Arbeit.

Quelle: Verbraucherzentrale Niedersachsen

Aktuelle Nachrichten zur: Verbraucherzentrale Niedersachsen

Sicherheit geht vor: 87 Prozent der Deutschen setzen bei der Altersvorsorge vor allem auf Garantien (06.09.2014)

Saarbrücken, 04. September 2014 | CosmosDirekt Forsa-Studie: „Arbeit, Familie, Rente - Was den Deutschen Sicherheit gibt“ Sicherheit geht vor: 87 Prozent der Deutschen setzen bei der Altersvorsorge vor allem auf Garantien Deutsche gestalten ihre finanzielle Zukunft eigenverantwortlich. Das gilt auch für die Zeit nach dem Job. Die Mehrheit de ...

Postbank Studie: Große Erbschaften bescheren dem Fiskus steigendes Steueraufkommen (06.09.2014)

Die Erbschaftswelle in Deutschland rollt - nie zuvor wurde so viel vererbt. Die vorangegangene Generation hat Vermögen angehäuft, nun profitieren die Kinder. Und der Staat verdient fleißig mit. Die Einnahmen aus der Erbschafts- und Schenkungssteuer sind in den vergangenen 20 Jahren schneller gewachsen, als das Vermögen der Deutschen. Das zeigt eine aktuelle Analyse der Postbank. So stieg von 1993 bis 2013 das Gesamtverm& ...

Deutsches Institut für Service-Qualität: Rechtsschutz-Leistungen der AUXILIA sind top (06.09.2014)

ältere News 26.07.2013 neuere News Deutsches Institut für Service-Qualität: Rechtsschutz-Leistungen der AUXILIA sind top Zum wiederholten Male untersuchte das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) das Angebot der Rechtsschutzversicherungen.Dabei wurden beim Leistungsumfang zum Teil erhebliche Unterschiede festgestellt. Die AUXILIA Rechtsschutz konnte wieder einmal mit ihrem Angebot über ...

Deutsche Bank an Rhein und Ruhr: Seit 100 Jahren ein Kraftzentrum im Heimatmarkt Deutschland (04.09.2014)

// download for pdf article downloadPDFArticle = "/medien/de/downloads/DB_Zentraler_Festakt_100_Jahre_DB_an_Rhein_und_Ruhr_03.09.2014.pdf"; Wuppertal, 03. September 2014 Deutsche Bank an Rhein und Ruhr: Seit 100 Jahren ein Kraftzentrum im Heimatmarkt Deutschland Regionale Verwurzelung der Deutschen Bank in der Region gewürdigt / Deutsche Bank Stiftung fördert Jugendsozialprojekt Ă‚Â ...